Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Gears of War Judgment: Arg…

der Tod einer genialen Spielserie? kwt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: ichbinhierzumflamen 18.03.13 - 14:46

    -

  2. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: derKlaus 18.03.13 - 14:57

    Da scheinen die beiden GoW-Serien was gemeinsam zu haben.

    Nee ehrlich: Totgesagte leben länger. Das sieht man derzeit bei Lara Croft. Einige Tomb Raider Spiele waren katastrophal, und jetzt gab es wohl eines der besten Spiele des Jahres mit dem aktuellen Tomb Raider.
    Sowohl Gears- als auch God of War werden wieder bessere Spiele bekommen. Die Frage ist nur wann. Und obdie dann noch gekauft werden.

  3. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: Haudegen 18.03.13 - 15:00

    Tomb Raider hat mit dem Ursprung aber auch nur mehr wenig gemein. Hier wurde in vorderer Linie einfach der bekannte Name vermarktet. Hätte es nicht Tomb Raider geheißen, wäre der Erfolg bestimmt nicht so groß gewesen.

    Zu GoW: Das ist bei jeder Serie so, wenn man meint, man müsse es hinausziehen obwohl die Haupthandlung schon längst abgeschlossen ist. Mit der Zeit wird der Inhalt auch stark verwässert und irgendwann ist es einfacher Einheitsbrei.

  4. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: Muhaha 18.03.13 - 15:03

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige Tomb Raider Spiele waren katastrophal, und jetzt gab es wohl eines
    > der besten Spiele des Jahres mit dem aktuellen Tomb Raider.

    Was jetzt nicht unbedingt für die Spiele dieses Jahres spricht :)

    > Sowohl Gears- als auch God of War werden wieder bessere Spiele bekommen.
    > Die Frage ist nur wann. Und obdie dann noch gekauft werden.

    Es gibt genug Leute, die blind alles kaufen, wenn nur bestimmte Brandnames auf der Packung stehen.

  5. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: tunnelblick 18.03.13 - 15:08

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genug Leute, die blind alles kaufen, wenn nur bestimmte Brandnames
    > auf der Packung stehen.

    aber natürlich - sowas gab es immer und wird es auch immer geben, in allen bereichen.

  6. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: derKlaus 19.03.13 - 07:12

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tomb Raider hat mit dem Ursprung aber auch nur mehr wenig gemein. Hier
    > wurde in vorderer Linie einfach der bekannte Name vermarktet. Hätte es
    > nicht Tomb Raider geheißen, wäre der Erfolg bestimmt nicht so groß
    > gewesen.
    Das trifft aber auf einige der Tomb Raider Spiele zu, Und es muss ja nicht unbedingt was schlechtes sein, das Spielkonzept zu variieren. Mir hat beispielsweise Tomb Raider - the Guardian of Light sehr gefallen, und das war meilenweit vom Serienursprung entfernt. Aber das ist Geschmackssache. Mir gefaööen dafür die Resident Evil Spiele ab Teil 5 nicht mehr.

    > Zu GoW: Das ist bei jeder Serie so, wenn man meint, man müsse es
    > hinausziehen obwohl die Haupthandlung schon längst abgeschlossen ist. Mit
    > der Zeit wird der Inhalt auch stark verwässert und irgendwann ist es
    > einfacher Einheitsbrei.
    Leider wahr. Ich werde also weiterhin bei beiden GoW-Serien bei den Teilen 1 bis 3 bleiben.

  7. Re: der Tod einer genialen Spielserie? kwt

    Autor: DieSchlange 19.03.13 - 10:50

    GoW = Gears of War
    Ich fande GoW-3 schon langweilig, und die Gestaltung der Umgebung trist. Bis auf die U-Boot-Fahrt, diese fande ich super. Und der Verlust von Thai in GoW-2 war doch härter zu spüren als in GoW-3 den Verlust von Dome. Und alleine ist das Spiel auf schwersten Schwierigkeitsgrad bestimmt auch nur für die TopTen-Spiler zu schaffen. Und dieses Leucheten, pah. Wie in Halo 4, schaut was wir an Grafik können. Da für sieht jedes Level fast gleich aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Daimler AG, Stuttgart-Vaihingen
  4. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 13,99€
  3. ab 216,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  2. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit
  3. Messenger-Dienste Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Xcom-2-Erweiterung angespielt: Untote und unbegrenzte Schussfreigabe
    Xcom-2-Erweiterung angespielt
    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

    Drei zusätzliche Widerstandsfraktionen mit taktisch interessanten Spezialfähigkeiten, dazu neue Umgebungen und Untote: Die Erweiterung War of the Chosen für Xcom 2 bietet überdurchschnittlich viele Neuerungen gegenüber dem Hauptprogramm. Golem.de hat das Addon angespielt.

  2. Niantic: Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go
    Niantic
    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

    Ist es Zapdos oder Ho-Oh - oder doch ein anderes legendäres Pokémon, das Trainer zuerst fangen können? Wie auch immer: Entwickler Niantic hat angekündigt, dass die besonders starken Supermonster demnächst in Pokémon Go auftauchen.

  3. Bundestrojaner: BKA will bald Messengerdienste hacken können
    Bundestrojaner
    BKA will bald Messengerdienste hacken können

    Bislang kann das Bundeskriminalamt nur Skype für Windows überwachen. Doch schon in diesem Jahr soll die Eigenentwicklung für das Hacken von Smartphone-Apps abgeschlossen sein.


  1. 18:38

  2. 18:30

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 16:34

  6. 15:44

  7. 15:08

  8. 14:00