1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Star Fox Zero: Weltraumabenteuer…

Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

    Autor: DonaldDuck 25.04.16 - 21:26

    ...auf zwei Bildschirme zu starren ?

    Die meisten Firmen zwingen mich dazu nur einen zu benutzen !
    Erwähnt das in Zukunft doch mal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.16 21:26 durch DonaldDuck.

  2. Re: Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

    Autor: feierabend 26.04.16 - 09:18

    DonaldDuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...auf zwei Bildschirme zu starren ?
    >
    > Die meisten Firmen zwingen mich dazu nur einen zu benutzen !
    > Erwähnt das in Zukunft doch mal.

    Es geht darum, dass es anstrengend ist zwischen TV und Gamepad Display hin und her zu wechseln und man nicht immer genau weiß wo man nun grade hin schauen muss.

    Dem gegenüber ist es nicht anstrengend immer nur auf den TV zu starren. Das wird höchstens langweilig, wenn das dargestellte nicht passt.

  3. Re: Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

    Autor: _2xs 26.04.16 - 11:24

    Ist schon Zwang, genauso wie damals auf dem DS mit der beschissenen Touch Steuerung, ohne Alternative.

  4. Re: Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

    Autor: elgooG 26.04.16 - 14:49

    Das zwei Bildschirme super miteinander funktionieren, hat zum Beispiel ZombiU sehr gut demonstriert.
    Nur hier hört es sich fast schon zwanghaft an. Klar ein Nintendo-Klassiker erster Güte muss natürlich UNBEDINGT ALLE Features nutzen und das alles auf einmal. Ich meine wer ist denn auf die Idee gekommen, das ganze nicht nur auf zwei Bildschirme zu teilen, sondern den Spieler auch noch mit Bewegungstseuerung (Kanone) und analoger Steuerung (Flug) gleichzeitig auszulasten? Das ist für einen Shooter wie diesen doch viel zu viel. :D

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Was heißt Nintendo zwingt den Spieler...

    Autor: MistelMistel 27.04.16 - 10:06

    Quatsch. Von viel zu viel kann keine Rede sein. Ich bin froh das die Steuerung und die Möglichkeiten des Spieles komplexer wurden als ständig nur dem Trend zu folgen alles auf das nötigste zu reduzieren. Irgendwann hat man ja sonst nur noch einen Bestätigungsknopf der einen durch die Story führt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf
  2. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  3. über experteer GmbH, München
  4. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  3. 6,99€
  4. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme