1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Fifa 13: Mehr Realismus dank…

Transfers endlich realistischer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Transfers endlich realistischer?

    Autor: Unwichtig 20.09.12 - 19:57

    Ich fange gerne mit kleinen Teams an und bringe diese an die Weltspitze.
    Problematisch war aber, dass man z.B. mit einem Schweizer Team kaum Praemien in den Internationalen Spielen bekommen hat. So hat ein Sieg der Champions-League gerade mal knapp 15Mio (gesamthaft mit Quali und Gruppenspielen) in die Kassen gespuehlt.
    Ist es diesbezueglich realistischer geworden?

  2. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Alrocky 20.09.12 - 20:21

    Fände ich auch sehr wichtig, bei FIFA 12 wechselte beispielsweise Kevin Großkreutz gut und gerne zu Schalke, ich hoffe auch, dass derlei Transfers in Zukunft nicht mehr passieren.

  3. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Analysator 20.09.12 - 23:49

    Ich hoffe es.
    Nehme mir gern irgendwas unbekanntes in Schweden. Da hat man zwar nicht so das Aufstiegsthema, dafür (hoffte ich zumindest) ist es schwerer mit den Einnahmen dort - auch als Dauermeister später - auf CL - Niveau zu kommen. Dass man nach unter 3 Jahren aber schon etwa Neuer und Riber kaufem könnte, war irgendwie nie so toll :(

  4. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: ikso 21.09.12 - 10:37

    Ist m.M.n. so realistisch, wenn ein Team wie Basel die CL gewinnen würde, erhalten die auch nicht viel mehr Geld, da das Schweizer Fernsehen wesentlich weniger im Fernsehtopf einzahlt als Deutschland, Spanien oder England.

    Anhand der Einnahmen von einzelnen Länder werden so die Prämien berechnet..

  5. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: NERO 21.09.12 - 11:34

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist m.M.n. so realistisch, wenn ein Team wie Basel die CL gewinnen würde,
    > erhalten die auch nicht viel mehr Geld, da das Schweizer Fernsehen
    > wesentlich weniger im Fernsehtopf einzahlt als Deutschland, Spanien oder
    > England.
    >
    > Anhand der Einnahmen von einzelnen Länder werden so die Prämien berechnet..


    Das stimmt nicht - da hier die Gewinnausschüttung von der UEFA direkt erfolgt - und damit sind das als Sieger immerhin rund 50 Mio ¤ - schon Einzug in die CL bring 7-8 Mio, bei überstandener Gruppenphase nochmal 7-8 Mio.

    Unabhängig davon erfolgt die regionale Verteilung - im jeweiligen Fußballverband des Landes - der TV Gelder, welche tatsächlich kleiner wären und auch unterschiedlich. Viele Vereine aus Spanien regen sich da bspw. über Real Madrid und Barcelona auf, weil die verhältnismäßig viel TV-Gelder erhalten (natürlich gemessen am Erfolg).

    Aber zurück zum Thema: Die Transfers stören mich eigentlich nicht so - nur die Simulation der Tabelle. Wenn Bayern irgendwie immer 10. ist und mal in der und mal in jener Saison ein anderer Konkurrent (wenn es überhaupt welche gibt) messen, dann finde ich das viel schlimmer. Und Greuther Fürth in der CL oder im Europa-Cup - naja...

  6. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.12 - 23:30

    Namen sind Schall und Rauch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BET3000 Deutschland Management GmbH, München
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  4. (u. a. be quiet! Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, be quiet! Dark Rock TF CPU-Kühler...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme