1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test The Evil Within: Horror mit…

Hauptsache erster - Golem und Spieletests

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: HalliGalli 14.10.14 - 07:50

    Das Embargo fällt erst heute und die meisten Redaktionen bekommen ihr Muster auch erst heute. Dieser Test liest sich als wolle man nur erster sein und etwas vom Klick-Kuchen abhaben.

    Wieso können sich Redaktionen nicht Zeit lassen und ein Spiel erst dann bewerten wenn sie es auch richtig gespielt haben?

  2. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Thurius 14.10.14 - 08:18

    HalliGalli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Embargo fällt erst heute und die meisten Redaktionen bekommen ihr
    > Muster auch erst heute. Dieser Test liest sich als wolle man nur erster
    > sein und etwas vom Klick-Kuchen abhaben.
    >
    > Wieso können sich Redaktionen nicht Zeit lassen und ein Spiel erst dann
    > bewerten wenn sie es auch richtig gespielt haben?

    Die meisten Redaktionen haben schon länger das Testmuster, deshalb gib es ja Embargos, damit alle am Tag x ihre Tests raushauen können.

  3. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 08:20

    schon aufgefallen, dass Golem immer schreibt, was der Hersteller zur Spielzeit angibt, aber nie sagt, wie lange sie selbst gebraucht haben?

  4. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: mw (Golem.de) 14.10.14 - 08:43

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon aufgefallen, dass Golem immer schreibt, was der Hersteller zur
    > Spielzeit angibt, aber nie sagt, wie lange sie selbst gebraucht haben?

    Oft geben wir auch unsere eigenen Zeiten für Abschnitte in Spielen an. Das hält sich, glaube ich, die Waage. Es ist außerdem abhängig von der Relevanz der Spielzeit für ein Titel. Bei einem Fifa 15 ist das weniger interessant als für das "Tutorial" in Forza Horizon 2.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  5. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 08:54

    Bei der angegeben recht großen Spanne von 10-15 bzw. wie ihr schreibt 5-15 Stunden halte ich es relevant wie lange ihr gebraucht habt, da ihr dazu sagen könnt, auf welche Art und Weise ihr gespielt habt. Das sagt für mich viel aus, gerade weil Herstellerangaben zur Spielzeit erfahrungsgemäß oft maßlos übertrieben sind. Und bei diesem Spiel handelt es sich sicherlich nicht um ein Fifa oder Forza ;-)

    http://www.howlongtobeat.com/game.php?id=9866
    Hier gibt es ja leider noch keine Einträge.

    Hier hatte ich die Frage auch schon gestellt:
    https://forum.golem.de/kommentare/games/test-alien-isolation-system-shock-und-saeuremonster/golem-ein-paar-fragen/86781,3910535,3910535,read.html#msg-3910535

    auch leider ohne Antwort...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 08:56 durch HerrMannelig.

  6. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 10:05

    Was ich auch nicht verstehe:

    "Die Steuerung orientiert sich zwar weitgehend an gängigen Actionspielen, und die Menüs sind gut aufgemacht. Trotzdem: Ganz glücklich sind wir mit der Bedienung nicht. Schuld sind vor allem die dicken schwarzen Balken am Bildschirmrand."

    Was haben jetzt schwarze Balken mit der Steuerung zu tun? Klar, man muss vielleicht oft nachkorrigieren, aber mit der Steuerung hat dies doch nichts zu tun, sondern mit der Kamera?

  7. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 10:19

    Was soll denn die Spieldauer die Golem benötigt aussagen? Wenn Golem das Spiel zu schwierig ist (gemecker über Savepoints) und sie es wahrscheinlich auch nicht im Speedmode (5 Std) gespielt haben bringt das doch eh nichts. Ein Resident Evil Veteran mit guten Reflexen wird da deutlich schneller voran kommen.

  8. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 11:07

    genau das könnten Sie ja, wie schon geschrieben, dazu sagen.
    Es ist einfach so, dass die Herstellerangaben oft falsch sind. Da werden Spiele oft länger gemacht als sie sind. Wenn die Spielzeit trotz vieler Bildschirmtode wesentlich kürzer ist als vom Hersteller angegeben, dann ist finde ich das schon wichtig. Wie viel Geld ich für ein Spiel ausgeben will richte ich auch etwas nach Spielzeit. Wenn sie zu kurz ist, dann warte ich lieber etwas und kauf es mir günstiger. Zumindest fällt es mir schon auf, dass immer nur von der Herstellerangabe gesprochen wird. Dann kann man auch bei Hardwarereviews einfach nur die Herstellerangaben aufzählen...

  9. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: ps (Golem.de) 14.10.14 - 11:42

    Bei der Angabe über die Spielzeit schreiben wir nicht einfach die Herstellernangaben, sondern unsere eigenen Erfahrungen.

    Allerdings: Ich geb gerne zu, dass die Herstellerangaben für mich ein erster Hinweis sind. Denn...

