1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf…
  6. Thema

Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: nixalsverdrussbit 19.11.14 - 21:56

    Gibt es das auch für Linux ?
    Dein Kommentar ist irgendwie unglaubhaft, nachdem was man hier liest..

  2. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Keksmonster226 19.11.14 - 22:55

    Aktuell gibt es Far Cry 4 nur für Windows und Konsolen :)


    Mikroruckler/Nachladeruckler hat jeder..

    vielleicht merkt er es einfach nur nicht.

  3. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: elsadso 19.11.14 - 23:05

    Wäre es so, dann würde ich das auch bemerken;)

    Nachdem ich ohnehin nur Far Cry 1 gut fande, da ich dieses Open-World-Missionsgehabe nicht ausstehen kann aber der Code für das 4er halt bei der Graka dabei war, hab ich auch keinen Grund es schön zu reden...

    Bisher habe ich allerdings nur den ersten Turm befreit...vielleicht war ich auch noch nicht an einer bestimmen Stelle bei der es zu irgendwelchen Laderucklern kommen soll



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 23:11 durch elsadso.

  4. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Andi K. 20.11.14 - 00:19

    Auf PS4 hab ich noch nichts von dem Ruckler mitbekommen.

  5. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: xxsblack 20.11.14 - 09:26

    Frage an die Spieler mit PC-Version.
    Habt ihr es auf einer SSD oder HDD?
    Könnten diese teilweisen Ruckler nicht auch durch den Ort der Speicherung bedingt sein?
    Ich erinnere mich nämlich selbst an Euro Truck Simulator 2. Auf der HDD hatte ich damit alle 30-60 Sekunden Ruckler, obwohl im sichtbaren Bereich alles geladen war (Musik im Spiel lief ganz normal weiter, nur das Bild Ruckelte/freezte kurz), seit dem es auf der SSD ist, absolut kein Problem mehr.
    Evtl könnte es ja unter anderem daran liegen?!

    Edit: unter einem Kommentar als Antwort, obwohl es eigentlich als Frage für den ganzen Thread sein soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 09:27 durch xxsblack.

  6. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Mr.Ravenhaven 20.11.14 - 10:51

    Euro Truck Simulator? Echt jetzt?

    Aber um deine Frage zu beantworten, SSD-Aufrüstung hat bei mir nur im Allgemeinen die Start- und Ladezeiten verkürzt.

    VG

  7. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: elsadso 20.11.14 - 10:52

    Ich habe das Spiel nicht auf meiner SSD sondern HDD. Normalerweise würde ich Laderucklern deswegen ausschließen...aber das einzige was an meinem System arbeitsspeichertechnisch wohl anders als bei vielen sein dürfte sind die 4GB Grafikspeicher der GTX 970

  8. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: xxsblack 20.11.14 - 11:17

    JA echt jetzt. Auch wenn es eine andere Engine ist und ein komplett anderes Spiel, so dachte ich auch dort, dass es vielleicht an den Settings liegt, was ja aber nicht der Fall war. Also warum ist es so unwahrscheinlich, dass hier nicht auch so ein Fall sein könnte? Man sollte alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.

  9. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Zweistein 20.11.14 - 12:12

    Also ich bin auch etwas zwiegespalten.

    Das Spiel an und für sich finde ich Klasse, gutes Gameplay,
    viele nette Neuerungen zu FC3 (Autom. Fahren, Köder, Elefantenreiten, Automatische Spritzenherstellung, Masken/Karma....).

    Aber mit der Performance habe auch ich Probleme.
    MSI GT60 Gaming Notebook als Barebone, mit
    i7-3720 und Geforce GTX 675M, 16 GB DDR3-RAM.

    Um halbwegs spielbare 25-30 Frames zu bekommen, musste ich
    die Auflösung von 1920x1080 auf 1600x1200 runterschrauben und die Details
    auf Mittel einstellen. Dabei kommt die Geforce aber echt an ihr Limit,
    Auslastung 99-100% und Temperatur konstant auf ca. 91°C bei 23° Raumtemp.

    Richtig "flüssig" läuft es jedoch nur auf dem Setting "Niedrig", was
    dann aber wirklich fürchterlich ausschaut.

    Verwende den neusten Geforce-Treiber.

    Schade, das "alte" FarCry 3 lief auf 1920x1080 mit sehr hohen Einstellungen problemfrei mit 35-40 Frames.

