1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test GTA 5: Sex and Crime in Kalifornien

Grafikqualität

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafikqualität

    Autor: miscanalyst 16.09.13 - 16:27

    Irre ich mich, oder hat die GTA V Grafik nicht viel besser ausgesehen vor einem bis einem halben Jahr? Zumindest auf den veröffentlichten Photos und Trailern.

  2. Re: Grafikqualität

    Autor: Lord Gamma 16.09.13 - 16:36

    miscanalyst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irre ich mich, oder hat die GTA V Grafik nicht viel besser ausgesehen vor
    > einem bis einem halben Jahr? Zumindest auf den veröffentlichten Photos und
    > Trailern.

    Vielleicht hat man da auf PC getestet.

  3. Re: Grafikqualität

    Autor: Z101 16.09.13 - 16:56

    miscanalyst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irre ich mich, oder hat die GTA V Grafik nicht viel besser ausgesehen vor
    > einem bis einem halben Jahr? Zumindest auf den veröffentlichten Photos und
    > Trailern.

    Nun das waren entweder nachbearbeitete Medien oder einfach Bilder aus der PC Version. Ähnliches erlebt man ja auch gerade bei den Spielen für PS4/Xbox One, die je näher der Konsolenstart rückt, immer mehr an Grafikglanz verlieren weil sie nun auf den richtigen Systemen laufen und nicht auf den Entwicklungs-PCs.

  4. Re: Grafikqualität

    Autor: Shaddix 16.09.13 - 18:23

    die DLC's für GTA 4 sahen leicht besser aus als das normale Spiel, aber man bemerkt bei GTA V doch einen Fortschritt, wenn man die geleakte Version im Netz schon sieht.

  5. Re: Grafikqualität

    Autor: golam 16.09.13 - 18:29

    der grafikstil compensiert doch die den fehlenden realismuss. was auch besser so ist. fuck of realismuss.

  6. Re: Grafikqualität

    Autor: tunnelblick 16.09.13 - 19:45

    nennt sich "bullshot".

  7. ich fühl mich verarscht.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.13 - 23:09

    Die Grafik ist weit ab von den Trailern, die angeblich auf der PS3 Version basieren.

    Richtig starkes Tearing, geringe Auflösung, übelste Slow-Downs.
    Fühle mich irgendwie total verarscht. Wäre es nicht GTA hätte ichs schon aufgehört zu spielen...

  8. Re: Grafikqualität

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.13 - 23:10

    Rockstar hat behauptet, dass die Trailer aus der PS3 Version waren. Und das war gelogen.

  9. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: dEEkAy 17.09.13 - 07:52

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grafik ist weit ab von den Trailern, die angeblich auf der PS3 Version
    > basieren.
    >
    > Richtig starkes Tearing, geringe Auflösung, übelste Slow-Downs.
    > Fühle mich irgendwie total verarscht. Wäre es nicht GTA hätte ichs schon
    > aufgehört zu spielen...

    Das ist bei Spielen mittlerweile so wie bei den Models in der Modebranche. Alles manipuliert und "gephotoshopped/gerendert". Wie das dann in Wirklichkeit aussieht, sieht man ja jetzt an dem Video im Artikel. Begeistert bin ich wegen der Grafik schon mal nicht, sieht sehr nach GTA4+ aus.

  10. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: hoschme 17.09.13 - 08:28

    Meine Güte bau dir nen Rechner zusammen mit 512Mb Ram und ner Radeon x1900 und versuch auch nur GTA 4 auf niedrigstens Details zu spielen. Das hier kein Grafiksprung mehr möglich war, auf einer nun bald 8 Jahre alten Hardware ist doch klar.

  11. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: cry88 17.09.13 - 08:39

    hoschme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte bau dir nen Rechner zusammen mit 512Mb Ram und ner Radeon x1900
    > und versuch auch nur GTA 4 auf niedrigstens Details zu spielen. Das hier
    > kein Grafiksprung mehr möglich war, auf einer nun bald 8 Jahre alten
    > Hardware ist doch klar.

    Nur hat Rockstar behauptet es würde gehen und hat damit gelogen.

  12. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: schueppi 17.09.13 - 08:58

    Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, als wir (die alten Gamer) noch von der Handlung und den witzigen Einfällen schwärmten? Spiele wie Larry oder Indianajones, Fulltrottle oder auch Monkey Island. Spiele wie Colonization und Transport Tycoon...

  13. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: Hackbreaker 17.09.13 - 09:06

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, als wir (die alten Gamer) noch
    > von der Handlung und den witzigen Einfällen schwärmten? Spiele wie Larry
    > oder Indianajones, Fulltrottle oder auch Monkey Island. Spiele wie
    > Colonization und Transport Tycoon...

    Bla bla bla. Du hast ja Recht, aber die "Grafikhuren" (sorry Jungs) wollen auch ihren Spaß, den kriegen sie mit genau solchen Spielen und das braucht man ihnen nicht madig zu machen.

    Außerdem, der Test sagt ja nun aus, dass eben nicht nur die Grafik zum Weiterspielen animiert.

    Außerdem die Zweite, Monkey Island 1 war (was ich gehört hab, bin dafür zu jung) bei Release ne Grafik-Bombe.

