1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Shadowrun Returns: Mittelmaß…

Ähm, ja nun ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ähm, ja nun ...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.13 - 14:39

    Es ist also für alle Nicht-Unterstützer nur mit DRM erhältlich?
    Ich kann nicht speichern wann ich will, und das in Zeiten von 1 TB-HDD?
    Da sind selbst 19 USD 19 USD zuviel ...
    Wie kann man ein Spiel nur dermaßen an den Wünschen der User vorbeientwickeln?

  2. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Bl4ckM4cros 30.07.13 - 14:56

    Wie man zu Steam als "DRM" Maßnahme steht, mal ganz ausgenommen, bietet es mit dem Workshop die perfekte Umgebung für ein Spiel dass hauptsächlich von den Mods leben wird, wie Shadowrun Returns.

    Von daher finde ich den Weg über Steam nicht unbedingt als schlecht.

  3. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: RedRanger 30.07.13 - 15:00

    Naja ich weiß jetzt nicht, was die User/Backer sich gewünscht haben. Ich werde mir das Spiel mal in einem Sale kaufen, aber hoffe, dass bis dahin die schlimmsten Kinderkrankheiten behoben sind.

    Gerade dieses komische Speichersystem verstehe ich nicht. Wenn es wenigstens Checkpoints gäbe, oder ganz old school, freies Speichern... ^^

    Davon abgesehen interessiert mich das Setting usw natürlich schon, und ich habe auch kein Problem mit "Textwüsten".

  4. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Muhaha 30.07.13 - 16:03

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich weiß jetzt nicht, was die User/Backer sich gewünscht haben.

    Es wurde seitens des Entwicklers in der Kickstarter-Kampagne versprochen, dass das Spiel DRM-frei ist. Keine Einschränkung, nichts. "DRM-frei" wie in eben "DRM-frei"

    Dummerweise waren aber die Vertragsverhandlungen mit MS als Lizenzhalter noch nicht abgeschlossen, so dass Harebrained so eine Aussage noch gar nicht hätte machen können.

    > Gerade dieses komische Speichersystem verstehe ich nicht. Wenn es
    > wenigstens Checkpoints gäbe, oder ganz old school, freies Speichern... ^^

    Offenbar, man merkt das auch an anderen Stellen, ist dem Entwickler das Geld ausgegangen. Denn jetzt werden nur Questfortschritt, Player-Skills und Player-Inventory gespeichert. Was sehr viel schneller, einfacher und somit billiger umzusetzen ist als ein freies Speichern, wo man noch jede Menge anderer Werte sauber ablegen und wieder einlesen muss.

  5. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Avarion 30.07.13 - 16:10

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RedRanger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja ich weiß jetzt nicht, was die User/Backer sich gewünscht haben.
    >
    > Es wurde seitens des Entwicklers in der Kickstarter-Kampagne versprochen,
    > dass das Spiel DRM-frei ist. Keine Einschränkung, nichts. "DRM-frei" wie in
    > eben "DRM-frei"
    >
    > Dummerweise waren aber die Vertragsverhandlungen mit MS als Lizenzhalter
    > noch nicht abgeschlossen, so dass Harebrained so eine Aussage noch gar
    > nicht hätte machen können.
    >

    Vor allem da eine der Ankündigungen war "Wir haben die Lizenz zurückkaufen können"


    > > Gerade dieses komische Speichersystem verstehe ich nicht. Wenn es
    > > wenigstens Checkpoints gäbe, oder ganz old school, freies Speichern...
    > ^^
    >

    Das fand ich bei den Kartengrössen nicht so dramatisch, da man die Karten doch sehr schnell wieder verlässt mal abgesehen von den Endkämpfen.

    Mich stört in der Tat eher das begrenzte Inventar und das Zauber und Programme wie Gegenstände gehandhabt werden. Gerade den freien Zugriff auf alle gelernten Zauber fand ich immer sehr Angenehm am Shadowrun-System. Aber bei Magie haben sie ja so ziemlich alles anders (schlechter) gemacht als die Regeln vorgeben. Oder die Bücher.

    Ich hoffe wirklich auf ein paar gute Mods, aber ich befürchte das die Engine einfach nicht erlaubt das Spiel wirklich Shadowrun werden zu lassen.

