Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Need for Speed Most Wanted…

Kann EA behalten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann EA behalten

    Autor: Anonymer Nutzer 02.11.12 - 14:13

    Was soll der Dreck?
    Wenn die ... schon unbedingt den Titel des meiner Meinung nach bisher besten Teils recyceln müssen - warum zum Teufel ohne opt. Tuning.

    Wo ist das Problem, eine grafisch bessere Neuauflage zu bringen?

    Carbon war der letzte Teil den ich gekauft habe - und den Kauf bereut.
    Danach wurde jeder Teil einfach gecrackt getestet... und keiner mehr für kaufwürdig befunden.

    Also ich weis nicht. Ich hatte wahnsinnigen Spaß, in einem voll angepassten Auto vor den Cops zu flüchten, die immer brutaler werden..

    Gefallen euch die Teile noch? Gibt's einen Teil nach MW, den ihr mehrfach durchgespielt habt? Vermisst ihr die Tuningmöglichkeiten auch so wie ich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 22:57 durch gs (Golem.de).

  2. Re: Kann EA behalten

    Autor: Rasenmähermann 02.11.12 - 14:35

    Sehe ich ganz genauso, ich finde auch dass Most Wanted der beste Teil war, ich habe es mehrere Male durchgespielt.
    Allerdings fand' ich auch schon in MW die Tuningmöglichkeiten im Gegensatz zu NFSU/U2 eher bescheiden, da es ja nur komplette Bodykits gab anstatt einzelner Schweller und Schürzen.
    Aber von Style und vom Fahrgefühl ist und bleibt MW für mich das beste NFS.
    Werde den neuen Teil auch "testen", hege aber nicht all zu viel Hoffnung.

  3. Re: Kann EA behalten

    Autor: Muhaha 02.11.12 - 14:38

    rawrawraw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gefallen euch die Teile noch? Gibt's einen Teil nach MW, den ihr mehrfach
    > durchgespielt habt? Vermisst ihr die Tuningmöglichkeiten auch so wie ich?

    Ich vermisse ein Underground 3.

    Die übertriebene Gummi-KI von Most Wanted habe ich gehasst wie die Pest. Fährt man wie ein junger Gott, kann man die Bullen nicht abhängen. Brettert man permanent in die Botanik, fangen die Bullen irgendwann an Blues Bros. zu spielen und erreichen ruckzuck das Wagenlimit für die aktuelle Verfolgung. Und ein Sieg gegen die Ladder-Fahrer war auf Grund dieser übertriebenen Gummi-KI auch mehr eine willkürliche Glückssache, als eine Belohnung für superbes Fahrkönnen. Ich habe dann immer alle Motor-Verbesserungen rausgenommen, um diesen Gummi-Algorithmus zu entschärfen, das Rennen halbwegs fair zu gestalten.

  4. Re: Kann EA behalten

    Autor: Shadow127 02.11.12 - 14:40

    Ich habe mich auch erst gefreut wieder ein gutes Most Wanted zu bekommen, aber mit dem was die da abgeliefert haben komme ich mir verarscht vor. Alles was ich an Most Wanted gut fand fehlt.

  5. Re: Kann EA behalten

    Autor: F.A.M.C. 02.11.12 - 14:54

    Ich habe früher sehr gerne The Need For Speed (erster Teil) gespielt. Der Nachfolger und die Special Edition (powered by 3DFX) meistens im Splitscreen mit meinem Onkel. Hot Pursuit und High Stakes (Brennender Asphalt, BMW M5!!!) sowie Porsche Unleashed waren auch alle noch toll. Hot Pursuit 2 hab ich ausgelassen. Underground 1 und 2 wieder gekauft, fand ich, im Bezug auf Tuningmöglichkeiten super.

    Und dann kam der Oberkracher Most Wanted. Dieses NFS hab ich länger und ausgiebiger gespielt als alle anderen Teile. Danach war Schluss. Carbon wurde gekauft, bis zur Hälfte(?) gespielt und dann liegen gelassen (Soundtrack war trotzdem toll).

    Sämtliche nachfolgenden Ableger habe ich mir nicht gekauft, sondern nur Videos, Let's Plays und Tests dazu angesehen. Die Spiele waren es nicht mal mehr wert, runtergeladen zu werden. Das ist meine ehrliche Meinung. =)

  6. Re: Kann EA behalten

    Autor: androidfanboy1882 02.11.12 - 15:15

    Posche und Underground (1) haben mein Kaufverhalten geprägt.

    :)

  7. Re: Kann EA behalten

    Autor: NERO 02.11.12 - 15:40

    Ich habe bis NFS 2 SE - Underground 2 alle gespielt. Die anfänglichen Teile versprühen Charme und Nostalgie - aber das kann man wohl heute nicht mehr richtig vermitteln.

    Underground fand ich am Besten - klar die Tuning-Möglichkeiten waren echt super, allerdings fand ich viel cooler, dass es mich an alte Automatenspiele erinnert hat. Imho damals ein echter Stilbruch zu den Vorgängern aber eben schön Old School. Und das fand ich damals echt super. Dass man sich davon wieder abgewendet hat, hat mir nicht mehr gefallen.

