Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Nintendo Land: 360-Grad-Freiheit in…

Man kann die Wii U nicht mit der PS3 und Xbox 360 vergleichen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann die Wii U nicht mit der PS3 und Xbox 360 vergleichen!

    Autor: Hanfos 16.11.12 - 13:26

    Die Wii (2006), PS3 (2006), Xbox 360 (2005) kann man vergleichen aber doch nicht die Wii U mit den Konsolen das sie viel besser wäre etc.

    Di Wii U ist eine komplett neue Generation man kann sie höchstens mit den Konsolen die nächstes Jahr rauskommen vergleichen z.B. PS4 (Naja sie wird so nicht heißen da in Japan die 4 eine Unglückszahl ist)

    Deshalb finde ich dieses gerede wie die Wii U ist viel besser als de ganzen anderen Konsolen einfach nur schwachsinnig! Da liegen 6-7 Jahre dazwischen.

    Ich persönlich finde die Wii U jetzt schon veraltet weil ...

    ... nächstes Jahr werden sie die anderen Konsolen um Welten schlagen.

    Nintendo ist einfach zu langsam geworden, findet ihr nicht auch?

    -Dieses Thema bezieht sich auf die Grafikleistung der Konsolen und Diskussionen und nicht um die Spiele-

  2. Re: Man kann die Wii U nicht mit der PS3 und Xbox 360 vergleichen!

    Autor: forenuser 16.11.12 - 14:50

    Hanfos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    (snip)
    > -Dieses Thema bezieht sich auf die Grafikleistung der Konsolen und
    > Diskussionen und nicht um die Spiele-

    Es stellt sich mir die Frage, ob isolierte Technik-Diskussionen überhaupt sinnig sind?
    Technik als Selbstzweck? Geht es um Videospiele oder um nur Technikdemos?
    Nur mit Blick auf die Technik sind Konsolen wohl allesamt "dem" PC unterlegen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  3. Re: Man kann die Wii U nicht mit der PS3 und Xbox 360 vergleichen!

    Autor: sardello 16.11.12 - 17:40

    Vom technischen Standpunkt würde ich nicht behaupten das die Wii U veraltet ist (war die Wii mit ihren Bewegungssensoren IM auch nicht). Allein die latenzfreie Übertragung auf das Pad ist beeindruckend. Und jeder, der schonmal mit Terminalservern gearbeitet hat, weiß wovon ich spreche.
    Laut Aussagen einiger Personen soll auf bestimmten Fernsehern das Bild auf dem Pad sogar schneller übertragen werden als auf dem Fernseher.

  4. Re: Man kann die Wii U nicht mit der PS3 und Xbox 360 vergleichen!

    Autor: Falkentavio 30.11.12 - 10:16

    Hanfos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wii (2006), PS3 (2006), Xbox 360 (2005) kann man vergleichen aber doch
    > nicht die Wii U mit den Konsolen das sie viel besser wäre etc.
    >
    > Di Wii U ist eine komplett neue Generation man kann sie höchstens mit den
    > Konsolen die nächstes Jahr rauskommen vergleichen z.B. PS4 (Naja sie wird
    > so nicht heißen da in Japan die 4 eine Unglückszahl ist)
    >
    > Deshalb finde ich dieses gerede wie die Wii U ist viel besser als de ganzen
    > anderen Konsolen einfach nur schwachsinnig! Da liegen 6-7 Jahre
    > dazwischen.
    >
    > Ich persönlich finde die Wii U jetzt schon veraltet weil ...
    >
    > ... nächstes Jahr werden sie die anderen Konsolen um Welten schlagen.
    >
    > Nintendo ist einfach zu langsam geworden, findet ihr nicht auch?
    >
    > -Dieses Thema bezieht sich auf die Grafikleistung der Konsolen und
    > Diskussionen und nicht um die Spiele-

    Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt. Spielspaß und Innovation stehen im Vordergrund, während Leistung zweitrangig ist. Die WiiU hat HD-Grafik, das reicht. Ein weiterer Punkt ist der Stromverbrauch, Während die XBOX360 zu Beginn über 300Watt hatte, hat die Wii nichtmal 20Watt verbraucht. Die WiiU verbraucht nichtmal 40Watt und kommt auf eine höhere Leistung als PS3 und XOBX360 und die Nachfolger werden sicher ebenfalls zu Beginn die 300er Marke übertreffen.
    Nintendo hat sich sehr stark weiterentwickelt und die WiiU ist eine hochmoderne Konsole. Die Chipentwicklung ging nur nicht in Richtung mehr Transistoren und mehr Leistung sondern in Richtung weniger Stromverbrauch. Eine Entwicklung die sich im PC und vor allem Smartphone/Tablet-Bereich ebenfalls etabliert.
    Wir werden sehen ob Sony und Microsoft noch in der Vergangenheit leben wo Stromverbrauch ignoriert wird und pure Power alles bedeutet, oder ob man mit den neuen Konsolen auch endlich im neuen Jahrhundert ankommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 8,49€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
    Bundestagswahl 2017
    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

    Die große Koalition ist bei der Bundestagswahl 2017 abgestraft worden. Als mögliche Koalition dürfte nur Schwarz-Gelb-Grün in Frage kommen. Was für die Netzpolitik nicht das Schlechteste wäre.

  2. IFR: Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
    IFR
    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

    Autonome Staubsauger, Rasenmäh- und Fensterputz-Roboter erobern die Welt. Der Anstieg von 25 Prozent erfolgt aber auf niedriger Grundlage.

  3. FTTH: CDU für Verkauf der Telekom-Aktien
    FTTH
    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

    Grüne, FDP und nun auch Teile der CDU wollen die Staatsanteile an der Telekom verkaufen. Die so erlösten 10 Milliarden Euro sollen ländlichen Regionen FTTH bringen.


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28