Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Pillars of Eternity: Neue Welt mit…

Das Spiel ist eine einzige Homage an Baldurs Gate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Spiel ist eine einzige Homage an Baldurs Gate

    Autor: Avarion 08.04.15 - 15:05

    Das beginnt beim Mauszeiger und geht beim Text weiter der gesagt wird wenn man versucht mit nur einem Gruppenmitglied die Karte zu verlassen.

    Für Fans ist das ein Fest.

    Leider hat das Spiel einige Mankos von denen die Burg für mich das auffälligste ist. Ich wünschte wirklich da hätten sie mehr Arbeit reingesteckt. Unter dem Strich ist das für mich aber ein wirklich tolles Spiel und ich freue mich dafür Backer zu sein.

  2. Re: Das Spiel ist eine einzige Homage an Baldurs Gate

    Autor: theonlyone 08.04.15 - 16:53

    Ist ja praktisch eine nachgebaute Infinity Engine.


    Was genau ist den das Problem an der Burg ? (Player Stronghold)

    Groß genug auf jeden Fall, die Bereiche sind ja praktisch begehbares Optionsmenu, dafür das der Stronghold ja eigentlich nur das PlayerHome ist für die üblichen Extras.

  3. Re: Das Spiel ist eine einzige Homage an Baldurs Gate

    Autor: Shismar 08.04.15 - 17:20

    Die Burg finde ich so ganz o.k. Klar, ist nichts spielentscheidendes aber ein bisschen Abwechslung und dafür recht nett gemacht.

  4. Re: Das Spiel ist eine einzige Homage an Baldurs Gate

    Autor: Avarion 08.04.15 - 19:11

    Ich finde die Burg langweilig. Sie ist pures verschenktes Potential.

    Als Vergleich nehme ich immer ihre eigene Kreation in Neverwinter Nights 2. Die Burg war dagegen lebendig. Man sah wer dort baute und unterhielt sich mit den Leuten. In der Burg waren Leute stationiert mit deren Anführer man interagieren konnte und man schickte Truppen aus um die Gegend zu sicher oder neue Truppen auszubilden. Nicht zu vergessen die Abenteurer die irgendwann auftauchten und ihre Dienste anboten.

    Hier hingegen ist die Burg statisch. Ein paar Buffs die man abgreifen kann wenn man in der Burg übernachtet und eine tolle Gelegenheit sein Geld loszuwerden. Soweit ich das bislang erkennen kann gibt es keinen Grund sich mit der Burg zu beschäftigen, das was man an Geld reinpumpt bekommt man nur wieder raus wenn man 500x auf das Bett klickt nachdem man sie wieder aufgebaut hat.

    Da mir der Rest des Spieles aber sehr gut gefällt, auch wenn ich dort auch genug zu meckern hätte, kann ich das gut ignorieren und habe trotzdem den größten Spaß den ich in den letzten 4-5 Jahren mit einem Rollenspiel hatte.

  5. Laaaaaaaaadescreen

    Autor: SirFartALot 08.04.15 - 19:57

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja praktisch eine nachgebaute Infinity Engine.
    >
    > Was genau ist den das Problem an der Burg ? (Player Stronghold)

    Ein Problem, das mich mittlerweile extrem nervt. Jeden Ladescreen <sarcasm>sind ja nur ein paar</sarcasm> 25 Sekunden anschauen zu muessen. Ausserhalb der Burg nervt das aber auch nicht weniger...

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.15 19:58 durch SirFartALot.

  6. Re: Laaaaaaaaadescreen

    Autor: Psykhe 09.04.15 - 09:17

    SSD hilft, bei mir ist es weniger als die Hälfte ;)

  7. Re: Laaaaaaaaadescreen

    Autor: beko 09.04.15 - 10:47

    Psykhe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SSD hilft, bei mir ist es weniger als die Hälfte ;)

    Ich sehe die Ladescreens mit SSD nur so kurz, dass ich es meist nur bis zur Hälfte des angezeigten Tipps schaffe o0 Ich habe mich schon so oft geärgert, dass ich einen Text nicht bis zu Ende lesen konnte, obwohl er interessant erschien.

    Is n Linux Mint 17 auf einem i7. SSD ist so ein Samsung Evo Ding.

    Was habt ihr da am Start, dass wir hier so krasse Unterschiede haben?

  8. Re: Laaaaaaaaadescreen

    Autor: SirFartALot 09.04.15 - 20:33

    Da meine Windows "Platte" auch ne SSD ist, sollte das ja kein Problem sein, weil ja sowieso im Users Verzeichnis gespeichert wird. Hab aber mal mit der Stoppuhr gemessen und es sind 16 Sekunden. Deutlich weniger als geschrieben, aber gefuehlt sind es 25. Ein paar Ladescreens kurz hintereinander bist auch schnell mal eine Minute nur am Warten.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  9. Re: Laaaaaaaaadescreen

    Autor: Psykhe 09.04.15 - 21:55

    beko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich schon so oft
    > geärgert, dass ich einen Text nicht bis zu Ende lesen konnte, obwohl er
    > interessant erschien.

    Den Text vom Ladebildschirm erscheint auch im Chatlog rechts.

  10. Re: Laaaaaaaaadescreen

    Autor: beko 10.04.15 - 11:58

    Psykhe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Text vom Ladebildschirm erscheint auch im Chatlog rechts.

    Danke für den Tipp. Ich habe immer das Kampf-Log offen und das daher nicht gesehen. Super Sache :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02