    NFS - hat aber wohl keine richtige Zielgruppe mehr - dazu hat sich das Bild der Serie mit jedem Teil zu sehr verändert. Vielleicht hat man dadurch die Serie auch irgendwie kaputt gemacht...

  8. Re: Kann EA behalten

    Autor: derKlaus 02.11.12 - 15:45

    rawrawraw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefallen euch die Teile noch?
    Nein.
    > Gibt's einen Teil nach MW, den ihr mehrfach
    > durchgespielt habt?
    Nein, Hot Pursuit spiele ich ganz gerne und habs gerne online gegeneinander gespielt. Dennoch hat mir Blur als Multiplayer Spiel besser gefallen.
    > Vermisst ihr die Tuningmöglichkeiten auch so wie ich?
    neeee, das fehlt mir so gar nicht. Wobei das eher daran liegt, dass mir das typische optische Autotuning einfach nicht gefällt. Mir ist das auch in der Wirklichkeit immer zu übertrieben. ist halt Geschmackssache, zum Personalisieren bei Onlinespielen fand ichs ganz nett. Ein drehen an Schaltung, Federung Bremsen usw finde ich aber ganz cool.

  9. Re: Kann EA behalten

    Autor: Muhaha 02.11.12 - 15:49

    NERO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > NFS - hat aber wohl keine richtige Zielgruppe mehr - dazu hat sich das Bild
    > der Serie mit jedem Teil zu sehr verändert. Vielleicht hat man dadurch die
    > Serie auch irgendwie kaputt gemacht...

    Nicht nur vielleicht. Das IST der Grund, warum NfS nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Anstatt die Serie klar auszurichten, zB. alle zwei Jahre alternierend ein Underground-Style-Spiel, dann wieder ein NfS im Porsche-Stil, wurde in den letzten Jahren wild und konzeptionslos herumexperimentiert. Heute weiß keiner mehr, was NfS eigentlich darstellen soll. Dass man jetzt auch noch Spieltitel recycelt, weil man hofft auf dem großen kommerziellen Erfolg des originalen Most Wanted mitschwimmen zu können, ist schon deutlicher Ausdruck der Verzweiflung und Ratlosigkeit bei EA.

  10. Re: Kann EA behalten

    Autor: Tryce 03.11.12 - 10:26

    Der Off-Topic Teil:
    Bin zur Zeit an Most Wanted (2005) Das Spiel ist an sich ganz gut, aber ich vermisse
    die Tuning Optionen von Underground 2. Dort musste man sich Teile aus allen
    Paketen kaufen, wenn man das Maximum aus seinem Wagen rausholen wollte.
    Auch da Optische Tunig fan ich etwas besser

    rawrawraw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gefallen euch die Teile noch? Gibt's einen Teil nach MW, den ihr mehrfach
    > durchgespielt habt? Vermisst ihr die Tuningmöglichkeiten auch so wie ich?

    Ich fand ProStreet recht gut, das Tunig System war recht gut und die Drag Rennen
    waren die besten, die ich bisher in einem NFS Teil gesehen hatte. Die Streckenauswahl dafür war nur etwas unglücklich. Mit 350 km/h machen Schlaglöcher
    und Fässer auf der Rennstrecke einfach keinen Spaß mehr. Carbon und Shift hatte
    ich angetest aber waren nicht mein Fall und Undercover hatte ich nach einer Weile
    auch entnervt aufgehört zu spielen.

  11. Re: Kann EA behalten

    Autor: Hasler 03.11.12 - 12:24

    Die härte fand ich The Run,
    ich hatte es mir runtergeladen um anzutesten ob es sich lohnt zu kaufen.
    Plötzlich als ich drin war, war es durch an einem Abend.

    Da dachte ich mir, na gut vllt wird MW 2012 besser.
    Jetzt habe ich es angetestet zu 25 Prozent durch und es gibt keine Story.
    Da frag ich mich doch, wie kann man so etwas Spielen.
    Dieses Spiel ist stark auf Multiplay ausgelegt und ich habe keine Freunde die mit mir so etwas Spielen würden oder wollen.

    Warum verlagern die so viel ins Online, selbst Diablo, WoW und andere, kann man wen man will Single spielen.

    Jeder Nutzer ist unterschiedlich, ich gehöre zu denen die gerne mal abends nach der Arbeit die Wii anschmeißen und eine Runde Mario spielen und schlafen gehen.

    Aber alles in allem, ist das Engine nett, die harte Umgebung ist sehr gut, die vielen Objekte und Möglichkeiten sind Top.
    Was mich etwas stört ist die Polizei bei Stufe 4+, man hat kaum Möglichkeiten zu entkommen, also ich hab zumindest noch keinen Weg gefunden wegzukommen.
    Bei Carbon, MW und Undercover hatte man diese Objekte wie Tankstelle zum zerstören der Polizei doch in diesem Teil bleibt einem nur der Fahrzeugwechsel in mitten der Verfolgung.

  12. Re: Kann EA behalten

    Autor: 7hyrael 09.11.12 - 09:23

    die meisten werden sie wohl mit pro Street vergrault haben. das spiel war einfach der übelste graus und geradezu unspielbar. es hatte aber auch gar nichts mehr vom charme eines NFS... ich hatte es als gecrackte version ca 4h unter zähneknirschen mir angetan aber habs dann nimmer ausgehalten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59