1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Sacred 3: Schnetzeln im Team

Eine SCHANDE!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine SCHANDE!!!

    Autor: Fantasy Hero 01.08.14 - 14:16

    Ich hab Teil 2 geliebt. Das war bis jetzt das längste Spiel das ich je gespielt habe.
    (1240 Stunden, (Weltrangliste Platz 2 / Xbox 360 Version)

    Eine riesige offene Welt, gepaart mit einem super Koop Modus. Was hab ich Tage und Nächte lang dieses Spiel gesuchtet.

    Meine Freude auf Teil 3 war somit sehr hoch. Doch nun muss ich sehen, dass es eher ein Arkarde Spiel ist.

    Wie konnte man jetzt diese Serie nur so verramschen? o_O

  2. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: textless 01.08.14 - 14:30

    Den ersten Teil finde super, der zweite ist naja, und der Dritte ist kein Sacred. Sieht dennoch interessant aus. Zum Budget-Preis für Konsole werde ich vielleicht zugreifen.

  3. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: Arkatrex 01.08.14 - 14:57

    Offensichtlich war der Aufwand für das zu erwartende Einkommen zu groß für eine riesige Welt.

    Man darf ja auch nicht vergessen das die Spielewelt immer kurzlebiger wird. Kenne Leute die 4-5 Games parallel spielen. Es gibt mittlerweile einfach zu viel Software auf dem Markt.

    Auch wenn ich das persönlich nicht toll finde, so kann ich jedoch die Unternehmen verstehen die lieber die große breite Masse anstreben.

    Für RPG Fans ist das natürlich ein Schlag ins Gesicht (Schniepel!).

    -= Ich bin das Großschreibkleinschreibmonster, erstarrt in Ehrfurcht oder gebt mir Futter! *bwaaaaah* =-

  4. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: divStar 01.08.14 - 17:18

    Für Sacred 3 ist mir die Zeit zu schade - aber es geht wohl den gleichen weg wie einst Dungeon Siege (3). Einfach nur ein Armutszeugnis.. ich frage mich wofür Sacred 2 so einen "Nachfolger" verdient hat. Die Entwickler - und vor allem die Manager - sollten sich in Grund und Boden schämen. Ich werde das Spiel kaufen wenn es bei Steam für 5 Euro verfügbar ist - mehr ist es mir nicht wert.

    Ich habe auch schöne Erinnerungen rund um Sacred und Sacred 2 gehabt - Sacred 3 hat wohl außer dem Namen so gut wie nichts von Sacred geerbt. Ich schaue mir vielleicht mal das eine Lineage an (Lineage Eternal glaube ich).

  5. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: aon1 01.08.14 - 18:27

    Der beste teil war 1 als Gold VVersion. Hab einfach lange Spaß gehabt

  6. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: ElMario 01.08.14 - 18:36

    Sacred 2 - Gold Edition

    Spiele ich immer noch gelegentlich :D

    Sehr geil ! :'D

  7. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: TTX 02.08.14 - 13:10

    Wenn man ein Spiel shice findet...kauft man es gar nicht! Auch nicht für einen 5er im Sale. Gekauft ist gekauft und somit haben sie was verdient...

    Wenn du den Mist unbedingt mal anschauen willst, schau ein LetsPlay oder besorg dir eine unendliche Demo xD aber gib denen kein Geld!

  8. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: Nolan ra Sinjaria 02.08.14 - 20:14

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie konnte man jetzt diese Serie nur so verramschen? o_O

    Das nennt sich das letzte aus der Marke rauspressen bevor sie ganz vergessen ist :(

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  9. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: MagTwain 02.08.14 - 23:15

    Gold spiele ich auch heute noch gelegentlich. Ich habe Sacred immer sehr gemocht, auch wenn es vielleicht nie perfekt war. Vielleicht auch gerade deswegen und mit Sicherheit deshalb, weil es ne Menge Ideen und speziellen Humor hatte. Sacred war nie so wirklich Mainstream - irgendwie anders eben.

    Ich bin mir nicht so ganz sicher, was dieser ganze Sacred 3 Spaß gekostet haben muss. So eine Entwicklung macht man ja nicht für ein paar Euro und zudem war die Lizenz gewiss auch nicht so billig. Wie man es so versauen kann, das ist mir ein Rätsel.

