Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Syndicate: Patenter Patentkrieg um…

Und das war es jetzt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das war es jetzt?

    Autor: Hulk 21.02.12 - 16:11

    Und das soll jetzt alles gewesen sein? Mir drängt sich der Begriff "Leichenfledderei" auf und etwas Enttäuschung hängt auch in der Luft.

  2. Re: Und das war es jetzt?

    Autor: baumgenosse 21.02.12 - 16:21

    versteh es irgendwie auch nicht ganz... ich hab mich so gefreut, als ich hörte, dass es ein neues syndicate geben wird... hat aber abgesehen vom dystopischen setting nicht viel mit dem original zu tun :(
    ich hoffe syndicate wars wird bald auf GOG released... hab die original cd wahrscheinlich noch irgendwo rumliegen, aber hab es seit windows xp nicht mehr zum laufen gebracht...

  3. Re: Und das war es jetzt?

    Autor: Sea 21.02.12 - 16:25

    wird doch zZ mit all den erfolgreichen Klassiker-Marken gemacht...

  4. all das vergeudete Potential

    Autor: FaLLoC 21.02.12 - 16:36

    Hulk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das soll jetzt alles gewesen sein? Mir drängt sich der Begriff
    > "Leichenfledderei" auf und etwas Enttäuschung hängt auch in der Luft.

    Als einigermaßen zeitgemäßes Taktikspiel hätte das echt Potential gehabt. Selbst wenn es nur mittelmäßig geworden wäre, wäre es quasi alleine auf dem Markt (naja, nicht ganz). Aber jetzt ist es ein mittelmäßiger Shooter unter tausend mittelmäßigen Shootern. Und den Nostalgiesog hat man durch die Genreumstellung auch abgeschnitten.

    Einfach nur vergeudetes Potential.

    --
    FaLLoC

  5. Re: Und das war es jetzt?

    Autor: Turner 21.02.12 - 18:06

    WARS laeuft auf dosbox ganz passabel. Zocke es selbst hin und wieder noch.

  6. Re: Und das war es jetzt?

    Autor: ed_auf_crack 22.02.12 - 01:59

    Hulk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das soll jetzt alles gewesen sein? Mir drängt sich der Begriff
    > "Leichenfledderei" auf und etwas Enttäuschung hängt auch in der Luft.

    ja wir sollten alle "danke ea" sagen

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  7. Re: Und das war es jetzt?

    Autor: ah_dx 22.02.12 - 04:09

    Wenn ich an meine ersten Spiele zurückdenke, war SYNDICATE eines der Spiele, die mich geprägt und beeindruckt haben. Da ging es um Cyborgs, die man steuern konnte, deren kybernetische Komponenten erforscht und verbessert werden konnten, mit Waffen ausrüsten konnte und in der die Action von schräg oben zu sehen war. Jeder, der es gespielt hat, erinnert sich daran. Syndicate Wars war nur ein schlechter Aufguss und das Ende dieses tollen Spiels. Der aktuelle Versuch ist einfach nur Dreck und ein Tritt ins Gesicht. Ein schlechtes Ballerspiel, ohne Tiefe und die typischen Syndicate-Elementen.

    Was für eine Verschwendung einer so großen Idee! Billiger EA-Massenschrott, danke John Riccitiello!

  8. Re: all das vergeudete Potential

    Autor: LH 22.02.12 - 09:37

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als einigermaßen zeitgemäßes Taktikspiel hätte das echt Potential gehabt.
    > Selbst wenn es nur mittelmäßig geworden wäre, wäre es quasi alleine auf dem
    > Markt (naja, nicht ganz). Aber jetzt ist es ein mittelmäßiger Shooter unter
    > tausend mittelmäßigen Shootern. Und den Nostalgiesog hat man durch die
    > Genreumstellung auch abgeschnitten.
    >
    > Einfach nur vergeudetes Potential.

    Soetwas könnte EA mit relativ kleinem Budget für Tablets heraus bringen. Dort wäre die Touch-Steuerung optimal für ein Spiel wie Syndicate.
    Aber ich wage da nicht zu hoffen.

  9. Re: all das vergeudete Potential

    Autor: VRzzz 22.02.12 - 11:23

    Typische Wein-Posts... denn ich weine oft mit...

    vergeudetes Potenzial, soll ich aufzählen, was so durch die Lappen geht? Syndicate ist nur eines der vielen. Ich selbst hab Syndicate nie gespielt, dafür bin ich einfach zu jung. Aber Jagged Alliance 2... hab die Demo zum remake gespielt und bin fast in Tränen ausgebrochen. JA2 ist eines der besten Games für mich, die es je gab. Sau kompliziert, sau schwer und einfach nur "einzigartig". Für alle, die JA2 kein Begriff ist, es ist wie Syndicate in einer isometrischen Sicht, aber ein Runden-Strategiespiel. Vergleichbar mit X-COM, btw X-COM, der remake von X-COM wird ein Ego-Shooter -.- Die nächste Enttäuschung... von einem Youtube Video über Syndicate, das ich gerade angeschaut habe, einer besten Kommentare:

    > as you should know from the upcoming X-COM FPS, it is now illegal to make a video > game that is not an FPS.

    Sad but True. Wahre Spielperlen werden immer seltener, zocken lohnt sich kaum mehr.

    Seit Company of Heroes hab ich kein wirklich richtig gutes, innovatives Strategiespiel gespielt. (Starcraft mal ausgenommen ;) ) Gute RPG kommen grad mal 1-2 im Jahr heraus... Rundenstrategie sucht man fast vergebens....


    baumgenosse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > versteh es irgendwie auch nicht ganz... ich hab mich so gefreut, als ich
    > hörte, dass es ein neues syndicate geben wird... hat aber abgesehen vom
    > dystopischen setting nicht viel mit dem original zu tun :(
    > ich hoffe syndicate wars wird bald auf GOG released... hab die original cd
    > wahrscheinlich noch irgendwo rumliegen, aber hab es seit windows xp nicht
    > mehr zum laufen gebracht...

    http://www.gog.com/en/gamecard/syndicate
    für Win7 x86 und x64 ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.12 11:31 durch VRzzz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. IN-Software GmbH, Nordbayern
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
      5G
      Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

      Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.

    2. IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
      IT-Jobs
      Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

      Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.

    3. Linux-Kernel: Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen
      Linux-Kernel
      Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen

      Eine Optimierung bei Dateisystemoperationen im Linux-Kernel führt zu blockierten Bootvorgängen auf manchen Systemen. Schuld daran sind Userspace-Programme, die zuverlässige Zufallsdaten wollen, bevor diese bereitstehen.


    1. 12:28

    2. 12:00

    3. 11:55

    4. 11:47

    5. 11:38

    6. 11:32

    7. 11:14

    8. 10:31