1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Fifa 13: Mehr Realismus dank…

Transfers endlich realistischer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Transfers endlich realistischer?

    Autor: Unwichtig 20.09.12 - 19:57

    Ich fange gerne mit kleinen Teams an und bringe diese an die Weltspitze.
    Problematisch war aber, dass man z.B. mit einem Schweizer Team kaum Praemien in den Internationalen Spielen bekommen hat. So hat ein Sieg der Champions-League gerade mal knapp 15Mio (gesamthaft mit Quali und Gruppenspielen) in die Kassen gespuehlt.
    Ist es diesbezueglich realistischer geworden?

  2. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Alrocky 20.09.12 - 20:21

    Fände ich auch sehr wichtig, bei FIFA 12 wechselte beispielsweise Kevin Großkreutz gut und gerne zu Schalke, ich hoffe auch, dass derlei Transfers in Zukunft nicht mehr passieren.

  3. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Analysator 20.09.12 - 23:49

    Ich hoffe es.
    Nehme mir gern irgendwas unbekanntes in Schweden. Da hat man zwar nicht so das Aufstiegsthema, dafür (hoffte ich zumindest) ist es schwerer mit den Einnahmen dort - auch als Dauermeister später - auf CL - Niveau zu kommen. Dass man nach unter 3 Jahren aber schon etwa Neuer und Riber kaufem könnte, war irgendwie nie so toll :(

  4. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: ikso 21.09.12 - 10:37

    Ist m.M.n. so realistisch, wenn ein Team wie Basel die CL gewinnen würde, erhalten die auch nicht viel mehr Geld, da das Schweizer Fernsehen wesentlich weniger im Fernsehtopf einzahlt als Deutschland, Spanien oder England.

    Anhand der Einnahmen von einzelnen Länder werden so die Prämien berechnet..

  5. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: NERO 21.09.12 - 11:34

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist m.M.n. so realistisch, wenn ein Team wie Basel die CL gewinnen würde,
    > erhalten die auch nicht viel mehr Geld, da das Schweizer Fernsehen
    > wesentlich weniger im Fernsehtopf einzahlt als Deutschland, Spanien oder
    > England.
    >
    > Anhand der Einnahmen von einzelnen Länder werden so die Prämien berechnet..


    Das stimmt nicht - da hier die Gewinnausschüttung von der UEFA direkt erfolgt - und damit sind das als Sieger immerhin rund 50 Mio ¤ - schon Einzug in die CL bring 7-8 Mio, bei überstandener Gruppenphase nochmal 7-8 Mio.

    Unabhängig davon erfolgt die regionale Verteilung - im jeweiligen Fußballverband des Landes - der TV Gelder, welche tatsächlich kleiner wären und auch unterschiedlich. Viele Vereine aus Spanien regen sich da bspw. über Real Madrid und Barcelona auf, weil die verhältnismäßig viel TV-Gelder erhalten (natürlich gemessen am Erfolg).

    Aber zurück zum Thema: Die Transfers stören mich eigentlich nicht so - nur die Simulation der Tabelle. Wenn Bayern irgendwie immer 10. ist und mal in der und mal in jener Saison ein anderer Konkurrent (wenn es überhaupt welche gibt) messen, dann finde ich das viel schlimmer. Und Greuther Fürth in der CL oder im Europa-Cup - naja...

  6. Re: Transfers endlich realistischer?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.12 - 23:30

    Namen sind Schall und Rauch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wuppertal
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. über grinnberg GmbH, Raum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Besuch bei Justwatch: Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz
    Besuch bei Justwatch
    Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

    Wer mehrere Videostreaming-Dienste abonniert hat, für den ist eine zentrale Suchmaschine hilfreich. Justwatch wird in Berlin entwickelt - und hat der Konkurrenz einiges voraus.

  2. Solar Roof: Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft
    Solar Roof
    Tesla und Panasonic beenden Solarzellen-Partnerschaft

    Es wird nicht besser in der kriselnden Beziehung zwischen Tesla und Panasonic: Wegen ausbleibenden Erfolgs haben die beiden angekündigt, die gemeinsame Fertigung von Solarzellen einzustellen.

  3. Mobility: Tier übernimmt Elektroroller von Coup
    Mobility
    Tier übernimmt Elektroroller von Coup

    Nach dem Aus von Coup hat sich ein Käufer für dessen rund 5.000 Elektroroller gefunden: Das Tretroller-Startup Tier wird die Fahrzeuge übernehmen. Ab Mai 2020 sollen die Tier-Elektroroller dann wieder auf Berlins Straßen zum Ausleihen bereitstehen.


  1. 12:01

  2. 11:56

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 11:29

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 11:00