Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test I Am Alive: Originell verschenktes…

Dead-island-mässig verpfuscht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: booyakasha 20.03.12 - 01:29

    Nein. das wohl nicht.
    Aber das Review ist wirklich sehr negativ gehalten.
    Die Aufgezählten Punkte sind nicht wirklich abwertend, sondern entsprechen ganz einfach nicht dem Geschmack des Testers.
    Wären es Bugs, wie invalide Saves, korrupte Savegames, erhebliche Kamera oder Steuerungs-Fehler, dann müsste man darauf hinweisen.

    Ich glaube Amy (PSN) ist gerade ein gutes, aktuelles Beispiel für ein verpatztes Spiel. Ich konnte bisher kein Review lesen, wo man das Spiel auch nur schon als gut Spielbar bezeichnet hätte. Berücksichtigt man den Preis, könnte das die Meinung etwas lindern.
    Den Spielspass bringt es jedoch nicht zurück.

    Hier ist es nun so, dass das Spiel an sich in Ordnung ist, der Tester aber einige Dinge als nicht sehr gelungen empfand und es deshalb nicht empfiehlt. Berücksichtigt man den Preis ist es jedoch völlig in Ordnung und da es sich nicht um ein kaum spielbares Spiel handelt, kann man das, was einem geboten wird noch besser wertschätzen.

    Ich werde mir zum PSN-Launch extra dafür eine PSN-Guthabenkarte holen. Auf das Spiel warte ich schliesslich schon seit seiner Ankündigung 2008!

  2. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: dEnigma 20.03.12 - 10:55

    Buhu, in letzter Zeit werden aber auch alle von mir mit großer Vorfreude erwarteten Spiele versaut. Duke Nukem Forever, Dead Island, und jetzt anscheinend auch noch I Am Alive. Wobei, letzteres muss ich natürlich noch selbst testen^^

    -----------------------------------------------------------------------
    “Observation: Couldn'’t see a thing. Conclusion: Dinosaurs.” –---Carl Sagan

  3. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: Affenkind 20.03.12 - 16:58

    dEnigma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Buhu, in letzter Zeit werden aber auch alle von mir mit großer Vorfreude
    > erwarteten Spiele versaut. Duke Nukem Forever, Dead Island, und jetzt
    > anscheinend auch noch I Am Alive. Wobei, letzteres muss ich natürlich noch
    > selbst testen^^
    Stimmt...
    Duke Nukem Forever habe ich bis zur Hälfte gezockt, dann hatte ich keine Lust mehr
    Dead Island war mir irgendwie nicht gut genug
    I Am Alive ist wegen dem Test bei mir sowieso durchgefallen

    Und es für 2012 noch nichts angekündigt was mich interessieren würde ausser Halo 4 und versauen sie wahrscheinlich auch weil es nicht mehr von Bungie kommt.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  4. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: Kabelsalat 20.03.12 - 17:08

    Zum glück kann man auf der XBOX Demos runterladen die Demos von I am Alive und Amy haben mir nicht zugesagt. Die Grafik von IAA Ist garnicht mal so schlecht, aber die Steuerung hakt doch wenn ums nackte überleben geht.
    Und Amy konnte ich nur bis zu der Stelle spielen an der ich Amy durch dieses Loch holen muss, das klappt einfach nicht...

    Zwei spiele auf die ich mich gefreut hatte die ich jetzt aber zum glück nicht gekauft habe.

  5. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: Affenkind 20.03.12 - 17:13

    Von Amy habe ich mir sogar auch die Demo gezogen.
    Fand ich sehr schick und hatte echt gute Atmo aber die Steuerung ging gar nicht und irgendwie wurde selbst das Demo schon nach kurzer Zeit bissl langweilig.
    Na vielleicht wenn es mal für 400 Points im Angebot ist. ^^

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  6. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: booyakasha 21.03.12 - 02:07

    Hab grad im PSN nachgesehen: es gibt keine Demos für diese Spiele, weder für Amy noch für I am alive. Das ist echt schade.

  7. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: Affenkind 21.03.12 - 09:23

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab grad im PSN nachgesehen: es gibt keine Demos für diese Spiele, weder
    > für Amy noch für I am alive. Das ist echt schade.
    Normal, gibt doch PS3 auch Games die es nicht auf der 360 gibt.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  8. Re: Dead-island-mässig verpfuscht?

    Autor: booyakasha 21.03.12 - 12:37

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > booyakasha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab grad im PSN nachgesehen: es gibt keine Demos für diese Spiele, weder
    > > für Amy noch für I am alive. Das ist echt schade.
    > Normal, gibt doch PS3 auch Games die es nicht auf der 360 gibt.


    Deine Aussage ergibt leider wenig Sinn. Amy ist bereits erschienen und I am Alive folgt im April. Da es für Xbox bereits Demos zu beiden Spielen gibt, darf man wohl erwarten, dass selbige auch auf im PSN verbreitet werden. Anscheinend sind diese beiden Titel aber keine Einzelfälle. Wieder ein Grund zu Xbox zu wechseln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. Cluno GmbH, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. ab 194,90€
  3. ab 225€
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00