Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test The Cave: Höhle mit Humor

STEAM only?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. STEAM only?

    Autor: MrReset 22.01.13 - 15:19

    "... über die üblichen Kanäle verfügbar - für Windows-PC etwa über Steam für rund 13 Euro ..."

    Ich hab es bei GoG.com nicht gefunden, heißt es die PC-Version gibt es NUR über STEAM?

  2. Re: STEAM only?

    Autor: KleinerWolf 22.01.13 - 15:39

    laut deren Webseite sieht es danach aus.

  3. Re: STEAM only?

    Autor: Abenglut 22.01.13 - 21:32

    dann hole ich es mir doch nicht. ich bezahle nur für physikalische datenträger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 21:35 durch Abenglut.

  4. Re: STEAM only?

    Autor: psychomike 22.01.13 - 23:36

    Selber schuld... dann verpasst Du halt etwas.

  5. unsinn. man kann eh nicht ALLE spiele spielen.

    Autor: fratze123 23.01.13 - 07:52

    "verpassen" muss man zwangsläufig den ein oder anderen titel.
    drm kommt mir nicht ins haus. download-spiele gibt's für mich daher nur von gog. wer mein geld nicht will/braucht, bekommt es halt nicht.

  6. Re: STEAM only?

    Autor: Captain 23.01.13 - 09:18

    psychomike schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selber schuld... dann verpasst Du halt etwas.


    eher intelligent, er möchte halt keine Shareware...

  7. Re: STEAM only?

    Autor: forenuser 23.01.13 - 09:49

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psychomike schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selber schuld... dann verpasst Du halt etwas.
    >
    > eher intelligent, er möchte halt keine Shareware...


    Was spricht, ausser der notorischen Weigerung einiger für etwas zu bezahlen, gegen Shareware?
    Im Gegenteil, es gibt ja kaum eine bessere Möglichkeit, Software eine zeitlang zu testen und dann eine Entscheidung Pro (und zahlen) oder contra (und löschen) zu treffen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  8. Re: STEAM only?

    Autor: Exceeder 23.01.13 - 09:57

    DRM ist Shareware gegen Geld. Denke so war es gemeint?

  9. Re: STEAM only?

    Autor: Schattenwerk 23.01.13 - 09:57

    Abenglut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann hole ich es mir doch nicht. ich bezahle nur für physikalische
    > datenträger.

    Ich denke Ron Gilbert wird das verkraften können.

  10. Re: STEAM only?

    Autor: shazbot 23.01.13 - 10:00

    Er spielt darauf an, das bei Steam nur die Lizenz verkauft wird, das Spiel spielen zu dürfen. Er denkt vermutlich, weil er das Spiel auf DVD hat gehört ihm das Spiel...

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  11. Re: STEAM only?

    Autor: Captain 23.01.13 - 12:03

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht, ausser der notorischen Weigerung einiger für etwas zu
    > bezahlen, gegen Shareware?
    > Im Gegenteil, es gibt ja kaum eine bessere Möglichkeit, Software eine
    > zeitlang zu testen und dann eine Entscheidung Pro (und zahlen) oder contra
    > (und löschen) zu treffen.

    Shareware = Software mit Nutzungseinschränkung, bei steam Unterbindung des Wiederkaufs

    Solange die Spieleindustrie meint, mir Kundenrechte vorzuentahlten, tu ich das gleiche mit meinem Geld...

  12. Re: STEAM only?

    Autor: Captain 23.01.13 - 12:03

    Exceeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DRM ist Shareware gegen Geld. Denke so war es gemeint?

    genau so...

  13. Re: STEAM only?

    Autor: Captain 23.01.13 - 12:06

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er spielt darauf an, das bei Steam nur die Lizenz verkauft wird, das Spiel
    > spielen zu dürfen. Er denkt vermutlich, weil er das Spiel auf DVD hat
    > gehört ihm das Spiel...

    So ist es... Software auf DVD darf weiterverkauft werden. Das war den Publishern ein Dorn im Auge, und mit den Kundengängelungsmist steam, origin und Co wurde der Gebrauchtspielemarkt faktisch geplättet.

    Das sie damit auch Erstkäufer vergraulen, ist den BWL Idioten in dem Zuge auch egal...

    Gewinnmaximierung zu Lasten des Endkunden und die meisten machen aus reiner Bequemlichkeit auch noch mit...

