Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Syndicate: Patenter Patentkrieg um…

Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: Charles Marlow 21.02.12 - 17:03

    er ist ihnen "zu gewalthaltig".

    Nene, das schreiben die natürlich nicht, da stehen die voll hinter der Politik, die ihrem Verein bis heute das "Bewertungsrecht" ermöglicht und andererseits verhindert, dass die liberaleren PEGI-Masstäbe auch bei uns gelten.

  2. Re: Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: Tantalus 21.02.12 - 17:16

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > er ist ihnen "zu gewalthaltig".

    Wehrdienst ist ab 18. Nur so als Hinweis.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: LoLTroll 21.02.12 - 17:25

    Und die PEGI-Bewertung ist ja laut vieler Juristen verfassungswiedrig.
    Denn mit PEGI sei kein verlässlicher Jugendschutz durchsetzbar und damit ein Grundstein des Grundgesetzes (Der Jugendschutz) nicht berücksichtigt.

    Das ist ja überhaupt nur der Grund für diese strengen Regeln mit Beschlagnahme usw. Weil der Jugendschutz Verfassungsrang hat und damit höher steht als die Freiheit von Erwachsenen sich solch etwas anzusehen.

  4. Re: Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: Tantalus 21.02.12 - 17:34

    LoLTroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die PEGI-Bewertung ist ja laut vieler Juristen verfassungswiedrig.
    > Denn mit PEGI sei kein verlässlicher Jugendschutz durchsetzbar und damit
    > ein Grundstein des Grundgesetzes (Der Jugendschutz) nicht berücksichtigt.
    >
    > Das ist ja überhaupt nur der Grund für diese strengen Regeln mit
    > Beschlagnahme usw. Weil der Jugendschutz Verfassungsrang hat und damit
    > höher steht als die Freiheit von Erwachsenen sich solch etwas anzusehen.

    Ein anderer Grundstein des Grundgesetzes ist die freie Entfaltung der Persönlichkeit. Und die wird durch eine allzu strenge Auslegung des Jugendschutzes (insbesondere wenn hierdurch auch erwachsene betroffen sind) eingeschränkt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: Der braune Lurch 21.02.12 - 17:45

    > die liberaleren PEGI-Masstäbe

    Gibt es da wirkliche Maßstäbe? Ich dachte, das Rating liege im Ermessen des Herstellers. Außerdem ist die USK sogar meist liberaler als PEGI, jedenfalls unterhalb der magischen ab 18-Grenze. Und als Erwachsenem steht einem auch immer noch die Möglichkeit des Imports offen. Aber das wurde hier schon gefühlte 100 Mal durchgekaut.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  6. FALSCH

    Autor: deutscher_michel 21.02.12 - 18:44

    Wehrdienst WAR nicht ab 18!
    ..zum Glück haben wir ihn aber nicht mehr.. von daher ist deine Aussage doppelt falsch!

  7. Re: FALSCH

    Autor: Tantalus 21.02.12 - 19:20

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wehrdienst WAR nicht ab 18!
    > ..zum Glück haben wir ihn aber nicht mehr.. von daher ist deine Aussage
    > doppelt falsch!

    Der Wehrdienst wurde nur ausgesetzt, nicht abgeschafft - daher haben wir ihn immer noch. Und unter-18-Jährige können/konnten nur unter sehr speziellen Bedinungen Wehrdienst leisten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: FALSCH

    Autor: VRzzz 22.02.12 - 11:10

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wehrdienst WAR nicht ab 18!
    > > ..zum Glück haben wir ihn aber nicht mehr.. von daher ist deine Aussage
    > > doppelt falsch!
    >
    > Der Wehrdienst wurde nur ausgesetzt, nicht abgeschafft - daher haben wir
    > ihn immer noch. Und unter-18-Jährige können/konnten nur unter sehr
    > speziellen Bedinungen Wehrdienst leisten.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Unterschrift beider Eltern hätte gereicht ;)

  9. Re: FALSCH

    Autor: Tantalus 22.02.12 - 11:30

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterschrift beider Eltern hätte gereicht ;)

    Nein, soweit ich weiss gibt es eine weitere Hürde, irgendeine erweiterte Tauglichkeitsprüfung oder sowas.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  10. Re: Die Jugendschützer lehnen den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab...

    Autor: Hotohori 22.02.12 - 16:29

    LoLTroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die PEGI-Bewertung ist ja laut vieler Juristen verfassungswiedrig.
    > Denn mit PEGI sei kein verlässlicher Jugendschutz durchsetzbar und damit
    > ein Grundstein des Grundgesetzes (Der Jugendschutz) nicht berücksichtigt.
    >
    > Das ist ja überhaupt nur der Grund für diese strengen Regeln mit
    > Beschlagnahme usw. Weil der Jugendschutz Verfassungsrang hat und damit
    > höher steht als die Freiheit von Erwachsenen sich solch etwas anzusehen.

    Was hinter der Tatsache, dass die Eltern selbst für ihren 12jährigen im Laden ein USK 18 Spiel kaufen können, eh absolut lächerlich ist. Was ist die USK schon Wert wenn sie am Ende durch die Eltern oder einem anderen erwachsenen Käufer ausgehebelt wird...

    Von daher ist die USK eigentlich nichts weiter als eine Altersempfehlung und ansonsten nur ein Schutz, dass z.B. ein 12jähriger im Laden kein USK18 Spiel kaufen kann. Nur hat die Logik irgendwie einen ziemlichen Knacks, weil ob ein Spiel nun USK18 ist oder keine USK Freigabe hat... ein 12jähriger kann es so oder so nicht im Laden kaufen, ein 18+jähriger aber in beiden Fällen.

    Irgendwie ergibt die ganze USK keinen Sinn sobald es um USK18 und keine USK Freigabe geht, weil mit Logik kommt man nur zum Schluss, dass 1. USK18 für die Leute, die sich das ausgeheckt haben, nicht bedeutet das man mit 18 erwachsen ist und 2. das keine USK Freigabe nichts mit Jugendschutz zu tun hat, sondern man Erwachsene genauso schützen will.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00