Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Sonic Jump Fever: Höher hüpfen und…

Alle Smartphone Games melken den Kunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle Smartphone Games melken den Kunden.

    Autor: dEEkAy 21.07.14 - 18:16

    Gut, nicht alle, aber sagen wir mal 99,9999999% sind so aufgebaut, dass man früher oder später mit Premium Währung, super duper Cheat Waffen für echtes Geld etc geplagt wird.

    Aktuell spiele ich Dino Hunter: Deadly Shores auf dem Smartphone (Galaxy S3).
    Ständig gibt es dort irgend welche "Angebote" die aber nur ständig für Waffen sind die Goldmünzen (Premium Währung für Geld) benötigen.
    Gut, bei Dino Hunter kann man eigentlich das Spiel an sich schon spielen ohne ständig Geld reinpumpen zu müssen.

    Anderes Beispiel: Deadman's Cross von Square Enix. Man kann auf die Jagd gehen und Deadman fangen, kostet jeweils 1 Huntpermit für 60 Sekunden. Es gibt auch Elite Hunt Permits, die kosten 300 Münzen (ca 0,80 ¤). Dort kann man natürlich bessere Deadman fangen.
    Man kann Jobs annehmen. Die laufen so ab, dass man irgend ein Haus oder sonst was durchsucht. Für jede Bewegung braucht man 5 Ausdauer. Maximal 50 hat man und 1 Ausdauer wird in 3 Minuten regeneriert. Energydrinks zur sofortigen Wiederherstellung von 50 Ausdauer kosten natürlich wieder Münzen.
    Ich muss wohl nicht erwähnen, dass man einen Job mit diesen 50 Ausdauer NICHT schafft sondern mehrmals regenerieren muss.

    Bei fast allen Smartphone Games findet man die gleiche Mechanik. Etwas tun -> Energie.
    Energie kann man kaufen oder durch ewiges Warten regenerieren. Waffen mit 10, 20, 30 oder 40 Schaden = ingame Währung. Waffen mit premium Währung = 5000 Schaden.

    ÜBERALL.
    Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Singleplayer Shooter oder Tower Defense Spiel für's Smartphone OHNE ständiges Energie, Leben oder sonst was regenerieren.

    Ich würde auch für das ein oder andere Spiel bezahlen, allerdings haben auch bezahl Spiele irgend welche Bezahlschranken.

  2. Re: Alle Smartphone Games melken den Kunden.

    Autor: Test_The_Rest 21.07.14 - 19:26

    Tower Defense Spiele? Bei denen man keine Energie regenerieren muß?
    Öhem, da gibt es aber reichlich.

    Mein Favorit:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hz.game.cd
    gefolg von
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.com2us.towerdefense.normal.freefull.google.global.android.common
    Und das ist auch okay:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.catstudio.littlesoldiers

    Kann man pausenlos spielen, bis die Augen tränen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 3,40€
  3. 12,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  2. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.

  3. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.


  1. 16:29

  2. 16:09

  3. 15:42

  4. 15:17

  5. 14:58

  6. 14:43

  7. 14:18

  8. 13:53