1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Modern Warfare 3: Die…

4 Stunden Kampagne ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Algo 09.11.11 - 08:29

    ... und ich war durch .... und ich dachte Battlefield 3 wäre kurz gewesen O_o.

    Die Missionen sind zwar echt genial gemacht, aber gerade wenn man Blut geleckt hat ist man durch :/. EIGENTLICH hätten MW2+3 ein einziges Spiel sein müssen :/. Fast schon ne Frechheit für die kurze Spieldauer 50¤ zu verlangen :/.

    MfG Michael

  2. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Vradash 09.11.11 - 08:57

    Algo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und ich war durch .... und ich dachte Battlefield 3 wäre kurz gewesen
    > O_o.
    >
    > Die Missionen sind zwar echt genial gemacht, aber gerade wenn man Blut
    > geleckt hat ist man durch :/. EIGENTLICH hätten MW2+3 ein einziges Spiel
    > sein müssen :/. Fast schon ne Frechheit für die kurze Spieldauer 50¤ zu
    > verlangen :/.
    >
    > MfG Michael


    Naja, Hauptargument von Call of Duty (und Battlefield 3) ist eigentlich der Mehrspielerpart...wenn du ausschließlich die Kampagne spielst, habe ich einen Tipp für dich: Man kann Spiele für wenig Geld ausleihen.

  3. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Ekelpack 09.11.11 - 10:17

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Hauptargument von Call of Duty (und Battlefield 3) ist eigentlich der
    > Mehrspielerpart...wenn du ausschließlich die Kampagne spielst, habe ich
    > einen Tipp für dich: Man kann Spiele für wenig Geld ausleihen.

    Mehrspieler ist doch einfach nur öde. Da hat sich seit Doom vor fast 20 Jahren nichts geändert.
    Rumrennen und rumballern.

    Die Story ist es doch erst, die ein Spiel interessant macht.

  4. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Vradash 09.11.11 - 10:55

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vradash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, Hauptargument von Call of Duty (und Battlefield 3) ist eigentlich
    > der
    > > Mehrspielerpart...wenn du ausschließlich die Kampagne spielst, habe ich
    > > einen Tipp für dich: Man kann Spiele für wenig Geld ausleihen.
    >
    > Mehrspieler ist doch einfach nur öde. Da hat sich seit Doom vor fast 20
    > Jahren nichts geändert.
    > Rumrennen und rumballern.
    >
    > Die Story ist es doch erst, die ein Spiel interessant macht.

    Sehe ich doch auch so, aber die meisten Spieler, die sich CoD und BF kaufen, habens doch nur auf den Mehrspielerpart abgesehen...das wissen die Entwickler auch und machen sich demnach gar nicht erst die Mühe, eine lange Kampagne zu basteln.

  5. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Algo 09.11.11 - 11:46

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Hauptargument von Call of Duty (und Battlefield 3) ist eigentlich der
    > Mehrspielerpart...wenn du ausschließlich die Kampagne spielst, habe ich
    > einen Tipp für dich: Man kann Spiele für wenig Geld ausleihen.

    Also ich kaufe die Spiele eigentlich wegen der Kampagne. Ich bin kein guter Egoshooter -Spieler dazu hab ich zu wenig Übung und spiele das zu selten neben Star Trek Online oder anderen MMOs.

    Zum Glück spielt mein Bruder gerne Multiplayer, aber bei dem Witz-MP von MW spielt der lieber Battlefield 3. Er nutzt also das Spiel dann weiter und auch ich Spiele ab und an Online aber halt eher selten.

    Trotzdem finde ich 4 Stunden Spielzeit für eine Kampagne ein Witz. Starcraft 1+2, Warcraft, C&C etc bieten doch auch eine deutlich längere Kampagne UND einen Multiplayer Modus. Warum gilt der Multiplayermodus aber bei MW und BF als Ausrede für eine 4 Stunden Kampagne?

  6. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: chrulri 09.11.11 - 11:54

    Stimmt, Teamplay... pffff, wer braucht das schon. Lieber alleine im Keller vor sich hin daddeln.

  7. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Algo 09.11.11 - 12:40

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Teamplay... pffff, wer braucht das schon. Lieber alleine im Keller
    > vor sich hin daddeln.


    Ja und? Nicht immer haben Kumpels Zeit zu spielen wenn ich das auch tue. Und nicht alle wollen mit wild fremden Leuten spielen die entweder noobs sind oder dich ständig wegballern weil sie einfach besser sind.

    Und wenn ich Teamplay will spiele ich ein richtiges MMO ;). Kein Geballergedudel ;).

  8. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.11 - 13:10

    chrulri schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Teamplay... pffff, wer braucht das schon. Lieber alleine im Keller
    > vor sich hin daddeln.

    Ich spiele auch primär SP. Das hat den Grund das ich lieber Spiele mit einer guten Story spiele dir mir dann die ganze Länge des Spiels Spaß macht und mich mitreißt.

    Natürlich spiele ich auch MP Spiele wie Battlefield, L4D und Killingfloor aber da vergeht einem (mir) schnell der Spaß wenn das restliche Team einfach nicht das macht was es machen soll. Beispiele hierfür sind bei Battlefield mal abgesehen von ungleichen Teams was auf keiner der Seiten Spaß macht, Teamkollegen die einen nicht mir Medipacks heilen oder denen kills wichtiger als das einnehmen von Flaggen oder das zerstören von M-Coms sind was zur folge hat das man Runde für Runde verliert.
    Bei L4D und Killingfloor sind so Sachen wie das sabotieren der Gruppe (Teamkills, rein rennen in Gegnerhorden), vor rennen mit anschließenden geflamme weil er gestorben ist und ihm keiner zur Hilfe gekommen ist oder grundsätzlich das nicht Zusammenspiel der Gruppe sehr beliebt.