    Und es sah dabei besser aus wie FC4 mit den abgespeckten Settings.
    Irgendwie sehe ich da Luft nach oben... Ich spiele z.B. auch Guild Wars 2,
    was auch eine tolle Umgebung mit vielen Details hat - in Full-HD mit High-Settings völlig ruckelfrei. Okay, Frames habe ich da noch nicht gemesen, subjektiv aber reichlich...

    Vielleicht wird da ja noch was über Updates oder neue Geforce-Treiber weiter
    optimiert. Aber auch wenn nicht werde ich den Titel durchspielen, da er einfach mächtig Fun macht. :-)

  10. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: john4344 20.11.14 - 13:00

    Das sich hier alle wundern finde ich ein wenig eigenartig. Schaut euch doch mal Assassins Creed Unity an. DAS ist schlecht programmiert/portiert. Mit einer GTX680+i7 schlechtere Grafik als auf Konsole ist ein schlechter Scherz ... Bei Far Cry 4 allerdings sehe ich keine Probleme. Entweder man hat 1 oder 2 Titans im SLI oder halt nicht. Dann muss man sich aber auch nicht wundern, dass man mit 1-2 Jahre alten Karten neue Spiele nicht mehr auf vollen Einstellungen spielen kann. Wenn man das will, rüstet man einfach jedes Jahr seinen PC auf und hat seine Ruhe.
    Ich hatte bisher mit meiner Titan 32GB RAM und Xeon E3-1286V3 überhaupt keine Probleme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 13:03 durch john4344.

  11. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Prypjat 20.11.14 - 13:02

    Ich brauche doch keine 2 Fetten Grakas im Rechner, um Far Cry 4 auf Höchste Einstellung zu spielen.

  12. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: john4344 20.11.14 - 13:05

    Ich habs nicht speziell auf Far Cry bezogen und ich hab auch keine 2 Grakas und bei mir läufts auch einwandfrei. Ich wundere mich nur über die Leute die denken, dass sie einmal eine Grafikkarte aus dem oberen Mittelfeld (z.B. 675) kaufen und die dann für mehrere Jahre High End Leistung bringt ...

  13. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Prypjat 20.11.14 - 13:34

    Naja, die vom User Zweistein angesprochene Graka ist eine Mobile und ich habe mir mal die Specs angesehen. Da kann er froh sein, es noch auf Niedriger Einstellung zocken zu können.

    Bis jetzt habe ich noch keine Probleme durch die neue Konsolengeneration bemerkt und ich habe nun wirklich kein besonders gutes System.
    Ich möchte aber anmerken, dass ich einige Sache aufgrund der Performance deaktiviere.
    Mir ist zum Beispiel bei schnellen Games Anti Aliasing Wurscht. Bloom stelle ich generell aus und Post Processing kommt auch nicht in jedem Spiel so gut rüber.
    Wichtig sind mir einigermaßen gute Schatten, Hochaufgelöste Texturen, eine Hohe Auflösung und Spiegelungen, sowie Shader.

    Und bei mir läuft das Game wie Butter, mal abgesehen vom Nachladeruckler, wenn ich wie ein Wahnsinniger über die Map heize.

    Dafür stimmt das Ambiente und das ist mir wichtig.
    Nächsten Monat wird die Kiste sowieso mal wieder Generalüberholt und mal sehen wie es dann läuft.

  14. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Zweistein 20.11.14 - 13:59

    Die GTX675M war vor 2 Jahren eine Oberklassen-Mobile Karte.
    Genauso wie der i7-3720 im Notebook.

    Das ich damit die aktuellen Titel nicht in Ultra-Settings spielen kann,
    leuchtet ein. Leider fehlen mir die finanziellen Mittel jedes Jahr ein neues
    Gaming-Book für 2000 Euro zu kaufen.
    Spielt aber auch eingentlich gar keine Rolle.

    Was mich halt verwundert, ist das es möglich ist, "ältere" Titel wie Guild Wars 2 oder eben Far Cry 3 auf Ultra zu spielen - und das Resultat hierbei eine
    1000x bessere und schönere Optik erreicht als bei den neuen Titeln
    mit mittleren Settings. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und die Einstellungen von FC 3 entsprechend runterzuschrauben... Schaut immer noch viel besser aus als
    Far Cry 4.
    Dies sagt mir einfach, dass die neuen Engines nicht ihre max. Performance und Möglichkeiten ausnutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 14:16 durch Zweistein.

