Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Sim City: Schade, schade, kein…

Informationen zur Mac Version ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Informationen zur Mac Version ?

    Autor: DekenFrost 12.03.13 - 14:56

    Weiß zufällig jemand ob es irgendwelche Informationen dazu gibt oder ob es einfach nur auf einen nicht näher definierten Zeitpunkt verschoben wurde?

    Ich finde gerade keine offizielle Aussage dazu und es würde mich interessieren :D

  2. Re: Informationen zur Mac Version ?

    Autor: Midian 12.03.13 - 15:01

    DU solltest einfach mal mehr als nur Überschrift lesen. Extra für deine Unfähigkeit zitiere ich mal aus dem Artikel.

    "Sim City ist derzeit nur für Windows-PC in mehreren Ausgaben ab rund 50 Euro erhältlich; eine inhaltsgleiche Version für Mac OS soll noch im Frühjahr erscheinen, einen konkreten Termin nennt Electronic Arts noch nicht. Das Programm muss auf dem Onlineportal Origin aktiviert werden, ein Weiterverkauf ist nicht möglich; wer die Windows-Fassung aktiviert hat, soll später wahlweise ohne zusätzliche Kosten auch die Mac-Version herunterladen können."

  3. Re: Informationen zur Mac Version ?

    Autor: DekenFrost 12.03.13 - 15:04

    Oh das habe ich tatsächlich überlesen :D Kannst du mir diesen Fauxpas verzeiehn ?

  4. Re: Informationen zur Mac Version ?

    Autor: slashwalker 12.03.13 - 15:24

    Und so wie ich EA kenn heißt Mac Version:
    Wir nehmen die Win Version und jagen sie durch Cider.

    Cider ist ein Tool mit dem jeder 14 jährige einen Port erstellen kann.
    http://transgaming.com/cider/games
    Einfach mal durchzählen, wieviele davon EA Games sind -.-

  5. Re: Informationen zur Mac Version ?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.13 - 19:36

    Ich glaube, die haben im Moment andere Sorgen als eine Mac Version und ihre Reichweite noch weiter auszubauen ^^

  6. Re: Informationen zur Mac Version ?

    Autor: Gamma Ray Burst 12.03.13 - 21:52

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, die haben im Moment andere Sorgen als eine Mac Version und ihre
    > Reichweite noch weiter auszubauen ^^

    Findest Du? :-)

    Ja wahrscheinlich haben Sie jeden der nicht bei drei in Deckung gegangen ist auf ihr Server Problem geworfen...was es nicht besser macht...aber gemeinsam verbrachte Wochenenden und Naechte Schweißen das Team sicher zusammen.

    Wer weiß vielleicht ist bei EA nur eine Team Building Maßnahme aus dem Ruder gelaufen...mich wuerde es nicht Ueberraschen....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. ColocationIX GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. Microsoft: Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud
    Microsoft
    Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud

    Das Windows-10-Update vom 10. Oktober 2018 verärgert Nutzer der iCloud-Anwendung für Windows durch Kompatibilitätsprobleme. Die Unternehmen arbeiten an einer Lösung.

  2. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  3. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.


  1. 07:15

  2. 12:15

  3. 11:50

  4. 11:15

  5. 10:47

  6. 10:11

  7. 12:55

  8. 12:25