1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Spielen unter Windows 7
  6. Thema

Vergleich zu Windows XP?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ACHTUNG: Beispiele für Änderungen unter der Haube

    Autor: hux 16.08.09 - 13:27

    GIT als Beipiel anzuführen ist lächerlich, da es von !!Linus Torvalds!! !!für Linux!! geschrieben wurde. Unter Windows läuft es auf Cygwin, also einer emulierten POSIX Umgebung. Das Linux hier besser performt liegt insbesondere daran, dass GIT massiv forking nutzt und Prozesse unter Windows nunmal nicht geforkt werden. Das Verhalten wird erst durch Cygwin emuliert. Dass Windows dabei langsamer läuft, dürfte klar sein. Davon rede ich ja: Man muss seine Software schon auf die Gegebenheiten des OS anpassen.
    Die nativ für Windows geschriebene Variante von GIT ist noch Beta, geschweige denn so optimiert wie die Linux-Version, dennoch ist sie nur minimal langsamer.
    Und mal abegesehn davon, ist der Windows Port mangels entsprechender Erfahrung bei der Windows Programmierung öfter schlechter bzw. es werden aus Unwissenheit Probleme ineffizient gelöst. Quasi aktuelles Beispiel ist Firefox, der anstelle entsprechender APIs zu nutzen unter Windows anfängt massenhaft Dateien auf der Festplatte einzulesen, weil es kein Random-Device gibt. Das zeigt doch schon die Inkompetenz der Entwickler bzgl. der Windows Programmierung. Und wir reden hier von Mozilla und nicht einem 2 Mann Projekt. Das ist ja auch alles kein Problem. Niemand kann sich mit beiden Systemen ernsthaft detailreich beschäftigen. Dafür sind beide OSs einfach viel zu komplex. Aber aus Ports heraus ein schlechtes I/O System abzuleiten ist unsinn.

    SVN nutze ich selber des öfteren unter Windows und Linux und kann nicht bestätigen, dass es bedeutend schneller unter dem einen oder anderen läuft. Wenn du oder andere entsprechende Probleme haben, dann liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit an anderen Faktoren, die sich beheben lassen; aber sicherlich nicht am I/O System oder dem FileSystem.

    Und was du für Erfahrungen bei deinem 50.000 Klassen Java Projekt gemacht hast, ist wie gesagt relativ gegenstandslos, da ich dazu nichts sagen kann und du deine Aussagen nicht belegen kannst. Zumal hier widerum ein ganz schöner Brocken zwischen deiner Software und Windows hängt: JAVA. Du kannst also nicht einmal beurteilen, ob Geschwindigkeitseinbußen durch Windows oder JAVA zu stande kommen.

    Nur als Randbemerkung: GDI ist NICHT Teil des Kernels. Das Windows Subsystem ist ein Treiber, der im Kernel Mode läuft. Quasi ein Kernel Module. Mehr nicht.

  2. Re: Vergleich zu Windows XP?

    Autor: Der Kaiser! 16.08.09 - 15:17

    > Win2k -> WinXP -> Vista -> Win7
    > NT5.0 -> NT5.1 -> NT 6.0 -> NT6.1

    > Also tatsächlich nur zwischen XP und Vista ein richtiger Versionssprung... und der Name "Windows 7" ist sowieso Augenwischerei
    Da hat jemand Ahnung. :D

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Danke Golem

    Autor: Der dude 16.08.09 - 15:35

    Da stimm ich dir zu, das rumgezicke geht zwar auf keine Kuhhaut, aber dafür ist es amüsant.. ;)

    Dito.

  4. Re: ACHTUNG: Beispiele für Änderungen unter der Haube

    Autor: schawi 16.08.09 - 16:34

    1.An Git wurde was geändert (so stand es in Linux Magazin 2008 gibt leider keinen Link) um auf Windows ähnliche Performance zu erreichen (was auch wohlwollend von Linus kommentiert wurde, da dadurch der Linux Port auch schneller wurde !).
    2.SVN: das sehe ich jeden Tag wenn Leute neue Branches aus-checken müssen (natürlich bei unserer Projekt Grösse).
    3.Java ist nach meiner Meinung auf beiden Plattformen mind. ebenbürtig implementiert. Früher war es sogar so dass Java -Server Prozesse unter Windows besser liefen als unter Linux (gilt ab 2.6 nicht mehr, der skaliert wirklich gut).
    4.Was mach ein build:
    Laden von Files (*.java) -> compilieren (Compiler ist auf ist ja auch in Java geschrieben), Output ins Filesystem.
    -> Extrem I/O & CPU gebundene Aufgabe (und übrigens Java arbeitet mit Thread's und nicht mit forks!). Aber genau hier kann das Betriebssystem zeigen was in ihm steckt.

  5. Re: Vergleich ALLE Versionen

    Autor: _irata 17.08.09 - 10:53

    Last Ninja schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Das ist ja auch immer das Problem an den XP vs. Vista/7-Vergleichen, da
    > nimmt man immer nen aktuellen PC mit XP, was ja dann kaum verwundert, wenn
    > XP darauf schneller ist als das neue OS. Man sollte immer ein OS mit
    > Hardware aus der jeweiligen Zeit testen, erst dann weiss man ob ein OS
    > wirklich "schneller" geworden ist.
    > Sonst müsstet ihr alle noch Win95 nutzen, das ist noch viel viel schneller
    > als XP. Auf nem aktuellen Rechner.

    Wieso alte und neue Hardware vergleichen, wenn das alte OS auf aktueller Hardware läuft...?

    Ich hatte mal ein OS... das lief ziemlich gut.
    Dann kam ein Update - mehr Hardware-Unterstützung, schneller, besser, mehr Features und weniger RAM benötigt!
    Irgendwas haben die wohl falsch gemacht? Jedenfalls gibts die Firma nicht mehr...

  6. Re: Vergleich zu Windows XP?

    Autor: wwww 17.08.09 - 11:30

    frage ich mich auch

  7. Re: Vergleich zu Windows XP?

    Autor: ThadMiller 03.09.09 - 09:36

    Er meinte im Vergleich zu XP. Das läßt sich leider nicht verhindern. W7 soll sich glücklicherweise wesentlich flüssiger anfühlen.


    gruß
    Thad

  8. W7

    Autor: MarV1234 08.04.10 - 20:44

    Also ich find Windows 7, war ein sehr guter schritt im gegensatz zu Windows Vista, ich hatte Windows Vista damals, und das war zum kotzen... Weiß ja nich wies mitm SP2 sein soll aber will ich auch garnich wissen ich bleib bei XP und 7 !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Köln (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme