1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende…

Typischer EA Schrott

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typischer EA Schrott

    Autor: Icahc 15.07.11 - 14:50

    Hauptsache die Lizenz besitzen und punktaktuell irgendeinen Müll raushauen.
    Nach Möglichkeit noch 10 Fortsetzungen davon machen. -.-

    Wer sowas kauft, dem ist nicht mehr zu helfen.

  2. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: Baron Münchhausen. 15.07.11 - 14:52

    Ich habe 3 Exemplare bestellt. Einmal Collectors, einmal für die Nutzung und einmal Sicherung. Kann man mir wirklich nicht mehr helfen ? :-(

  3. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: Remy 15.07.11 - 15:07

    Was dein Troll-Geschick betrifft: Nein, kann man nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.11 15:08 durch Remy.

  4. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: Replay 15.07.11 - 15:23

    Stimmt. Besonders irgendwelche versoftete Filmlizenzen sind die Garantie dafür, daß es Gurken sind.

    EA und Ubisoft sind für mich nicht existent, ich habe wirklich keinen Bock auf fehlerhaften Großserienmüll.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: Baron Münchhausen. 15.07.11 - 15:34

    Die Nachfrage nach so einem Müll ist aber groß. Die Reaktion der Käufer zeigt, dass sie noch mehr Müll und Bugs wollen. Die industrie kommt garnicht mehr hinterher. Sie sind die Unschuldigen, da sie nur unsere Bedürfnisse stillen.

  6. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: amp amp nico 15.07.11 - 17:21

    Genau. Gleiches Phänomen wie bei dem Fraß von MC Donalds.

  7. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: far3ll 15.07.11 - 20:11

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EA und Ubisoft sind für mich nicht existent, ich habe wirklich keinen Bock
    > auf fehlerhaften Großserienmüll.

    Ubisoft hat in letzter Zeit gute Arbeit geleistet (Assassin's Creed, Anno 1404...) und guten Support bezüglich Bugs und Kundendienst geleistet, gleich wie den Kopierschutz auf ein wieder annehmbares Niveau niedergestampft ;)

  8. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: QDOS 15.07.11 - 20:33

    annehmbares Niveau wäre es erst, wenn der Wiederverkaufsschutz nicht mehr existiert! Nebenbei liefert auch EA gute Sachen (z.B. Alice - Madness Returns)

  9. Re: Typischer EA Schrott sieht doch anders aus

    Autor: IrgendeinNutzer 16.07.11 - 21:20

    Die Screenshots sehen nämlich echt beeindruckend aus. Aber Grafik entscheidet ja über Gameplay nicht wirklich.

  10. Re: Typischer EA Schrott

    Autor: DiDiDo 18.07.11 - 07:44

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > annehmbares Niveau wäre es erst, wenn der Wiederverkaufsschutz nicht mehr
    > existiert! Nebenbei liefert auch EA gute Sachen (z.B. Alice - Madness
    > Returns)

    Naja über Alice lässt sich streiten ob das gut war ^^
    Aber Dafür ist Deadspace 1&2 echte EA Lichtblicke

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium München, München
  2. HiScout GmbH, Berlin
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. 6,63€
  3. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29