  14. Re: STEAM only?

    Autor: forenuser 23.01.13 - 12:51

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was spricht, ausser der notorischen Weigerung einiger für etwas zu
    > > bezahlen, gegen Shareware?
    > > Im Gegenteil, es gibt ja kaum eine bessere Möglichkeit, Software eine
    > > zeitlang zu testen und dann eine Entscheidung Pro (und zahlen) oder
    > contra
    > > (und löschen) zu treffen.
    >
    > Shareware = Software mit Nutzungseinschränkung, bei steam Unterbindung des
    > Wiederkaufs

    Ah ja...

    Nun, ich kenne und nutze, wie wohl viele andere auch, Shareware seit Zeiten, in den es kein (öffentliches) Internet, geschweige Steam o.Ä. gab. Von daher...

    > Solange die Spieleindustrie meint, mir Kundenrechte vorzuentahlten, tu ich
    > das gleiche mit meinem Geld...

    Meinetwegen. Und solange Dein Boykott vollständiger Verzicht und nicht nur Verzicht auf Bezahlung bedeutet ist das ja auch legetim.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  15. Re: STEAM only?

    Autor: LH 23.01.13 - 13:08

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Selber schuld... dann verpasst Du halt etwas.
    > eher intelligent, er möchte halt keine Shareware...

    Was hat Shareware, als eine Softwareform bei der vor dem Kauf einer Softwar eine Zeitlich oder Funktionell eingeschränkte Version getestet werden kann, mit Steam zu tun? Zumal Shareware oft kostenlos in der eingeschränkten Version verteilt wurde, daher auch der Name Shareware.

    Der Zusammenhang mit Steam scheint mir nicht zu existieren.

    Zudem ist Shareware eine der fairsten Verteilungsformen von Software, da jeder vorher testen kann ob die Software oder das Spiel ihm nützt/gefällt. Mir wäre neu wenn Shareware ein negativ belegter Begriff wäre.

    Nebenher ist ein Aufregen zum Thema Steam und Weiterverkauf bei einer Software von 13 EUR wirklich etwas seltsam.

  16. Re: STEAM only?

    Autor: MrReset 23.01.13 - 20:24

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nebenher ist ein Aufregen zum Thema Steam und Weiterverkauf bei einer
    > Software von 13 EUR wirklich etwas seltsam.


    Genau, alles unter 10 Euro wird eh nicht weiterverkauft. Und du legst das fest?
    Ne lass ma, wenn der Publisher mir auch noch nach dem Kauf irgendwie in die Nutzung seines Produktes reinreden will/kann, lass ich den Kauf eben. Entweder es erscheint noch bei GoG.com oder The Cave kann da bleiben wo der Pfeffer wächst ...

  17. Re: STEAM only?

    Autor: deutscher_michel 24.01.13 - 22:23

    klar die 2,50¤ die du beim wiederverkauf eines Spiels in dieser Preisklasse durch die Lappen geht ist natürlich genügend Grund sich ordentlich aufzuregen..

    Ich bin Steam vor allem für das Green-Light mehr als dankbar.. sie haben damit nicht nur vielen kleinen Entwicklern eine Plattform gegeben sondern uns auch großartige Spiele beschehrt die wir sonst nie gesehen hätten...
    Du musst ja keine 49,95¤ Spiele bei Steam kaufen aber es gibt so viele günstige Perlen die dir entgehen.. wärend du versuchst deine gebrauchte COD XY CD weiter zu verkaufen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Chipping: Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips
    Chipping
    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

    Am 1. August ist Chipping-Party bei Three Square Market (32M). Das Unternehmen bietet allen Mitarbeitern an, sich einen Chip implantieren zu lassen, um Türen zu öffnen, sich am Rechner einzuloggen, in der Cafeteria einzukaufen und den Kopierer zu nutzen.

  2. Elektroautos: Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen
    Elektroautos
    Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen

    Bayern führt ein eigenes Förderprogramm für Ladesäulen ein, mit denen Elektrofahrzeuge abseits der eigenen Garage aufgeladen werden können. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) spricht von geplanten 7.000 Säulen.

  3. Elektrorennserie: Mercedes Benz steigt in die Formel E ein
    Elektrorennserie
    Mercedes Benz steigt in die Formel E ein

    Mercedes-Benz nimmt ab 2019 an den Rennen der Formel E teil. Mit Siegen soll die Leistungsfähigkeit im elektromobilen Bereich demonstriert werden. Auch Technologietransfer ist dabei wichtig.


  1. 08:47

  2. 08:05

  3. 07:29

  4. 23:54

  5. 22:48

  6. 16:37

  7. 16:20

  8. 15:50