    Das alles kann einem nicht passieren wenn man "alleine im Keller vor sich hin daddelt".

  9. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: chrulri 09.11.11 - 13:18

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das alles kann einem nicht passieren wenn man "alleine im Keller vor sich
    > hin daddelt".

    Buhuuu.... die böse Welt da draussen :'-((((((

  10. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Ekelpack 09.11.11 - 13:31

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ramott schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das alles kann einem nicht passieren wenn man "alleine im Keller vor
    > sich
    > > hin daddelt".
    >
    > Buhuuu.... die böse Welt da draussen :'-((((((


    Nicht böse, es macht einfach keinen Spaß, wie es ein nettes SP macht.
    Dazu kommt, dass man im SP jederzeit unterbrechen kann. manchmal habe ich nur eine Stunde zum Daddeln. Speichern, fertig. Und im MP?

    Nö... ein schönes SP-Game mit Story und Langzeitspaß. Das ist es für mich.

  11. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.11 - 13:35

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Buhuuu.... die böse Welt da draussen :'-((((((

    Die "böse Welt da draussen" ist nicht das Problem aber die Idioten die einem den Spaß am Spiel mit ihrer Unfähigkeit versauen. ;)

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht böse, es macht einfach keinen Spaß, wie es ein nettes SP macht.
    > Dazu kommt, dass man im SP jederzeit unterbrechen kann. manchmal habe ich
    > nur eine Stunde zum Daddeln. Speichern, fertig. Und im MP?
    > Nö... ein schönes SP-Game mit Story und Langzeitspaß. Das ist es für mich.

    +++++
    Dem kann man nichts mehr hinzufügen. :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.11 13:36 durch Ramott.

  12. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: chrulri 09.11.11 - 13:38

    Ok, dem kann ich wohl auch nichts mehr hinzufügen. Viel Spass noch, ihr einsamen Wölfe :-)

  13. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 09.11.11 - 14:59

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Teamplay... pffff, wer braucht das schon. Lieber
    > alleine im Keller vor sich hin daddeln.

    Im Keller hat man es schlimmstenfalls mit einem einzigen Spielspaßkiller zu tun, nämlich mit sich selbst. Im MP muss man sich - zumal LAN nicht unterstützt wird - mit ganzen Rudeln von diesen herumschlagen. Und wenn man sie virtuell erschießt, steigen sie real wieder ein, was sehr unbefriedigend sein kann. ;-)

    Spielerisch eine gute Story zu erleben ist da manchmal entspannender, aber (nicht nur) bei CoD ist man dabei zunehmend an der falschen Adresse.

  14. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Ekelpack 09.11.11 - 17:57

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, dem kann ich wohl auch nichts mehr hinzufügen. Viel Spass noch, ihr
    > einsamen Wölfe :-)

    Einsame Wölfe?
    Also meine Freunde treffe ich entweder zu Hause oder in der Kneipe/Cafe/Bar/Disco...

  15. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.11 - 18:05

    TL;DR Hört bitte auf, anhand von Spielvorlieben oder "Freundeszahlen" oder gar der Menge des "Ausgehens" zu berechnen zu versuchen, wer jetzt hier ein Kellerkind ist un wer nicht. Jeder hat seine Eigenheiten.
    Aber an der Kürze eines bombastisch inszenierten Spieles rumzumakeln? Du bekommst auch noch Spec-Ops und Survival dazu, beide auch Singleplayerkompatibel! Und die lange Spielzeit in zum Beispiel Fallout erklärt sich auch durch ständiges Hin-und-herrennen und ständig gleiche Quests, gepaart mit wenig inszenierten Szenen.
    Wer Wiederholung mag, kann ja CoD 3mal durchspielen, dann hast du auch 15-20 Stunden zusammen. Gepaart mit Spec-Ops bestimmt 30-40! Kein Grund zur Beschwerde, finde ich.

  16. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: chrulri 09.11.11 - 19:08

    Einsame Wölfe in der virtuellen Welt du Horst... Dass du dich auch immer auf den Schlips getreten fühlen musst.

  17. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Ekelpack 10.11.11 - 16:40

    fmyasitch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TL;DR Hört bitte auf, [...]

    Hör Du lieber mal auf uns Vorschriften machen zu wollen...

  18. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Ekelpack 10.11.11 - 16:41

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einsame Wölfe in der virtuellen Welt du Horst... Dass du dich auch immer
    > auf den Schlips getreten fühlen musst.

    "Ekelpack", nicht "Horst". Soviel Zeit muss sein. ;)

  19. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: chrulri 10.11.11 - 22:47

    Ekelhorst... :-p

  20. Re: 4 Stunden Kampagne ...

    Autor: Landa 11.11.11 - 08:57

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mehrspieler ist doch einfach nur öde. Da hat sich seit Doom vor fast 20
    > Jahren nichts geändert.
    > Rumrennen und rumballern.
    >
    > Die Story ist es doch erst, die ein Spiel interessant macht.

    Was soll sich denn auch groß ändern? Du kannst höchstens ein paar neue Spielmodis hinzufügen, aber das Augenmerk liegt eben auf genau dem von dir beschriebenen...

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Teamplay... pffff, wer braucht das schon. Lieber alleine im Keller
    > vor sich hin daddeln.

    Das Einzige, was man mit den Leuten gemeinsam hat, mit denen man spielt, ist, dass man sich auf dem selben Server befindet. Teamplay? Das kannst du mir bei 3/4 der Spielrunden nicht verklickern, weil die meisten einfach nicht fähig für sowas sind. Dafür musst du leider meist mit eingespielten Gruppen zusammenspielen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Münster, Köln
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  4. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem