Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Sim City: Schade, schade, kein…

Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 09:40

    Ich habe mir mal ein paar threads auf reddit so wie im EA Forum duchgelesen und was ich da lese ist erschreckend! Wenn das denn alles so stimmt.

    Hier http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/td-p/737060/page/10

    und hier http://forum.ea.com/eaforum/posts/list/0/9360169.page#27600325

    Um es mal zusammenzufassen,

    -Sims nehmen immer den kürzesten Weg, dies führt zu unrealistischen Staus. Denen Kann man dann wieder mit unrealistischem Straßensystemen entgegen wirken.

    -Sims nehmen immer den ersten freien "Arbeits" Slot wenn sie zur Arbeit fahren, den erstren verfügbaren "zu hause" slot wenn sie nach hause Fahren und den ersten freien "shopping" slot wenn sie shoppen wollen. Das kombiniert mit oben genannter Problematik ist eine Katastrophe. Sims haben kein Zuhause wie es immer versprochen wurde. Erst recht kein "leben" nicht mal ansatzweise.
    Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=fDeSRdHvefw&feature=youtu.be

    -Polizei, Feuerwehr, busse oder taxen haben das selbe Problem

    -Services (Wasser, Strom, Abwasser etc.) benehmen sich ganz genau so! Das ist problematisch wenn ich zb. mein Abwasser gerne in eine andere Stadt auslagern möchte, das abwasser aber wegen VERKEHRSTAUS nie an meiner Anbindung zur Region ankommt.

    -Die theoretische Einwohnerzahl einer Stadt ist höher als die Zahl der tatsächlich simulierten Sims. Dies führt dazu dass man zwar theoretisch genug Sims für seine Wirtschaft hat, praktisch werden aber zu wenig simuliert, und man hat nicht genug Arbeiter.

    Wäre das alles nur kosmetisch .. kein Problem. Aber leider beruhen alle Kalkulationen auf dieser Simulation was zu vielen Problemen führt. Und dabei habe ich noch nicht mal Probleme berücksichtigt die die Region betreffen. Das schlimmste ist aber wenn ich an die Interviews von maxis zurückdenke .. und wie sehr man hier eigentlich belogen wurde. Vielleicht wollte Maxis das ja alles noch einbauen, hatte aber dafür zu wenig Zeit (EA hat wohl keinen weiteren Aufschub mehr genehmigt so weit ich gelesen habe, würde mich nicht wundern wenn das stimmt aber ich habe hier keine Quelle)

    /DISCLAIMER: dies sind bisher alles nur vermutungen! Aber jeder kann ja das Spiel starten und überprüfen was davon stimmt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 09:46 durch DekenFrost.

  2. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 10:37

    P.S.

    Es gilt noch herauszufinden was hiervon bugs sind, und was hier so funktioniert (oder nicht funktioniert) wie es geplant war. Bugs können behoben werden. Und ich hoffe stark dass hier das meiste einfach nur bugs sind.

  3. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: KleinerWolf 13.03.13 - 11:00

    Interessant war auch das Thema mit dem Casino und wo man das Casino für Touristen bauen muss, damit es über besucht wird.
    Wenn das alles stimmt, was dort steht, dann ist das keine KI. Das schafft jeder Hobbyprogrammierer.

  4. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:11

    Man müsste Das Casino am Eingang zur Stadt oder in der unmittelbaren nähe eines Flughafens bauen damit die Touristen es besuchen.

    Das liegt daran dass "shopper" sich immer den nächst offenen "shopper-slot" suchen und damit zufrieden sind. Wenn zwischen Eingang der Stadt und dem Casino viele Shopping Gebiete sind werden sich nur sehr wenige Touristen in ein Casino verirren.

    Wenn das alles so stimmt.

  5. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: fool 13.03.13 - 11:16

    Ärgerlich ist, dass es relativ einfach wäre, sie zumindest ein festes Zuhause und einen festen Job bevorzugen zu lassen. Das würde auch 80% aller Verkehrsprobleme lösen. Realistische Straßennetzwerke sind nun mal dafür gebaut dass die Leute gleichzeitig in verschiedene Häuser wollen, nicht immer in das selbe bis das voll ist und dann ins nächste.

  6. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: Trollfeeder 13.03.13 - 11:24

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ärgerlich ist, dass es relativ einfach wäre, sie zumindest ein festes
    > Zuhause und einen festen Job bevorzugen zu lassen. Das würde auch 80% aller
    > Verkehrsprobleme lösen. Realistische Straßennetzwerke sind nun mal dafür
    > gebaut dass die Leute gleichzeitig in verschiedene Häuser wollen, nicht
    > immer in das selbe bis das voll ist und dann ins nächste.

    Wie? Du schläfst nicht in der ersten freien Wohnung in der Nähe des Arbeitsplatzes? ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:34

    Eben. Es ist ja nicht so dass ich Wunder verlange. Es muss ja nicht mal sein dass jeder einzelne von den 10k 20k Sims einen festen Arbeitsplatz und ein festes zuhause haben und dass dies alles simuliert wird. Aber wenn man es wenigstens zufallsgeneriert hätte. Dann wäre das vielleicht auch gar nicht so schnell aufgefallen.

    Oder von anfang an ehrlich sein und nicht etwas versprechen was offensichtlich nicht funktioniert.

  8. Re: korrigierter link

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:47

    P.P.S.

    der korrekte link zum ersten thread

    /http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/m-p/737060#U737060



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 11:47 durch DekenFrost.

  9. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: Muhaha 13.03.13 - 11:47

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn das alles so stimmt.

    Es stimmt so. Diese Beobachtungen wurden bereits mehrfach verifiziert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  3. Bosch Gruppe, Bühl
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS4 + Red Dead 2 + 2 Controller 299,99€, Crucial MX500 2-TB-SSD 249,99€)
  2. und Battlefield 5 gratis erhalten
  3. 299,99€
  4. 249,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    1. EU-Datenbanken: Neue Macht für die obskurste Behörde der EU
      EU-Datenbanken
      Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

      Die EU weitet das Mandat der Behörde EU-Lisa stark aus, die über die IT-Systeme von Polizei und Migrationsbehörden wacht. Eine Suchmaschine soll die verschiedenen Datenbanken verbinden, die eigentlich getrennt voneinander entworfen wurden.

    2. Games: US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze
      Games
      US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

      Red Dead Redemption 2, dazu Black Ops 4 sowie starke Umsätze mit Hardware und Zubehör: Nie zuvor seit dem Beginn der Aufzeichnungen haben Spieler in den USA mehr für Games ausgegeben als im Oktober 2018.

    3. Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten
      Huawei
      Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

      Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.


    1. 16:44

    2. 16:12

    3. 15:00

    4. 14:53

    5. 13:20

    6. 13:05

    7. 12:50

    8. 12:35