1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Fifa 13: Mehr Realismus dank…

Merkwürdig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merkwürdig

    Autor: d1m1 22.09.12 - 11:24

    Vielleicht habe ich ein anderes Fifa 13 gespielt (PS3-Version), aber ich konnte deutliche Verbesserungen feststellen, die Ballannahmen sind zwar nicht mehr so einfach wie vorher, das sorgt aber für wesentlich mehr Spannung.
    Aber gerade bei den Pässen gibt es mMn deutliche Unterschiede.
    Man findet deutlich öfter den richtigen Mitspieler, während es bei Fifa 12 oft vorgekommen ist, dass an 2 Spielern vorbei direkt zum Gegner geschossen wurde oder der Ball unpräzise ins Aus gepöhlt wurde.
    Ich muss auch sagen, dass dieser bei Fifa 12 äußerst nervige Hackentrick in Fifa 13 zum Glück nicht mehr so oft vorkommt
    Auch die Flanken sind deutlich verbessert.
    Durch das ebenfalls verbesserte Dribbling ist es jetzt auch besser möglich direkte Zweikämpfe zu gewinnen.

    Insgesamt finde ich Fifa 13 ist ein guter Nachfolger.
    Spielfluss und Physik sind wesentlich schöner anzusehen und mehr Taktikgefühl ist gefragt.
    Leider wurde an der Grafik nichts nennenwertes verbessert, die Zuschauer sind immernoch viel zu pixelig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.12 11:27 durch d1m1.

  2. Re: Merkwürdig

    Autor: flasherle 23.09.12 - 12:43

    danke geht mir auch so, bestimmt schon 100 mal die fia 13 auf der ps3 gespielt, und die kritikpunkte hier von golem nicht wirklich nachvollziehen können

  3. Re: Merkwürdig

    Autor: digiblogger79 24.09.12 - 19:43

    Ich habe beides angespielt und finde: Fifa 13 ist keine Verbesserung zu Fifa 12. Dieses rumgestolpere nervt und kann einem wirklich den nerv rauben, zumal das nicht ansatzweise realistisch ist. Sowas passiert nem Spieler in jedem 20. Spiel mal. Aber wenn es jedem Spieler passiert, macht es das Spiel kaputt.

    PES2013 dagegen ist schwieriger und deutlich besser geworden. Für mich dieses Jahr der klare Sieger im Fußball-Duell. Scheiß auf Lizenzen;) Die hole ich mir schon

  4. Re: Merkwürdig

    Autor: bezupad 25.09.12 - 14:45

    Mir scheint es eher so, als ob sich viele zu sehr an die ständig gedrückte Sprinttaste über 90 Minuten gewöhnt haben. Vor der Ballannahme mal loslassen und die Bälle verspringen nur noch selten.

    Wer perfekt gespielte 80-Meter-Pässe haben will, die zudem mit gefühlten 200 km/h über den Platz fliegen, soll halt PES spielen :)

    Für mich hat Fifa, was Realismus und vor allem Spielgefühl betrifft, diesmal klar die Nase vorn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. SW Automation GmbH, Tettnang
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
      Elenion Technologies
      Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

      Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

    2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
      Spielestreaming
      Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

      Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

    3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
      EU-Kommission
      Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

      Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


    1. 19:08

    2. 17:21

    3. 16:54

    4. 16:07

    5. 15:43

    6. 15:23

    7. 15:00

    8. 14:45