Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Forza Motorsport 5: Rennspektakel…

von wegen nur 13 strecken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. von wegen nur 13 strecken

    Autor: bad1080 25.11.13 - 21:24

    da kann sicherlich auch noch der ein oder andere euro dazu verdient werden, wenn die autos 'nur' bis 70 euro kosten, dann gibt es neue strecken sicherlich schon ab erschwinglichen 100 euro...

  2. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: DerErdnussKrieger 25.11.13 - 22:05

    Falsch. Forza 5 wurde komplett neu entwickelt. Sie haben alles von Forza 4 weggeballert und haben Forza 5 von vorne angefangen. Es ist mir besonders auf der Strecke Le mans aufgefallen. Neue Bäume neue Hauser neue trebünen oder oder oder. Man merkt einfach das da ein neues Spiel ist. Nicht wie bf4 oder cod ghost. Leider gibt es noch nicht die Nordschleife worüber ich sehr traurig bin. Naja kann ich nicht ändern . lässt aber auf ein DLC hinweisen was diese Autos angeht die sehr gut in den Kurven sind (Audi R18) Forza 5 ist richtig genial auf 1080p und sieht verdammt gut aus. NFS rivale sieht dagegen nicht mal ansatzweise so toll aus. OK Grafik Vergleich von forza 4 zu 5 bald auf meinen YouTube channel DerErdnussKrieger

    Cya

  3. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: bad1080 25.11.13 - 22:20

    DerErdnussKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es noch nicht die Nordschleife worüber ich sehr
    > traurig bin. [...] lässt aber auf ein DLC hinweisen

    also, du meinst richtig und nicht falsch!?

  4. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: derJimmy 25.11.13 - 22:32

    DerErdnussKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [einen haufen wirren Quark]

    Aha - und was hat das jetzt mit der Feststellung des Threadsterters zu tun? Social Engineering? Oder einfach nur Spam?

  5. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.13 - 23:47

    Danke für den Spam.
    Dass das Spiel neu entwickelt wurde hat nichts damit zu tun, dass es zu wenig Strecken gibt.

  6. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: ph0b0z 26.11.13 - 09:46

    Den Vergleich gibt es schon (http://www.youtube.com/watch?v=ClcyDnW0jN8), ich finde ihn relativ ernüchternd und freue mich erst mal auf GT6. :P (Auch wenn ich auf Forzas Motorensounds neidisch bin!)

  7. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: nightfire2xs 26.11.13 - 17:58

    DerErdnussKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es noch nicht die Nordschleife worüber ich sehr
    > traurig bin. Naja kann ich nicht ändern. lässt aber auf ein DLC hinweisen

    Na aber auf alle Fälle wird das n DLC und da die Autos ja nun echt billig sind (nur 70 Euro, also das geht sicher noch teurer) werden die Strecken ja wohl auch zu ähnlich günstigen Preisen hergehen.
    Vielleicht ja sogar zu Sonderpreisen, also 5 Euro pro Runde, nicht wie auf der echten Nordschleife 26 Euro pro Runde. Ein echtes Schnäppchen also.
    Gibts dann auch als Jahresticket für 200 Euro zusammen mit 1 Auto (auch nur für 1 Jahr natürlich). Spart man gegenüber "echt" immerhin 1200 Euro...

  8. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: DerErdnussKrieger 26.11.13 - 19:47

    also ich hatte gestern F4 wieder an und das sieht gegen Forza 5 ja richtig kacke aus -.- hier ein Screenshot zu F5

    http://www.forzamotorsport.net/Handlers/GetPhoto.ashx?game=fm5&id=75918&full=true

  9. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.13 - 09:57

    Die neuen Bäume wurden bestimmt auch tatsächlich erstmal neu gepflanztB-)

  10. Re: von wegen nur 13 strecken

    Autor: Shaddix 27.11.13 - 21:50

    13 Strecken sind zu wenig. Kunos Simulazioni entwickeln Assetto Corsa (recht ähnlich zu Forza und GT, bloß mit der realisterischen Fahrphysik) und liefern in ihrer Version 1.0 schon 11 Strecken. Aber der Unterschied ist die Anzahl der Mitarbeiter: Turn 10 ist ein großes Studio und Kunos hat gerade mal 6 Entwickler! Ebenso sind alle Strecken in Assetto lasergescannt. Für so ein kleines Studio sind die Kosten enorm und die versuchen nicht so unverschämt Geld abzusahnen, auch wenn DLC's folgen. Mods kommen wenigstens nach und nach dann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. MailStore Software GmbH, Viersen
  3. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
        Uploadfilter
        EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

        In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

      2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


      1. 16:51

      2. 13:16

      3. 11:39

      4. 09:02

      5. 19:17

      6. 18:18

      7. 17:45

      8. 16:20