  15. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Fabo 20.11.14 - 16:05

    Ich komme mir von Ubisoft so langsam echt verarscht vor. Habe einen i5 4670, 760 Phantom und 16GB RAM und dennoch habe ich, wie bei Watch_Dogs, diese schönen Microlaggs beim fahren. Selbst auf den niedrigsten Einstellungen sind diese vorhanden.

  16. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Prypjat 20.11.14 - 16:24

    Es ist doch immer noch die Dunia Engine.
    Dann müssen die Entwickler aber ganz schön gefuscht haben.
    Eventuell liegt es aber auch an den vielen Details, an besseren Shadern oder sonstigem im Spiel, dass Deine Mobile Graka das nicht mehr verkraftet.

    Fakt ist auf jedem fall, dass viele damalige Titel nur um Nuancen schöner wurden, aber das eben auf Kosten der Performance.
    Wenn ich mir Assassins Creed Unity auf den Niedrigsten Einstellungen anschaue, dann bekomme ich das kalte Grausen. Und dabei gibt es dann noch nicht mal einen Fetten Perfomance Schub. Da kann ich auch auf Mittel oder Hoch stellen und dann sieht es wenigstens gut aus.

    Um zu verstehen, warum FC4 mehr Perfomance braucht als FC3, müsste man sich die Engine mal aufdröseln lassen. Oder Ubisoft wird wegen der höheren Performance der neuen Konsolen schluserig und pfeift auf Optimierungen.

  17. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Zweistein 21.11.14 - 09:42

    Ich vermute definitiv letzteres.
    Wieso sich bemühen, wenn es aktuelle Konsolen und Rechner mit entsprechender Leistung gibt. Klar, ich kann mir ja nen neuen Rechner holen, bin ja selbst schuld...
    Blöd nur, dass die Kiste an sonstem wie ne Rakete läuft. Full-HD Videokonvertierung schneller als Echtzeit, SSD Speed um die 400 MB/s usw. Alle anderen Games die ich spiele, laufen auf hohen bis Ultra-Settings mit über 30 Frames problemfrei.

    Aber selbst wenn ich mir Videos von hohen Settings anschaue, erkenne ich nicht
    die Relation der Verbesserung zu den Hardware-Anforderungen. Das ist aber natürlich nur meine subjektive Meinung.

    Wenn diese Entwicklung so weiter geht, werde ich mir doch überlegen müssen neue Hardware anzuschaffen. Allerdings bin ich mir noch unsicher, ob ich wieder in das High-End Segment gehe oder nicht. Die Verwendbarkeit der Grafikkarten wird immer kürzer, ob sich da der Mehrpreis von 280 Euro für eine GTX980M statt einer GTX970M lohnt? In 2 Jahren steh ich dann eh wieder so blöd da wie heute - und mit der GTX970M kann ich die Titel in der Zeit genauso zocken. Mir reichen eh 25-30 Frames aus, alles darüber kann ich optisch nicht mehr unterscheiden.

  18. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Rob.west 21.11.14 - 15:37

    Ich hab gerade auf der AMD Beta Driver Seite den folgenden Hinweis gefunden:

    Highlights of AMD Catalyst™ 14.11.2 Windows® Beta Driver Performance Improvements
    Dragon Age: Inquisition performance optimizations
    - Up to 5% performance increase over Catalyst™ 14.11.1 beta in single GPU scenarios with Anti-Aliasing enabled.
    - Optimized AMD CrossFire™ profile
    Far Cry 4 performance optimizations
    - Up to 50% performance increase over Catalyst™ 14.11.1 beta in single GPU scenarios with Anti-Aliasing enabled.


    Vielleicht löst das ja die meisten Performance Probleme.

    Viel Glück!

  19. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: ThadMiller 24.11.14 - 09:26

    Notebook gaming ist eh ein zweischneidiges Schwert. Ich rate Freunden und Bekannten immer davon ab sich sowas zuzulegen. Altern so schnell wie PCs, sind aber meist kaum aufrüstbar...

  20. Re: Ganz fette Performance-Probleme auf dem PC

    Autor: Prypjat 24.11.14 - 10:22

    Bei mir hat der Beta geholfen und ich nutze oft die Beta Treiber und die laufen immer ohne Probleme.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6