1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Life is Strange: Highschool…

Diese Episodenmanie...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Episodenmanie...

    Autor: Bouncy 02.02.15 - 14:34

    ...geht mir ehrlich gesagt ordentlich auf den Keks. Als TT das gemacht hat, ok, das war deren Stilmittel und sei's drum, aber jetzt erscheinen immer mehr Spiele so abgehackt und auseinandergerissen - 2 Stunden spielen, 2 Monate warten, natürlich hat man in der Zeit alles vergessen, was man bis dato gespielt hat und muß nochmal spielen, damit geht aber ein großer Teil des ursprünglichen Spielgefühls verloren und die Spielwelt ist praktisch kaputt. Und dann wieder 2 Monate warten. Oder mehr, siehe Dreamfall Chapters. Imho zerstört das ein Spiel schlicht völlig, das sollte in Rezensionen negativ berücksichtigt werden. Spielerisch sehe ich da 0 Vorteile gegen x Nachteile.
    Jaja ich weiß, man könnte auch einfach warten, tue ich auch, der Trend nervt trotzdem. Zumal es keine echten Erscheinungsdaten mehr gibt, weiß der Teufel wann DC jetzt fertig rauskommen wird...

  2. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: motzerator 02.02.15 - 14:37

    Bouncy schrieb:
    --------------------------
    > 2 Stunden spielen, 2 Monate warten, natürlich hat man in
    > der Zeit alles vergessen, was man bis dato gespielt hat [...]

    Einfach gleich 10 Monate warten und dann mal sehen, wann
    man das Game bei einem Gamesale billig bekommt. :D

  3. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Trockenobst 02.02.15 - 14:43

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Trend nervt trotzdem.

    Die "AA"-Game-Branche ist nahezu komplett zerlegt, da bleibt unten nur noch "A"-Klasse im Steam-Greenlight-Sumpf und irgendeinen Pay2Win-Hütchenspiel-Themen - und oben bei "AAA" (Fifa) und "AAAA" (Call of Duty) verkauft man das selbe Spiel jedes Jahr neu.

    Woher sollen die "AA" Games die Kohle kriegen 100 Leute anzustellen damit 10 Episoden gleichzeitig fertig sind? Die verkaufen 1 Episode, das reicht um die zehn Mannschgerl weiter arbeiten zu lassen. Und wenn man nach 6 Episoden kein Geld mehr verdient weil es die Leute langweilt, hat man kein Risiko gehabt.

    Solange diese Methode für beide Seiten funktioniert ist doch alles in Ordnung. Es gibt wenigstens einen Weg außerhalb dem dummen Crowdfunding und reiche Eltern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.15 14:44 durch Trockenobst.

  4. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: kikimi 02.02.15 - 14:50

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber jetzt erscheinen immer
    > mehr Spiele so abgehackt und auseinandergerissen - 2 Stunden spielen, 2
    > Monate warten,

    Du kannst auch warten, bis alle Episoden draußen sind und dann spielen.

    > Spielerisch sehe ich da 0
    > Vorteile gegen x Nachteile.

    Ein hypothetischer Vorteil wäre, dass die Entwickler populäre Entscheidungen aus der Spielreihe dominanter berücksichtigen könnten. Nicht, dass das tatsächlich auch gemacht wird. Jedenfalls ist es möglich Spieler-Feedback in kommenden Episoden einzupflegen.

  5. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.15 - 15:01

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja ich weiß, man könnte auch einfach warten, tue ich auch, der Trend
    > nervt trotzdem. Zumal es keine echten Erscheinungsdaten mehr gibt, weiß der
    > Teufel wann DC jetzt fertig rauskommen wird...

    Warum nervt Dich das genau? Du kannst auf das gesamte Spiel warten (mach ich bei Walking Dead so) und mit großer Wahrscheinlichkeit bekommst Du das Spiel bis dahin weit günstiger als beim Erscheinen. Nervt Dich in Wahrheit Dein Drang, das Spiel sofort am ersten Tag besitzen zu müssen? Denn sonst gibt es nichts, was einem an einer zusätzlichen(!) Option (das Spiel in Episoden zu kaufen statt in einem Paket) nerven kann :)

  6. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Hotohori 02.02.15 - 15:12

    Sehe ich auch so, zumal es für die Entwickler auf diese Art das Risiko einen Totalflops senkt, da sie durch die Einnahmen der Episoden direkt die nächste finanzieren können und so weniger Vorfinanzieren müssen. Darüber hinaus bleibt das Spiel so auch länger im Gespräch.

