Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Sim City: Schade, schade, kein…

Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 09:40

    Ich habe mir mal ein paar threads auf reddit so wie im EA Forum duchgelesen und was ich da lese ist erschreckend! Wenn das denn alles so stimmt.

    Hier http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/td-p/737060/page/10

    und hier http://forum.ea.com/eaforum/posts/list/0/9360169.page#27600325

    Um es mal zusammenzufassen,

    -Sims nehmen immer den kürzesten Weg, dies führt zu unrealistischen Staus. Denen Kann man dann wieder mit unrealistischem Straßensystemen entgegen wirken.

    -Sims nehmen immer den ersten freien "Arbeits" Slot wenn sie zur Arbeit fahren, den erstren verfügbaren "zu hause" slot wenn sie nach hause Fahren und den ersten freien "shopping" slot wenn sie shoppen wollen. Das kombiniert mit oben genannter Problematik ist eine Katastrophe. Sims haben kein Zuhause wie es immer versprochen wurde. Erst recht kein "leben" nicht mal ansatzweise.
    Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=fDeSRdHvefw&feature=youtu.be

    -Polizei, Feuerwehr, busse oder taxen haben das selbe Problem

    -Services (Wasser, Strom, Abwasser etc.) benehmen sich ganz genau so! Das ist problematisch wenn ich zb. mein Abwasser gerne in eine andere Stadt auslagern möchte, das abwasser aber wegen VERKEHRSTAUS nie an meiner Anbindung zur Region ankommt.

    -Die theoretische Einwohnerzahl einer Stadt ist höher als die Zahl der tatsächlich simulierten Sims. Dies führt dazu dass man zwar theoretisch genug Sims für seine Wirtschaft hat, praktisch werden aber zu wenig simuliert, und man hat nicht genug Arbeiter.

    Wäre das alles nur kosmetisch .. kein Problem. Aber leider beruhen alle Kalkulationen auf dieser Simulation was zu vielen Problemen führt. Und dabei habe ich noch nicht mal Probleme berücksichtigt die die Region betreffen. Das schlimmste ist aber wenn ich an die Interviews von maxis zurückdenke .. und wie sehr man hier eigentlich belogen wurde. Vielleicht wollte Maxis das ja alles noch einbauen, hatte aber dafür zu wenig Zeit (EA hat wohl keinen weiteren Aufschub mehr genehmigt so weit ich gelesen habe, würde mich nicht wundern wenn das stimmt aber ich habe hier keine Quelle)

    /DISCLAIMER: dies sind bisher alles nur vermutungen! Aber jeder kann ja das Spiel starten und überprüfen was davon stimmt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 09:46 durch DekenFrost.

  2. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 10:37

    P.S.

    Es gilt noch herauszufinden was hiervon bugs sind, und was hier so funktioniert (oder nicht funktioniert) wie es geplant war. Bugs können behoben werden. Und ich hoffe stark dass hier das meiste einfach nur bugs sind.

  3. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: KleinerWolf 13.03.13 - 11:00

    Interessant war auch das Thema mit dem Casino und wo man das Casino für Touristen bauen muss, damit es über besucht wird.
    Wenn das alles stimmt, was dort steht, dann ist das keine KI. Das schafft jeder Hobbyprogrammierer.

  4. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:11

    Man müsste Das Casino am Eingang zur Stadt oder in der unmittelbaren nähe eines Flughafens bauen damit die Touristen es besuchen.

    Das liegt daran dass "shopper" sich immer den nächst offenen "shopper-slot" suchen und damit zufrieden sind. Wenn zwischen Eingang der Stadt und dem Casino viele Shopping Gebiete sind werden sich nur sehr wenige Touristen in ein Casino verirren.

    Wenn das alles so stimmt.

  5. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: fool 13.03.13 - 11:16

    Ärgerlich ist, dass es relativ einfach wäre, sie zumindest ein festes Zuhause und einen festen Job bevorzugen zu lassen. Das würde auch 80% aller Verkehrsprobleme lösen. Realistische Straßennetzwerke sind nun mal dafür gebaut dass die Leute gleichzeitig in verschiedene Häuser wollen, nicht immer in das selbe bis das voll ist und dann ins nächste.

  6. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: Trollfeeder 13.03.13 - 11:24

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ärgerlich ist, dass es relativ einfach wäre, sie zumindest ein festes
    > Zuhause und einen festen Job bevorzugen zu lassen. Das würde auch 80% aller
    > Verkehrsprobleme lösen. Realistische Straßennetzwerke sind nun mal dafür
    > gebaut dass die Leute gleichzeitig in verschiedene Häuser wollen, nicht
    > immer in das selbe bis das voll ist und dann ins nächste.

    Wie? Du schläfst nicht in der ersten freien Wohnung in der Nähe des Arbeitsplatzes? ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:34

    Eben. Es ist ja nicht so dass ich Wunder verlange. Es muss ja nicht mal sein dass jeder einzelne von den 10k 20k Sims einen festen Arbeitsplatz und ein festes zuhause haben und dass dies alles simuliert wird. Aber wenn man es wenigstens zufallsgeneriert hätte. Dann wäre das vielleicht auch gar nicht so schnell aufgefallen.

    Oder von anfang an ehrlich sein und nicht etwas versprechen was offensichtlich nicht funktioniert.

  8. Re: korrigierter link

    Autor: DekenFrost 13.03.13 - 11:47

    P.P.S.

    der korrekte link zum ersten thread

    /http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/m-p/737060#U737060



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 11:47 durch DekenFrost.

  9. Re: Serverprobleme ? Wenn es nur das wäre..

    Autor: Muhaha 13.03.13 - 11:47

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn das alles so stimmt.

    Es stimmt so. Diese Beobachtungen wurden bereits mehrfach verifiziert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Wettenberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 164,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    1. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern
      Geforce RTX
      Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

      Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

    2. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur
      Masterplan Digitalisierung
      Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

      In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

    3. Logitech G Pro Wireless: Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm
      Logitech G Pro Wireless
      Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm

      Von Gamern für Gamer: Die Logitech G Pro Wireless ist eine symmetrische Maus, die in Kooperation mit E-Sport-Teams wie London Spitfire entwickelt wurde. Das Ergebnis ist 80 Gramm leicht und hat einen hochauflösenden Sensor - ist aber auch recht teuer.


    1. 18:56

    2. 17:29

    3. 16:58

    4. 16:31

    5. 15:43

    6. 14:30

    7. 13:57

    8. 13:35