1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Spielen unter Windows 7
  6. Thema

Bestes OS: Vista 64

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: itachi 15.08.09 - 14:07

    Von Anfang an stabil. Lol. Freund von mir hatte am Laptop Vista. Knallt sich für ka mehr was A*c*h*l 1*** (ka vielleicht is das ja bei euch jetzt verboten :-D) drauf. Beim nächsten Neustart -> Bluescreen. Toll. Super stabil dieses OS.

  2. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: Lalaaaaaa 15.08.09 - 14:14

    Sehe ich auch so. Vista nicht einmal abgestürzt. OS X mindestens einmal pro Woche. OS X ist in meinen Augen was Stabilität angeht auf Win 95 Niveau.

  3. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: Olray 15.08.09 - 14:25

    Man sieht ja gleich, daß bei deinem Vista die Treiber

    shift.drv und
    grosstelltaste.dll

    vollständig ausgefallen sind.

  4. Re: komisch!

    Autor: Olray 15.08.09 - 14:33

    Auch hier ist der Treiber "shift.dll" entweder mit GPF abgestürzt, oder beim Bootvorgang deaktiviert.

    Ich habe das Gefühl, es handelt sich bei Vista um einen Serienfehler, oder ein Virus hat die Funktion übernommen. Vielleicht sind Kleinbuchstaben billiger und somit die großen Buchstaben bei preiswerten ALDI-PCs aus Lizenzgründen deaktiviert? Oder eher doch der Virus? Kaputter Keylogger?

    Vista ist ja bekanntlich die Abkürzung von:

    * Viren
    * Intuders
    * Spyware
    * Trojans
    * Adware

    Vista. (c)1985-2009 NSA (includes some unrelevant stuff from Microsoft)
    Ready for Bundesttrojaner V.11

  5. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: Cell Whore 15.08.09 - 14:36

    Ich hatte einige Probleme mit Vista x64 (oder waren es buggy Treiber?) Die Stabilität ist tatsächlich hervorragend. Bei den Spottpreisen für Speicher ist der Hardwarehunger zu verschmerzen (aber ich rate zu 8 GB RAM).

    Aber die beste Performance habe ich immer noch unter XP x64!

    Es gibt keinen Grund für mich auf Windows 7 umzusteigen.

  6. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: Ekelpack 17.08.09 - 10:17

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vista war von Anfang an ein stabiles und gutes OS. Auch ohne Service Pack.

    Vista ist einfach ein Klotz am Bein.
    Da hat man nun 6 GB RAM und einen Quadcore und trotzdem vergehen gefühlte Stunden, nur um ein paar Dateien zu kopieren. Strg-C, Strg-V und los geht es? Nicht so bei Vista... da lässt das OS schön auf sich warten, fragt im Zweifel sogar noch, dank UAC, nach ob man sich wirklich, wirklich sicher ist... wirklich? Echt wirklich?... Gaanz sicher? Sicher, sicher? Nagut... aber wirklich nur, wenn Sie ganz sicher sind.

    Insgesamt scheint das ganze System immer hinterher zu hinken, selbst wenn man die UAC-Geschichte außer Acht lässt... da ich nun von den ganzen Betatestern, die die gleichen Erfahrungen mit Vista gemacht haben, nur Lobhudeleien über die gefühlte Performance von Win7 gehört habe, bin ich ganz froh eines dieser 50,- EUR Special-Offers erwischt zu haben.

    Man darf gespannt sein.

  7. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: malula 17.08.09 - 10:27

    habe seit ewigen zeiten vista 32 im einsatz und bin äußerst zufrieden damit!

  8. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: WarumEtzDes 17.08.09 - 10:34

    > Vista war von Anfang an ein stabiles und gutes OS.
    > Auch ohne Service Pack.

    Und genau da muss ich widersprechen. Für die Aufgaben die ich an Vista gestellt habe, das waren hauptsächlich Spiele älterer Bauart und Office, war es nicht stabil und gut. Nach dem Service Pack war es einigermassen brauchbar.

  9. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: pcbiber 18.11.09 - 03:01

    WEIL die alle nur nachplappern, was andere sagen. Von nix ne Ahnung und davon reichlich!!! HAbe mich auf windows 7 gefreut, installiert - 64 bit, ultimate, und könnte nur die KRISE KRIegen. KEINe TREIBER für creative - SOUnd, HAUPPauge - TV_Karte, HEWLETT_PACKARD - drucker. eine frechheit, angesichts der medialen vorlorbeeren. vista 64 hatte ich von anfang an - und jeden treiber gab es. abgesehen davon wird uns microsoft NIE WIEDER das vergnügen bereiten- und sich selbst so viel Mühe - wie bei der konzeption von vista. DAS MIT Abstand stabilste und umfangreichste windows seit jeher. win 7 ist nur n verbesserter - angeblich kundenfreundlicher- abklatsch davon - heisst ja nur 7 - ist aber 6.... und kaum schneller, aber weit abgespeckt...
    hier wurde mal wieder ein hype gemacht. die presse hatte damals vista zerissen, weil microsoft journaillie unfreundlich gewesen war. beleidigt waren die medien und somit kam vista nicht gut weg. SCHADE:

  10. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: Raikou1203 27.11.09 - 14:49

    Hallo,

    Bin zwar kein Spezialist auf dem Gebiet der Hard- und Software. ABER ich bin ein Anwender und benutze täglich Vista / 7. Von daher kann ich zwar keine Fachantwort geben, aber eine Antwort eines Benutzers.