  6. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Muhaha 30.07.13 - 16:24

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hoffe wirklich auf ein paar gute Mods, aber ich befürchte das die
    > Engine einfach nicht erlaubt das Spiel wirklich Shadowrun werden zu lassen.

    Die Engine erlaubt das schon. Es muss nur jemand umsetzen. SRR benötigt ja "nur" ...

    - ein Loot-System mit Loot
    - ein vollständiges Magiesystem
    - ein vernünftiges Savegame-System
    - eine "lebendiger" wirkende Welt mit mehr Details

    Auf so Gelumpe wie vollvertonte Dialoge kann ich gerne verzichten :)

  7. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: msdong71 30.07.13 - 16:54

    das nicht speichern stört nur in größeren Gefechten, die man nur mal eben noch vorm schlafengehen anfängt. die punkte sind sonst sehr gut verteilt.

  8. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Avarion 30.07.13 - 17:34

    Mit Engine meine ich jetzt nicht die Grafikengine sondern das System von Harebrained. Sprich, kann man mit dem Editor ein Spiel erstellen welches all die gewünschten Funktionen unterstützt?

  9. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: cmi 30.07.13 - 19:21

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Engine meine ich jetzt nicht die Grafikengine sondern das System von
    > Harebrained. Sprich, kann man mit dem Editor ein Spiel erstellen welches
    > all die gewünschten Funktionen unterstützt?

    > - ein Loot-System mit Loot

    könnte gehen, man kann npc's ja als "hinterlässt loot" anlegen - sieht man sogar in der kampagne. wobei, wie schon gesagt, shadowrun p&p auch *sehr* lootarm war. problem ist dann ja auch das inventar bzw. dessen größe.

    > - ein vollständiges Magiesystem

    keine ahnung, inwiefern man neue dinge mit dem editor integrieren kann. astralraum denke ich eher nicht (evtl. moddet da jemand die matrix oder so), naturgeister kann man aktuell schon beschwören, aber nicht "frei".

    > - ein vernünftiges Savegame-System

    nicht mit engine, könnte mir aber vorstellen, dass evtl. hbs da was nachbessert, da es doch von vielen ein *großer* kritikpunkt ist. kann ich aber eigentlich nicht nachvollziehen, da das spiel weder sonderlich schwer ist (zumindest nicht auf normal - und wenn man extra auf superschwer spielt, um eine herausforderung zu haben, braucht man auch kein "jederzeit speichern", oder?) und die karten auch eher klein sind.

    - eine "lebendiger" wirkende Welt mit mehr Details

    das kann man z.t. sicherlich alles mit dem editor regeln. ich habe z.b. schon nen mod gesehen wo npc's durch die gegend laufen.

    fakt ist aber: man sollte shadowrun eher als UMSETZUNG des p&p verstehen, als als "klassisches" solo-rpg IN der shadowrun welt. es setzt ganz klar auf community-inhalte und das die abenteuer eher "solo-run"- bzw. "kampagnen"-charakter haben. keine epische freie welt mit hunderten nebenquests! das entspricht einfach nicht dem p&p.

  10. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Muhaha 30.07.13 - 20:19

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das nicht speichern stört nur in größeren Gefechten, die man nur mal eben
    > noch vorm schlafengehen anfängt. die punkte sind sonst sehr gut verteilt.

    Es gibt keine typischen Savepoints IN der Map, die verteilt sein können. Es wird immer nur beim Laden einer Map gespeichert.

  11. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: msdong71 31.07.13 - 12:12

    ich meinte damit das die runs eigentlich immer aus mehreren karten bestehen und deshalb di e"punkte" zum speichern eigentlich gut verteilt sind.

  12. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Aerouge 31.07.13 - 13:44

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Engine erlaubt das schon. Es muss nur jemand umsetzen. SRR benötigt ja
    > "nur" ...
    >
    > - ein Loot-System mit Loot
    Gibts schon im ersten Mod von Opifier: Life on a Limb
    > - ein vollständiges Magiesystem
    > - ein vernünftiges Savegame-System
    > - eine "lebendiger" wirkende Welt mit mehr Details
    das auch ;-)

    2/4 sind also innerhalb ner Woche von Moddern gelöst ;-)

  13. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Muhaha 01.08.13 - 10:35

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 2/4 sind also innerhalb ner Woche von Moddern gelöst ;-)

    Was den Eindruck verstärkt, dass SSR eigentlich nur ein Editor mit Beispielkampagne ist.
    Aber gut, Bethesda verkauft seine RPG-Editoren ja auch erfolgreich sogar zum Vollpreis :)

  14. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Clown 01.08.13 - 10:59

    cmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > könnte gehen, man kann npc's ja als "hinterlässt loot" anlegen - sieht man
    > sogar in der kampagne. wobei, wie schon gesagt, shadowrun p&p auch *sehr*
    > lootarm war. problem ist dann ja auch das inventar bzw. dessen größe.

