Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Grid 2: Rennspiel-Leichtgewicht für…

Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.05.13 - 17:58

    Kann den Hype um diese unbenutzbare Geräteklasse nicht verstehen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: divStar 29.05.13 - 18:01

    Ich finde gute Laptops oder PCs auch besser. Aber für technische Laien sind Tablets die einzig gute Geräteklasse (neben Handys und/oder Smartphones).

  3. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: John2k 30.05.13 - 07:14

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde gute Laptops oder PCs auch besser. Aber für technische Laien sind
    > Tablets die einzig gute Geräteklasse (neben Handys und/oder Smartphones).

    Ich spiele ganz gerne auf Tablets. Schade nur, dass es nicht viele richtig durchdachte Spiele gibt, die auch etws länger sind.

  4. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Anonymster Benutzer 30.05.13 - 08:26

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann den Hype um diese unbenutzbare Geräteklasse nicht verstehen.

    Quatsch ... diese Geräteklasse ist ganz einfach zu benutzen: Gerät einschalten und mit dem Finger auf den Bildschirm tippen.

    Selbst Affen im Zoo verstehen damit umzugehen.

  5. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: _2xs 30.05.13 - 10:02

    Anonymster Benutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann den Hype um diese unbenutzbare Geräteklasse nicht verstehen.
    >
    > Quatsch ... diese Geräteklasse ist ganz einfach zu benutzen: Gerät
    > einschalten und mit dem Finger auf den Bildschirm tippen.
    >
    > Selbst Affen im Zoo verstehen damit umzugehen.


    Zu dumm, daß die Affen im Zoo keine brauchbare Software programmieren können. Insofern kann ich das Argument, daß Tablets unbrauchbar sind voll und ganz bestätigen. Großer Haufen Elektromüll, der da grad produziert wird.

  6. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: iFreilicht 30.05.13 - 10:23

    Ich hab mal von so nem bezriebssystem gehört, das windows heißt und wofürs ganz ordentlich brauchbare software geben soll... aber zugegeben, wenn man die desktop-programme nutzt, kann man in der regel genauso gut ein ultrabook benutzen. Ich bin trotzdem sehr glücklich mit meinem surface^^

    Auf x86-tablets lässt sich grid 2 übrigens auch ganz famos spielen, wenn man ne eingabemöglichkeit dafür findet ;)

  7. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Phreeze 30.05.13 - 10:35

    iFreilicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mal von so nem bezriebssystem gehört, das windows heißt und wofürs
    > ganz ordentlich brauchbare software geben soll... aber zugegeben, wenn man
    > die desktop-programme nutzt, kann man in der regel genauso gut ein
    > ultrabook benutzen. Ich bin trotzdem sehr glücklich mit meinem surface^^
    >
    > Auf x86-tablets lässt sich grid 2 übrigens auch ganz famos spielen, wenn
    > man ne eingabemöglichkeit dafür findet ;)

    dann hast du auf Reisen dein Tablet dabei, und wireless keyboard und Maus...macht insgesamt mehr Kabel,Batterie,Techniksalat wie ein stinknormales Laptop ;)

  8. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: S-Talker 30.05.13 - 12:50

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymster Benutzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kann den Hype um diese unbenutzbare Geräteklasse nicht verstehen.
    > >
    > > Quatsch ... diese Geräteklasse ist ganz einfach zu benutzen: Gerät
    > > einschalten und mit dem Finger auf den Bildschirm tippen.
    > >
    > > Selbst Affen im Zoo verstehen damit umzugehen.
    >
    > Zu dumm, daß die Affen im Zoo keine brauchbare Software programmieren
    > können. Insofern kann ich das Argument, daß Tablets unbrauchbar sind voll
    > und ganz bestätigen. Großer Haufen Elektromüll, der da grad produziert
    > wird.

    Genau, weil zu merh als Software entwicklung taugt IT ja nicht. Deshalb sind die Kunden von Softwareentwicklern auch n ur andere Software entwickler und die Produkte sind alles nur Tools zum Softwareentwickeln. Du hast völlig Recht.

    Ach ja - fast vergessen - alle anderen die nicht Software entwickeln und kein Linux kompilieren und konfigurieren können haben keine Ahnung und sollte die Finger von Technik lassen. Die ist nämlich ausschließlich zum Selbstzweck da!!!

  9. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.13 - 21:11

    Schmeißt eure Tablets weg, unser Meister hat gesprochen.

  10. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: 0xDEADC0DE 31.05.13 - 08:31

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu dumm, daß die Affen im Zoo keine brauchbare Software programmieren
    > können. Insofern kann ich das Argument, daß Tablets unbrauchbar sind voll
    > und ganz bestätigen. Großer Haufen Elektromüll, der da grad produziert
    > wird.

    Komischer Vergleich, als könntest DU brauchbare Software programmieren. Und was hat dieses fade Argument mit Tablets zu tun? Nichts, der große Haufen Müll ist somit nicht aus Elektrogeräten.

  11. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: 0xDEADC0DE 31.05.13 - 08:37

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann den Hype um diese unbenutzbare Geräteklasse nicht verstehen.

    Na dan verstehst es halt nicht. Macht nichts, gibt sicher noch mehr Dinge, die du nie verstehen wirst und die Welt geht trotzdem nicht unter. Ich liebe mein Tablet und auch wenn ich es für Spiele IMHO auch eher weniger geeignet ist.

  12. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Natchil 31.05.13 - 22:04

    > Insofern kann ich das Argument, daß Tablets unbrauchbar sind voll und ganz bestätigen.

    Weil man darauf nicht programmiert ist es unbrauchbar? Ahja, toll.

  13. Re: Endlich mal was, was NICHT für Tablets ist.

    Autor: Dieselente 22.07.13 - 11:33

    wusste garnicht das tablets, pc´s, etc nur zum zocken sind.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41