    Bezüglich der Geschwidigkeit der beiden Versionen kann ich nichts sagen, da 7 (64 Bit) mit nem i5-Quad-Kern, GTX260 und 6 GB Ram läuft und Vista (32 Bit) nur mit einem Duo-Kern (2x2,6), GT8600 und 2 GB Ram. Alleine hieraus lässt sich für mich kein Urteil bilden, da der eine PC eben schneller ist. *schulterzuck*

    Trotzdem ist mir 7 jetzt schon lieber, als Vista. Gezwungener Massen musste ich beim Notebook leider auf Vista umsteigen, da XP nicht kompatibel war. (Keine Ahnung, ob man dies umgehen könnte oder nicht.)
    Seit dem HASSE ich Vista. :( Das ewige "Sind sie sich sicher? ... Wirklich sicher? ... Sicher sicher? ... Ok, oder doch nicht?"-Nachgefrage hat genervt. Zudem hat mir kein System (2000, 98, Vista, 7) je so viele Probleme bereitet!!

    Nach einer Zeit (keine 2 Monate in Betrieb) ist es immer träger in der Reaktion geworden. Nein, es war kein Trojaner, Virus oder sonst ein illegales / schädliches Programm drauf.
    Zu beginn war ich begeistert über die Schnelligkeit von Vista, und dann war diese weg. :( Für ein einfaches Dateiöffnen brauchte es gefühlte 3 Minuten. Und meist ging dies nie ohne der berühmten Meldung "Programm reagiert nicht". :( Sehr schade.

    Spielen unter Vista war ein graus. Ohne Kompatibilitätsmodus ging fast gar nichts und auch in dem Modus liefen die Spiele nicht stabil. Obwohl es äleter Spiele waren, bei dennen die Hardware mehr als ausreichend war. :(

    Nach gut einem Halben Jahr hatte ich Abstürze ohne Grund, Blue- und Blackscreens und totales Aufhängen am laufenden Band.

    Natürlich schickte ich den Laptop ein, hätte ja was an der Hardware sein können. Aber die war vollkommen in Ordnung.

    Als Ausweg habe ich Vista neu aufgesetzt. Mit allen Treibern von einer extra zur Sicherheit erstellten CD.
    Dann ging alles wieder gut. :)

    Bis wieder 2 Monate um waren und alles von vorne losging. :(

    Insgesammt durfte ich Vista in den 4 Jahren, in dem ich es im einsatz habe bisher, 7 Mal neu aufgesetzt werden. >:-(

    So etwas hatte ich vorher noch bei keinem Betriebsystem!!
    Zwischendrinn hatte ich auch mal Suse 10 drauf. Das lief reibungslos, schnell und stabil - fast ein Jahr, bis ich es eben wieder mit Vista probieren wollte. :( Da ging der Ärger wieder los.

    Ich weiß nicht, was so viele an Vista finden.

    Ich HASSE es und bin froh, auf 7 umgestiegen zu sein, denn dieses läuft bisher ohne Probleme. Und auch die Spiele funktionieren endlich einwandfrei. :)

    Wie gesagt, ich bin kein Profi, aber ein Anwender, der so seine Erfahrung (fürs Leben) gemacht hat.

    LG

  11. Re: Bestes OS: Vista 64

    Autor: unsigned_double 31.01.11 - 13:14

    > OS X ist in meinen Augen was Stabilität angeht auf Win 95 Niveau.

    Ne, Win95 lief einigermaßen - was du meinst ist wohl WinXP

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WHU - Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf
  2. ACP IT Solutions AG, Mainz
  3. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 32,99€
  3. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

  1. Corona-Apps: Drei EU-Länder starten mit Datenaustausch
    Corona-Apps
    Drei EU-Länder starten mit Datenaustausch

    Elf europäische Länder wollen in den kommenden Wochen die Daten der Corona-Apps austauschen. Vier Nachbarländer Deutschlands sind noch nicht dabei.

  2. BT: Nokia erhält Anteile von Huawei im Mobilfunknetz
    BT
    Nokia erhält Anteile von Huawei im Mobilfunknetz

    In Großbritannien kann Nokia seinen Vertrag mit BT stark ausweiten. Im Hintergrund gibt es aber noch einige Unsicherheiten und Chancen für Huawei.

  3. Amazon One: Im Supermarkt mit der Handfläche bezahlen
    Amazon One
    Im Supermarkt mit der Handfläche bezahlen

    Amazon macht die Hand zur Kreditkarte. Es muss zum Bezahlen nur eine Hand über ein Lesegerät gehalten werden.


  1. 15:57

  2. 15:38

  3. 15:12

  4. 14:50

  5. 13:42

  6. 13:19

  7. 12:56

  8. 12:02