1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Star Fox Zero: Weltraumabenteuer…

Geschmackssache... Ich find die Steuerung klasse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschmackssache... Ich find die Steuerung klasse!

    Autor: MistelMistel 26.04.16 - 11:50

    Die Steuerung ist klasse. Ich weiß nicht was der Redakteur hat...

    Star Fox Zero lässt sich beim Blick auf den Fernseher wie der Vorgänger steuern. Man kann zusätzlich durch bewegen des Controllers die Schussrichtung unabhängig von der Flugrichtung beeinflussen und sieht ja immer auf dem Fernseher wo das grüne Visier hin wandert. Dort hin wird geschossen.
    Nur wenn man etwas exakter zielen will kann kurz auf den Kontroller blicken und die Schussrichtung leicht nachjustieren.

    Ich bin im Gegensatz noch froh das es nicht zu einem viel zu simplen Causalgame verkommen ist!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19.95€
  2. 1,99€
  3. (-62%) 7,50€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
    Ein Interview von Jan Kleinert


      1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
        Valve
        Half-Life schickt Alyx in City 17

        Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

      2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
        Mobilfunk
        Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

        Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

      3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
        Lime
        E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

        Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


      1. 20:02

      2. 18:40

      3. 18:04

      4. 17:07

      5. 16:47

      6. 16:28

      7. 16:02

      8. 15:04