Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Pillars of Eternity: Neue Welt mit…

Es gibt Schnellreisen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt Schnellreisen

    Autor: Oromit 08.04.15 - 14:38

    Nachdem man den Pfad zu einem Areal einmal entdeckt hat, kann man dort von jedem Reise-Punkt aus mit einem klick hin reisen.
    Es dauert je nach Entfernung auch mal über einen Tag Ingame-Zeit, aber man muss nicht erneut durch die dazwischen liegenden Areale wandern.

  2. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: Anonymer Nutzer 08.04.15 - 15:03

    Oromit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem man den Pfad zu einem Areal einmal entdeckt hat, kann man dort von
    > jedem Reise-Punkt aus mit einem klick hin reisen.
    > Es dauert je nach Entfernung auch mal über einen Tag Ingame-Zeit, aber man
    > muss nicht erneut durch die dazwischen liegenden Areale wandern.

    Vielleicht hat der Autor gemeint, man muss einige Maps immer wieder komplett durchreisen, weil man halt am falschen Ende ankommt? Sonst wär's schon etwas peinlich, wenn die Schnellreise übersehen und angeprangert wird ;)

  3. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: Avarion 08.04.15 - 15:43

    Selbst das kann man meisstens umgehen indem man einfach von der anderen Seite ankommt.

  4. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: theonlyone 08.04.15 - 16:55

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst das kann man meisstens umgehen indem man einfach von der anderen
    > Seite ankommt.

    Ist aber auf jeden fall nervig, vor allem weils so einfach zu lösen wäre ...

  5. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: Avarion 08.04.15 - 19:12

    Ich muss gestehen es ist mir nicht einmal störend aufgefallen. Da bin ich zu sehr das Original gewohnt.

  6. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: theonlyone 08.04.15 - 21:49

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss gestehen es ist mir nicht einmal störend aufgefallen. Da bin ich
    > zu sehr das Original gewohnt.

    Naja je nachdem was man macht muss man für ein paar Quests schon einiges ablaufen, gerade wenn man sich dann mal "verläuft" rennt man praktisch im Turbo-Modus durch die Stadt.

    Die normalen karten sind ja vergleichsweiße klein, aber in der Stadt hat man durchaus einige Ladescreens bei den ganzen Gebäuden.

  7. Re: Es gibt Schnellreisen

    Autor: Anonymer Nutzer 09.04.15 - 10:32

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist aber auf jeden fall nervig, vor allem weils so einfach zu lösen wäre

    Nicht ganz. Immerhin kommen immer wieder neue Ereignisse vor auf Karten. Zb Kopfgelder, Attentäter, neue Questgeber usw. Das würde man alles damit überspringen. Passt also schon so.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. LDB Gruppe, Berlin
  3. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf, Hamburg
  4. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SEAGATE Expansion+ Portable, 2 TB HDD externe Festplatte 59,00€)
  2. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  3. 1745,00€
  4. 64,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    1. Auktion: United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor
      Auktion
      United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor

      Die United-Internet-Tochter Drillisch hat sich in der ersten Bieterrunde mutig gezeigt. Insgesamt wurden am ersten Tag 332,5 Millionen Euro für 5G geboten.

    2. Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
      Google
      Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

      GDC 2019 Google streamt nicht so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.

    3. 4G: SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen
      4G
      SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen

      Wenn die Netzbetreiber LTE nicht ausbauen, soll es laut SPD-Fraktion Geldstrafen geben. Verpflichtendes Roaming soll aber nur für die gelten, die auch ausbauen.


    1. 21:11

    2. 20:16

    3. 18:08

    4. 16:40

    5. 16:30

    6. 16:20

    7. 16:09

    8. 16:00