    Natürlich kann es immer mal passieren, dass sich die Episoden einfach viel zu wenig verkaufen und deswegen das Ganze vorzeitig abgebrochen wird. Dann ist es eben dumm gelaufen, sollte halt nicht sein. Man kann wohl kaum von einem Entwickler verlangen alle Episoden raus zu bringen (wenn man nicht bereits dafür gezahlt hat), wenn das für sie nur Verlust und keine Gewinne einbringt.

  7. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Bouncy 02.02.15 - 15:16

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nervt Dich das genau?
    Nun im Falle von Dreamfall Chapters, dass schnelles Erscheinen der Kapitel versprochen wurde, und zwar etwa mit den Worten "die nächste Episode kommt zeitnah, und auch im Spiel wird es storytechnisch einen Schnitt von einigen Wochen geben, so dass das zusammenpasst" - das passt mittlerweile nicht mehr...
    > Du kannst auf das gesamte Spiel warten (mach
    > und mit großer Wahrscheinlichkeit bekommst Du das
    > Spiel bis dahin weit günstiger als beim Erscheinen.
    Bei A Book of Unwritten Tales war es in der Beta-Phase günstiger, als jetzt wo es komplett erscheint - bzw. erscheinen wird, nachdem es verschoben wurde, nachdem 4 Kapitel bereits erschienen sind.
    > Nervt Dich in Wahrheit Dein Drang, das Spiel sofort am ersten Tag besitzen zu müssen?
    Nein, in Wahrheit nervt, dass überhaupt kein Erscheinungstermin mehr genannt wird, weil alles wischi-waschi ist - "fangen wir mal an und dann mal sehen, wann und ob überhaupt wir das Ganze zum Abschluß bringen", das ist so das Motto des Ganzen...

  8. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Hotohori 02.02.15 - 15:21

    Dafür kann dieses Veröffentlichungsmodell nichts, wenn es von einem Entwickler für so etwas missbraucht wird. Bei Anderen klappt das wunderbar. ;)

    Und wenn die Gesamtfassung teurer ist... irgendwann gibts immer ein Angebot, auf Steam geht das recht schnell.

  9. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Bouncy 02.02.15 - 15:26

    kikimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst auch warten, bis alle Episoden draußen sind und dann spielen.
    Das kann ich tun, das macht die ursprüngliche Idee - siehe Post von Trockenobst - aber kaputt. Praktisch könnte der Entwickler dann auch warten und ein fertiges Spiel rausbringen, wäre der gleiche Effekt.
    > Ein hypothetischer Vorteil wäre, dass die Entwickler populäre
    > Entscheidungen aus der Spielreihe dominanter berücksichtigen könnten.
    Ja naja, könnte man, aber ich traue den wenigsten Story-Writern zu, das vernünftig berücksichtigen zu können, da wären auch von vornerein zu viele Variablen im Spiel...

  10. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Bouncy 02.02.15 - 15:29

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so, zumal es für die Entwickler auf diese Art das Risiko
    > einen Totalflops senkt, da sie durch die Einnahmen der Episoden direkt die
    > nächste finanzieren können und so weniger Vorfinanzieren müssen. Darüber
    > hinaus bleibt das Spiel so auch länger im Gespräch.
    Ohje, mit all eurem Verständnis fürchte ich ja fast, dass dieses Episodenmodell in Zukunft noch weeeit häufiger vorkommen wird als heute schon... :)

    Stört euch denn nicht, dass so überhaupt keine Stimmung im Spiel aufkommt, wenn Monate zwischen den Releases liegen? Welchen Grund gäbe es denn überhaupt als Spieler, dieses Modell zu nutzen?

  11. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: gogotox 02.02.15 - 15:49

    Im Fall von Life Is Strange war ich recht froh ueber dieses Modell. Ich mochte die Idee des Spiels, aber das letzte Spiel der Entwickler fand ich schlecht und der Trailer war grausig. Fuer den vollen Preis haette ich das Spiel garnicht erst angefasst, aber fuer 5Euro hab ich der ersten Episode mal eine Chance gegeben und war positiv ueberrascht.
    Ich finde das minimiert nicht nur das Risiko beim Entwickler, sondern auch beim Kunden. Dass man dann Monate auf die naechste Episode warten muss laesst sich ja vermeiden indem man entsprechend warted. Im naechsten Halloween sale gibt das Spiel sicherlich komplett zum halben Preis.

  12. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Bouncy 02.02.15 - 15:53

    gogotox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das minimiert nicht nur das Risiko beim Entwickler, sondern auch
    > beim Kunden. Dass man dann Monate auf die naechste Episode warten muss
    > laesst sich ja vermeiden indem man entsprechend warted. Im naechsten
    > Halloween sale gibt das Spiel sicherlich komplett zum halben Preis.
    Jein, wie gesagt, es minimiert all diese Risiken _nur_ dann, wenn du eben _nicht_ bis zum nächsten Halloween-Sale wartest, wenn sich der Entwickler nämlich auf dieses Modell verläßt und du wartest, wird er mittendrin bankrott sein weil er von vornerein falsch kalkuliert hat mit zu wenigen Frühspielern. Also Risiko ist es weiterhin, und zwar sowohl für die Frühspieler als auch für den Entwickler.
    Mal abwarten wie es mit diesem Konzept weitergeht, aber wenn das erste Episodenspiel mal nicht fertiggestellt wird, wird der Aufschrei riesig werden...