    Wo war denn SR P&P lootarm? Nur weil ihr das nicht gemacht habt? :P
    Also wir haben regelmäßig Wachleute, andere Runner oder was auch immer für drekheads ausgenommen, nachdem wir die Lage bestimmt haben.

    > keine ahnung, inwiefern man neue dinge mit dem editor integrieren kann.
    > astralraum denke ich eher nicht (evtl. moddet da jemand die matrix oder
    > so), naturgeister kann man aktuell schon beschwören, aber nicht "frei".

    Naja, Fakt ist aber, dass das System, wie es jetzt ist, nicht ausreichend funktioniert.

    > nicht mit engine, könnte mir aber vorstellen, dass evtl. hbs da was
    > nachbessert, da es doch von vielen ein *großer* kritikpunkt ist. kann ich
    > aber eigentlich nicht nachvollziehen, da das spiel weder sonderlich schwer
    > ist (zumindest nicht auf normal - und wenn man extra auf superschwer
    > spielt, um eine herausforderung zu haben, braucht man auch kein "jederzeit
    > speichern", oder?) und die karten auch eher klein sind.

    Ich find das Checkpoint-System auch nicht so gut. Schlicht, weil es keinen Komfort bietet. Je nach dem, hab ich nur mal ein paar Minuten Zeit und will nur mal kurz reinschauen. Jeglicher Fortschritt ist dann für die Hupe.. :/

    > das kann man z.t. sicherlich alles mit dem editor regeln. ich habe z.b.
    > schon nen mod gesehen wo npc's durch die gegend laufen.

    Welcher? Ich hab mir bisher noch gar keine Mods angeschaut, weil ich der Meinung bin, dass die Leute sich erst mal ein paar Tage damit befassen müssen, um was richtig brauchbares zu schaffen :)

    > fakt ist aber: man sollte shadowrun eher als UMSETZUNG des p&p verstehen,
    > als als "klassisches" solo-rpg IN der shadowrun welt.

    Ja, natürlich. Das merkt man an vielen Stellen. Größtenteils werden aber Usability und Komfortfunktionen bemängelt, die damit aber relativ wenig zu tun haben..

    > es setzt ganz klar
    > auf community-inhalte und das die abenteuer eher "solo-run"- bzw.
    > "kampagnen"-charakter haben. keine epische freie welt mit hunderten
    > nebenquests! das entspricht einfach nicht dem p&p.

    Auch das ist wohl eher Deine Erfahrung mit SR P&P. Bei uns war es nie ein Problem, wenn mal einer ganz aus der Reihe tanzte... Wir haben mal nen Run auf ein Kraftwerk gemacht und währenddessen hat einer der Chars Strandurlaub tausende Kilometer weit weg gemacht :)

  15. Re: Ähm, ja nun ...

    Autor: Henna 01.08.13 - 13:41

    >Welcher? Ich hab mir bisher noch gar keine Mods angeschaut, weil ich der Meinung >bin, dass die Leute sich erst mal ein paar Tage damit befassen müssen, um was richtig >brauchbares zu schaffen :)

    Die Leute die jetzt schon ihre großen Mods so weit haben, wie waren unter den Betatestern.
    Schließlich wurde ja nicht nur die Geschichte getestet, sondern auch der ganze Editor mit all seinen Möglichkeiten. Also es gibt schon sehr viel brauchbares unter den jetzt verfügbaren Mods.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. SharePoint System Engineering Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm, Mobiles Arbeiten
  3. Java Entwickler (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  4. UI Designer (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Tennis Manager 2022 für 29,99€, Haven für 9,99€)
  2. 559,99€ (man kann nicht direkt bestellen, sondern eine "Einladung anfordern". Wenn man bisher...
  3. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€, Gaming-Monitor 32 Zoll...
  4. (u. a. MSI 32 Zoll WQHD 175 Hz für 559€ statt 899€, BenQ Curved 32 Zoll 4K UHD 144 Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de