1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Saints Row 3: Gangster mit Dildos…

POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

    Autor: AnotherVoice 14.11.11 - 17:42

    Haben die Programmierer noch nie was von progressive meshes / continuous LOD gehört?

    Anfänger!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.11 17:42 durch AnotherVoice.

  2. Re: POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

    Autor: Duducow 14.11.11 - 21:18

    Boah wenn ich sowas schon lese...... Als ob grafik alles ist !! Es ist nen spiel und es soll spass machen !!!

  3. Re: POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

    Autor: theonlyone 15.11.11 - 04:35

    AnotherVoice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die Programmierer noch nie was von progressive meshes / continuous
    > LOD gehört?
    >
    > Anfänger!

    Ich meine auch wenns hart auf hart kommt und ich mich entscheiden muss ist Grafik mit das letzte das mir wichtig ist bei einem Spiel.

    Das aller wichtigste ist immer noch das Gameplay, wenn da etwas nicht stimmt dann haut das richtig rein.

    Klar ist aber auch, technische Mittel zu nutzen ist immer eine gute Sache, besonderst wenn dadurch das Spiel flüssiger läuft ; ungeachtet davon ob die Grafik an sich besser wird, zu viele Ruckler trüben das Gameplay und das reist es dann raus.


    Aber zu viel Ressourcen in die Grafik zu "verschwenden" halte ich für einen riesigen Kritikpunkt von modernen Spielen ; da sollte lieber mehr ins allgemeine Gameplay fließen und ich wäre mehr als zufrieden (z.B. die KI der Gegner, die teilweiße grauenhaft ist, auch in Skyrim und co. da wäre es viel wertvoller daran zu arbeiten als die Grafik "noch" mehr aufzublasen).

  4. Re: POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

    Autor: rudl 15.11.11 - 14:19

    Nein polygone sind noch nicht ausgestorben und werden sie auch nicht.

    "progressive meshes / continuous LOD" o_O

    progressive meshes können auch aus Vielecken bestehen. Und das tun sie meistens auch^^

    Ab auf die Trollwiese mit dir.

  5. Re: POLYGONE! Sind die nicht schon ausgestorben?

    Autor: RazielKanos 16.11.11 - 10:10

    Klassischer Fall von: "Wenn man keine Ahnung hat..."

    *werf*
    Hier, haste 'n Fisch...

    Ich finde optisch kommt das Game richtig gut rüber :) Von den Rucklern die erwähnt wurden habe ich nichts gespürt - und mein Rechner ist beim besten Willen nicht State-of-the-Art

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediaform Informationssysteme GmbH, Reinbek bei Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wolfenbüttel
  3. Greenpeace e.V., Hamburg
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 9,99€
  2. 2,79
  3. (-15%) 25,49€
  4. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Datenverkauf: Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten
    Datenverkauf
    Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten

    Mittels eines Browserplugins überwacht die Anti-Viren-Software Avast die Internetnutzung seiner Anwender bis hin zu Suchen auf Pornowebseiten. Die detaillierten Informationen werden anschließend an Firmen wie Microsoft und Google verkauft.

  2. Framework: LTS-Support für Qt künftig nur noch gegen Bezahlung
    Framework
    LTS-Support für Qt künftig nur noch gegen Bezahlung

    Die Versionen mit Langzeitsupport des Frameworks Qt sowie den Offline-Installer wird es künftig nur noch mit einer kommerziellen Lizenz geben. Die Open-Source-Community diskutiert nun die Auswirkungen der Änderung.

  3. NSC: Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu
    NSC
    Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu

    Die britische Regierung lässt Huawei mit einem bestimmten Marktanteil in seinen 5G-Netzen zu. Im Core wurde vom National Security Council (NSC) ein Ausschluss entschieden.


  1. 14:37

  2. 14:21

  3. 13:56

  4. 13:51

  5. 12:58

  6. 12:00

  7. 11:50

  8. 11:38