  13. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: gogotox 02.02.15 - 16:16

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jein, wie gesagt, es minimiert all diese Risiken _nur_ dann, wenn du eben
    > _nicht_ bis zum nächsten Halloween-Sale wartest, wenn sich der Entwickler
    > nämlich auf dieses Modell verläßt und du wartest, wird er mittendrin
    > bankrott sein weil er von vornerein falsch kalkuliert hat mit zu wenigen
    > Frühspielern. Also Risiko ist es weiterhin, und zwar sowohl für die
    > Frühspieler als auch für den Entwickler.
    > Mal abwarten wie es mit diesem Konzept weitergeht, aber wenn das erste
    > Episodenspiel mal nicht fertiggestellt wird, wird der Aufschrei riesig
    > werden...

    Aus der Sicht der Kunden ist das natuerlich ein weiterer Grund zu warten bis alle Episoden verfuegbar sind. Aber du hast recht, wenn alle warten und keiner kauft, dann kommt es dazu erst garnicht.

  14. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Trockenobst 02.02.15 - 17:49

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört euch denn nicht, dass so überhaupt keine Stimmung im Spiel aufkommt,
    > wenn Monate zwischen den Releases liegen? Welchen Grund gäbe es denn
    > überhaupt als Spieler, dieses Modell zu nutzen?

    Es gibt Leute die kommen leicht rein und Leute die kommen schwierig rein. Das ist das selbe mit Serien - die einen schauen Woche pro Woche, die anderen am Stück.

    Der Vorteil des Serienformat ist, dass du nicht in die 60% Hell kommst - viele Topspiele werden nur zu 60% gespielt und danach nicht mehr. D.h. du hast 40% Content produziert den viele gar nicht sehen werden. Idealeweise im Crunch, zwei Tage vor Weihnachten :^ü

    Auch mir ist das mal passiert, dass ich dann bei Youtube die letzten beiden Levels, die sehr schwer waren, mir lieber dort angesehen habe.

    So kann ein Episodenformat eben auch helfen, Feedback zu bekommen und zu vermeiden dass Du Zeug für die Halde produzierst. Und weil so viel Zeug produziert wird, kann ich bis zum Vollgame warten. Ich habs nicht eilig :D

  15. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.15 - 11:56

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört euch denn nicht, dass so überhaupt keine Stimmung im Spiel aufkommt,
    > wenn Monate zwischen den Releases liegen? Welchen Grund gäbe es denn
    > überhaupt als Spieler, dieses Modell zu nutzen?

    Nein, da ich Episodenspiele dann kaufe, wenn sie in Aktion sind, und erst dann spiele, wenn alle Episoden erschienen sind. Was soll mich daran stören?

  16. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Hotohori 03.02.15 - 15:54

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stört euch denn nicht, dass so überhaupt keine Stimmung im Spiel
    > aufkommt,
    > > wenn Monate zwischen den Releases liegen? Welchen Grund gäbe es denn
    > > überhaupt als Spieler, dieses Modell zu nutzen?
    >
    > Nein, da ich Episodenspiele dann kaufe, wenn sie in Aktion sind, und erst
    > dann spiele, wenn alle Episoden erschienen sind. Was soll mich daran
    > stören?

    Dito, da stört nur die Geduld zu haben bis es vollständig ist. ^^

    Gibt aber sicherlich auch genug, die das Spiel direkt kaufen, es einmal durchspielen und es dann liegen lassen bis die nächste Episode kommt und dann direkt die vorherige + die neue am Stück spielen. Wäre z.B. eine Möglichkeit, wie man es spielen könnte.

  17. Re: Diese Episodenmanie...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.02.15 - 10:34

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt aber sicherlich auch genug, die das Spiel direkt kaufen, es einmal
    > durchspielen und es dann liegen lassen bis die nächste Episode kommt und
    > dann direkt die vorherige + die neue am Stück spielen. Wäre z.B. eine
    > Möglichkeit, wie man es spielen könnte.

    So lese ich zb Comic-Sammelbände (zb The Walking Dead). Wenn ein neuer Sammelband rauskommt, lese ich zuerst immer den letzten Teil und dann den neuen. Da hab ich gleich doppeltes Vergnügen dabei :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  4. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 52,99€
  3. 4,32€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52