  14. Re: Grafikqualität

    Autor: bltpgermany 17.09.13 - 09:19

    Man sollte vielleicht nicht so naiv an die Sache ran gehen. Klar war es gelogen. Aber das passiert leider immer häufiger in der Spiele Branche. Ich finde es nur komisch, wie man das voll und ganz glauben kann.

    Die PS3 ist einfach zu alt, als dass man so ein großes open World Game noch so hübsch machen könnte.

    Was ich nur komisch finde, wie man sich darüber beschweren kann, das auf einem 10 Jahre alten Gerät was n Apple und n Ei gekostet hat, das neueste Open World Game dann doch nicht so geil aussieht wie in "irgendwelchen Trailern".

    Ich finds schade, dass es nicht nächsten Monat zusammen mit den neuen Konsolen rauskommt wie Assassin's Creed 4. Da wäre Rockstar sicherlich noch besser mit gefahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 09:27 durch bltpgermany.

  15. Re: Grafikqualität

    Autor: Endwickler 17.09.13 - 09:41

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte vielleicht nicht so naiv an die Sache ran gehen. Klar war es
    > gelogen. Aber das passiert leider immer häufiger in der Spiele Branche. Ich
    > finde es nur komisch, wie man das voll und ganz glauben kann.

    Sicher konnte es kaum jemand glauben, aber nun muss der Entwickler damit leben, dass ihn noch mehr Leute für einen lügnerischen Verarscher halten. Ob ihn das kümmert, steht auf einem anderen Blatt.

    > Die PS3 ist einfach zu alt, als dass man so ein großes open World Game noch
    > so hübsch machen könnte.

    So etwas könnte man ja auch als Entwickler sagen statt "he, hier seht ihr, was ihr kaufen könnt" und dann kommt etwas ganz anderes. :-)

    > Was ich nur komisch finde, wie man sich darüber beschweren kann, das auf
    > einem 10 Jahre alten Gerät was n Apple und n Ei gekostet hat, das neueste
    > Open World Game dann doch nicht so geil aussieht wie in "irgendwelchen
    > Trailern".

    Weil der Gameplaytrailer als "auf PS3 live aufgenommen" kommuniziert wurde und weil es nicht verboten ist, sich über so eine, für den Kunden zumindest, Falschaussage zu beschweren.

    > Ich finds schade, dass es nicht nächsten Monat zusammen mit den neuen
    > Konsolen rauskommt wie Assassin's Creed 4. Da wäre Rockstar sicherlich noch
    > besser mit gefahren.

    Vielleicht kommt es ja raus. Wer weiß es schon.
    http://www.play3.de/2013/08/28/gta-5-sony-uk-enthullt-ps4-version-und-dementiert-umgehend/

  16. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: Endwickler 17.09.13 - 09:42

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, als wir (die alten Gamer) noch
    > von der Handlung und den witzigen Einfällen schwärmten? Spiele wie Larry
    > oder Indianajones, Fulltrottle oder auch Monkey Island. Spiele wie
    > Colonization und Transport Tycoon...

    Die Spiele sind immer noch gut aber wenn man sie wieder spielt, denkt man auch daran, dass die Grafik bei heutigen Spielen besser sein sollte.

  17. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.13 - 01:11

    ja, aber die damaligen Spiele hatten kein Kantenflimmern, von dem man Kopfweh bekommen hat. Ich spiel auch gern Terraria, AoE 2, usw., was ja nicht die typischen Grafikhuren sind ;-)

    ABER: Wenn ich Trailer veröffentliche, dann noch behaupte, dass die gezeigten Szenen aus der PS3 Version stammen und das offensichtlich Lüge war, dann find ich das eine Frechheit.

    Magazine durften vorab keine Screenshots zu GTA5 veröffentlichen. Stattdessen wurden den Magazinen Screenshots mit höherer Auflösung und Kantenglättung angeboten um diese in Tests zu integrieren. Sorry, das ist für mich massive Kundentäuschung und schon fast unlauterer Wettbewerb.

  18. Re: ich fühl mich verarscht.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.13 - 01:12

    Hm meinst du? Grad solche Spiele spiel ich lieber im Original :-)

  19. Re: Grafikqualität

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.13 - 01:15

    Ich hab es nicht geglaubt, ich hab hier als damals der Trailer veröffentlich wurde geschrieben, dass das ein Beweis ist, dass eine "Next-Gen-Version" existiert.

    Aber dann hat Rockstar behauptet, dass das Video aus der PS3 Version stammt. Und dann hört es einfach irgendwo auf. Hätten sie keine Angabe gemacht, aus welcher Version es ist, ok. Aber Kunden so täuschen ist irgendwo eine frechheit. Und dann Spielemagazinen verbieten eigene Screenshots zu verwenden und stattdessen getürkte Bilder mit Kantenglättung & Co. für Tests zur Verfügung, das ist schon fast kriminell.

  20. Re: Grafikqualität

    Autor: Labbm 18.09.13 - 01:58

    Finde die Grafik super Alles in allem gesehen... Popups sind selten und sozusagen gut versteckt. Das kantenflimmern war doch eigentlich eh klar? Nahezu alle Spiele laufen auf 720p ohne kantenglättung, das ist im Prinzip eigentlich logisch ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Braunschweig
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50