    Ich bin mir nicht sicher, nach welchen Kriterien man im Gamesbereich solche Entscheidungen trifft, aber - auf unseren Betrieb bezogen - bei uns wären "Köpfe gerollt", wenn sowas verbrochen worden wäre. Wie kann ich was Sacred 3 nennen, das mit Sacred nichts, aber auch gar nichts zu tun hat? Wenn ich beim Bäcker Brötchen kaufe und zuhause dann in der Tüte Schwarzbrot finde, dann dürfte ich mich ähnlich übers Ohr gehauen fühlen. In diesem Fall bin ich ganz froh, dass ich nicht früh vorbestellt habe, obwohl ich kurz darüber nachgedacht habe. :)

  10. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: Endwickler 03.08.14 - 01:39

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab Teil 2 geliebt. Das war bis jetzt das längste Spiel das ich je
    > gespielt habe.
    > (1240 Stunden, (Weltrangliste Platz 2 / Xbox 360 Version)
    >
    > Eine riesige offene Welt, gepaart mit einem super Koop Modus. Was hab ich
    > Tage und Nächte lang dieses Spiel gesuchtet.
    >
    > Meine Freude auf Teil 3 war somit sehr hoch. Doch nun muss ich sehen, dass
    > es eher ein Arkarde Spiel ist.
    >
    > Wie konnte man jetzt diese Serie nur so verramschen? o_O

    Bezog sich Sacred 2 auf Sacred oder war es nur der selbe Name und keine zusammenhängende Hintergrundgeschichte?

  11. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: Dampfplauderer 03.08.14 - 11:36

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab Teil 2 geliebt. Das war bis jetzt das längste Spiel das ich je
    > gespielt habe.
    > (1240 Stunden, (Weltrangliste Platz 2 / Xbox 360 Version)
    >


    Ich habs gehasst. Das war mein letzter großer Software-Fehlkauf.
    Hätte damals schon in der Demo stutzig werden müssen als es noch nichtmal einen Hardware-Cursor gab. Den sie dann erst als Patch nach Release nachgereicht haben.
    Dann natürlich SecuROM.
    Mieses balancing. Der Klassen als auch der Skills. Wurde durch Patches nur anders, nicht besser.
    Quests von einer Gesässbacke der Welt zur anderen, bei denen auf dem Weg das 100-1000fache des Questrewards an Exp/Gold verdient, nur um dann am anderen Ende der Karte einen Checkpoint abzulaufen.
    Quest NPCs die an jedem Grashalm hängen bleiben, wenn sie sich nicht grade in Gegnermengen werfen.
    Die "lustigen" Sprüche der Gegner haben sie zum Glück später etwas runtergeschraubt, 20 mal Schniepel pro Sekunde ging einem gehörig auf den Sack.
    Die Bugs.. [D.Plauderer - Exploring the possibility of a game hiding beneath the multiple layers of bugs and glitches - a discussion of Sacred 2; Springer, 2008].
    Fragwürdige Itemisierung: Sets waren nur vom Itemlevel abhängig, man könnte 5 mal die selbe Rüstung finden, mit verschiedenen Levelanvorderungen+angepassten Stats.
    Aktbosse, die sich einfach ohne Gegenwehr abschlachten lassen (z.B. das Kristallteil).

    ..das sind jetzt nur die Punkte die mir auf Anhieb einfallen.
    Das Interessanteste war nacher noch Glitchhunting.
    Der Todesstoss war dann ein Bug, der einem die kompletten Kisten leergeräumt hat, die gesamte Sammlung futsch. Das war dann endgültig zu viel des "Guten" (hing mit etwas völlig banalem zusammen wenn ich mich recht erinnere, umloggen von Multiplayer auf Singleplayer und zurück, oder so ähnlich).

  12. Re: Eine SCHANDE!!!

    Autor: drmccoy 04.08.14 - 10:51

    Hahaha, der gute alte Schniepel-Schrei. Danke für die schöne Erinnerung :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,15€
  2. 4,65€
  3. 3,58€
  4. (-35%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00