1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Forza Motorsport 5: Rennspektakel…

Forza 4,5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Forza 4,5

    Autor: Fantasy Hero 26.11.13 - 07:13

    FM5 ist für mich ein halbfertiges Produkt. Viele Strecken vorallem die Road Atlanta sehen aus wie bei FM4! 80% der Bäume sind 2D Texturen. o.O
    Alleine die Zuschauer sind eine Zumutung auch wenn es die Entwickler von FM5 sind die dort stehen... 2D Schilder gab es schon in den 90er...
    Das einige behaupten es sei eine neue Engine ist doch gelogen! Das haben die auch schon bei FM2, FM3 und FM 4 behauptet. Trotzdem hat man es geschafft über 20 Lokations und über 600 Fahrzeuge in FM4 zu integrieren (mit DLC).
    Ich meine Microsoft/Turn 10 verarscht uns von vorne bis hinten...
    Seit Freitag spiel ich es und die größte Neuerung finde ich, sind die KI Gegner. Unglaublich dynamisch und glaubwürdig. Hab noch kein Rennspiel gesehen wo dies der Fall war.
    Und trotzdem ist für mich FM5 der mit Abstand schlechteste Teil überhaubt! Und ich gehe sogar soweit zu behaupten das GT6 dieses mal die Nase vorn haben wird. Auch wenn 700-800 Fahrzeuge von GT4 / GT PSP stammen. :/
    Alleine die Grafik im Anfangstrailer ist bei weitem nicht so wie im fertigen Spiel!
    Die Microtransaktionen sowie die DLC würde ich Boykotieren. Das sollte man auf gar keinen fall kaufen. Für M$ ist es doch nur die Bestätigung diesen Kurz weiter anzustreben!
    Nur gibt es Kinder / reiche Leute die sich einen Schei.. darum kümmern und sich den Kram kaufen...

  2. Re: Forza 4,5

    Autor: Manny75 26.11.13 - 09:46

    FM4 war schon echt grenzwertig mit den ganzen DLCs. Bei Forza Horizon war es dann frech für die teils gleichen Autos nochmal Geld zu verlangen.
    Ich war echt am überlegen mir nur wegen FM5 die XBone zu kaufen, bis ich gelesen habe, welchen Umfang das Spiel nur noch bietet. Sorry Microsoft, aber den Mist mache ich nicht mehr mit.

    Ich warte auf den Tag, an dem man zwingend eine Bankverbindung in der Konsole hinterlegen muss und dann wie früher an den Automaten pro Level/Leben zahlen muss.

  3. Re: Forza 4,5

    Autor: Shaddix 27.11.13 - 21:55

    http://i.imgur.com/FHLgmd2.jpg

    anderen ist die Grafiklüge auch schon aufgefallen. Auf der e3 lief es auf einem PC und jetzt fehlen eben am Rand viele Details und Reflektionen sowie Beleuchtung scheinen billiger zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Hays AG, Hamburg
  4. AOK Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B...
  2. (aktuell u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 65€ statt ca. 75€ im Vergleich im Vergleich...
  3. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 24,99€ + Versand...
  4. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus