Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Shovel Knight: Hochklassige…

Systemanforderungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Systemanforderungen

    Autor: gauss 17.07.14 - 16:58

    > Minimum:
    > OS: Windows XP SP2
    > Processor: Intel Core 2 Duo 2.1 ghz or equivalent
    > Memory: 2 GB RAM
    > Graphics: 2nd Generation Intel Core HD Graphics (2000/3000), 256MB
    > DirectX: Version 9.0
    > Hard Drive: 200 MB available space
    laut Steam.
    Wie kommt es, dass ein so "einfach aussehendes" Spiel so verhältnismäßig hohe Anforderungen hat? Hat da jemand eine Idee?

  2. Re: Systemanforderungen

    Autor: AlexanderSchäfer 17.07.14 - 17:04

    Vielleicht liegt es an der verwendeten Engine?

  3. Re: Systemanforderungen

    Autor: TC 17.07.14 - 23:02

    Java? *scnr*

  4. Re: Systemanforderungen

    Autor: IrgendeinNutzer 17.07.14 - 23:44

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt es, dass ein so "einfach aussehendes" Spiel so verhältnismäßig
    > hohe Anforderungen hat? Hat da jemand eine Idee?

    Ich würde da lieb ausgedrückt "unvorsichtige Entwicklung" sagen. Wieso sollten sie sich um die Leistung kümmern wenn viele die nötigen Rechner haben und die Entwickler es dafür einfacher haben? Mir gefällt das ebenso nicht, ich stimme dir da zu, aber das ist wohl Standard geworden. Selbst Spiele wie Starbound sind totale Leistungsfresser, Terraria ist da im Vergleich viel besser.


    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java? *scnr*

    Selbst in C++ geschriebene Anwendungen können genauso schlimm sein wenn der "richtige" Entwickler dran gesessen hat, man muss dafür nicht mal Programmierer sein um das bei Spielen zu bemerken und das mit Tools wie Process Explorer beobachtet.

  5. Re: Systemanforderungen

    Autor: ilovekuchen 18.07.14 - 06:40

    Das Spiel läuft damit auf 4-5Jahre alten Laptops, HD2000 ist wohl das niedrigste was Steam eingefallen ist hinzuschreiben:)

  6. Re: Systemanforderungen

    Autor: gauss 18.07.14 - 11:59

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde da lieb ausgedrückt "unvorsichtige Entwicklung" sagen. Wieso
    > sollten sie sich um die Leistung kümmern wenn viele die nötigen Rechner
    > haben und die Entwickler es dafür einfacher haben? Mir gefällt das ebenso
    > nicht, ich stimme dir da zu, aber das ist wohl Standard geworden. Selbst
    > Spiele wie Starbound sind totale Leistungsfresser, Terraria ist da im
    > Vergleich viel besser.
    >

    Das war auch mein erster Gedanke, ich kenne mich da aber nicht so gut aus und dachte es gibt vielleicht noch eine andere Erklärung.


    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel läuft damit auf 4-5Jahre alten Laptops, HD2000 ist wohl das
    > niedrigste was Steam eingefallen ist hinzuschreiben:)

    Das könnte natürlich auch eine Erklärung sein :D

  7. Re: Systemanforderungen

    Autor: TC 18.07.14 - 12:29

    eigentlich ziemlich krass. auf meinem Laptop, Bj 2005 mit Singlecore und 128 MB Grafik emuliere ich problemlos N64 und PS1, aber das hier soll angeblich nicht laufen

    das zeigt wie effizient damals noch programmiert wurde, was heute kaum noch wer macht, Leistung ist billig geworden

    ...oder die hatten einfach nur keinen so alten PC zum testen ;)

  8. Re: Systemanforderungen

    Autor: Phreeze 18.07.14 - 13:45

    damals wurde für 1 System programmiert, und portierungen waren nicht in 2 Zeilen geschrieben, wie heutzutage. Liegt eher daran. Und ein PC ist keine Konsole: eine PS1 emulieren auf dem PC bedarf auch 400mhz+ (ohne Grafikfilter)

  9. Re: Systemanforderungen

    Autor: LH 21.07.14 - 09:26

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt es, dass ein so "einfach aussehendes" Spiel so verhältnismäßig
    > hohe Anforderungen hat? Hat da jemand eine Idee?

    Kleinere Werte dürfte Steam gar nicht mehr kennen.

    Allerdings darf man nicht vergessen, das die Anforderungen nicht so leicht mit z.B. einem SNES zu vergleichen sind, wie es am Anfang scheint.
    Es ist ja nicht nur das Spiel, welches die Anforderungen vorgibt, auch die Umgebung muss beachtet werden. Die Spiellogik dürfte recht klein sein, aber die genutzen Libs dürften sich wenig darum scheren, jedes MB zu sparen. Dazu kommt, das es zwar ein einfach aussehendes Spiel ist, technisch jedoch weit über allem liegt, was jemals für eine der alten Konsolen erschienen ist.

    Zudem gibt es für die Entwickler keinen Grund wirklich resourcen zu sparen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. BavariaDirekt, München
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 25,99€
  3. 21,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27