    Erstens weiß ich aus (leidvoller) Erfahrung, dass Spieler *irre* unterschiedlich lang mit Spielen beschäftigt sind. Seit ich Spiele teste, habe ich immer wieder Mails (vor 10/15 Jahren bei Gamestar noch richtige Leserbriefe) bekommen mit Vorwürfen, dass ich total falsche Angaben gemacht hätte, weil die Absender sehr viel länger oder kürzer benötigt hätten als geschrieben.
    Es gibt viele Spieler, die es darauf anlegen, Games möglichst fix durchzuzocken. Und es gibt auch sehr viele Spieler, die von ihren +/- 60 Euro möglichst viel haben wollen, und beispielsweise *jeden* Raum gründlichst untersuchen. Da werden dann aus 15 Stunden locker mal 20 oder 25, oder mehr.

    Zweitens haben wir z.B. bei The Evil Within das kleine Problem, dass wir (ich) parallel zum Spielen noch das Gameplay aufnehmen. Das heißt, dass ich bestimmte Stellen mehrfach ausprobieren, bzw. eine Schlüsselstelle möglichst gut capturen möchte. Und wenn ich bei einer coolen Cutscene zu spät auf Aufnehmen drücke, muss ich da auch noch mal ran... Dann wirds aber irgendwann schwierig, die echte Spielzeit abzuschätzen.

    Also: Herstellerangaben sind ein erster Hinweis, der manchmal hilft. Aber mehr nicht.

    Hope this helps :-)

    Beste Grüße
    Peter Steinlechner

    Edit: Die Testversion haben wir übrigen seit Dienstag letzter Woche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 12:02 durch ps (Golem.de).

  10. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Sharkuu 14.10.14 - 11:44

    ich habe auch noch nie wirkliche spielzeiten gelesen, besonders bei den letzten test hatte ich ja auch schon bemängelt das sie wieder wie d3 bewertet werden. 10 mins spielen -> wertung schreiben.

    ich meine, der test sagt nicht, ob es wirklich gruselig ist, also es gibt keine vergleiche. keine angaben von eigener spielzeit. kaum eigene meinung. der test sagt, es ist ein spiel in dem und dem szenario und die ps4 ruckelt. die wege zum speicherpunkt sind lang. schwarze balken will keiner.

    mag sein, das einige lesen wollen, wie die spielsicht ist, oder welche möglichkeiten man hat, die zombies zu killen. ich will auch nicht sagen, das man diese infos einfach weg lassen sollte, aber das sind alles sachen, die man im normalfall im trailer sieht. ich würde mir eher wünschen, mehr auf die eingenen eindrücke von dem spiel einzugehen und vor allem, lieber den test später, aber dafür das spiel vorher auf 100% spielen!

  11. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 11:50

    Und vielleicht erst beim dritten Mal durchspielen aufzeichnen ;)

  12. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Sharkuu 14.10.14 - 11:53

    das ist interessant zu wissen. aber grade für mich sind genau die sachen, die sie weglassen wollen, die wichtigen :) daran kann dann viel besser eingeschätzt werden, wie es wird. ich weiß nicht, vielleicht will ich eher eine meinung als ein test sozusagen. mir reicht das einfach nicht, es hebt sich zu wenig von einem gametrailer oder einem "angespielt" ab.

    aber ich meine, richtig gekennzeichnet sollten solche infos doch dankend angenommen werden. aber gut, gibt ja immer einige leseschwache :D

  13. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 12:44

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist interessant zu wissen. aber grade für mich sind genau die sachen,
    > die sie weglassen wollen, die wichtigen :) daran kann dann viel besser
    > eingeschätzt werden, wie es wird. ich weiß nicht, vielleicht will ich eher
    > eine meinung als ein test sozusagen. mir reicht das einfach nicht, es hebt
    > sich zu wenig von einem gametrailer oder einem "angespielt" ab.
    >
    > aber ich meine, richtig gekennzeichnet sollten solche infos doch dankend
    > angenommen werden. aber gut, gibt ja immer einige leseschwache :D

    Bingo, ich lese einen Test, weil ich die eigene Erfahrung und die Meinung des Autors wissen will. Dass jeder Spieler unterschiedlich lange braucht und unterschiedliche Erfahrungen macht ist mir bewusst, ganz blöd bin ich ja auch nicht. Deshalb lese ich aber auch unterschiedliche Testberichte, um unterschiedliche Meinungen zu haben.
    Erst wenn ich diese unterschiedlichen Meinungen habe kann ich darauf schließen, ob das Spiel zu meinem Charakter passt oder nicht.

    Wenn jeder den gleichen Einheitsbrei ohne persönliche Einflüsse schreiben würde, dann brauch ich mir gar keinen Test mehr durchzulesen.

    Wenn man aus Angst um blöde Nachrichten oder Kommentare seine Meinung als Tester nicht sagen will, dann kann man es gleich lassen. Da muss man drüber stehen, genau wie über meine blöden Kommentare.

    Ein Test, bei dem der Redaktuer auf alles aufpasst, nur um möglichst wenig Negativkommentare zu generieren wirkt auf mich wie aus der Retorte und dann verwundert es mich auch nicht, wenn sich viele Fragen, ob der Redakteur das Spiel überhaupt lange gespielt hat.

    Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung und mag für andere ganz anders sein.

  14. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 12:57

    Im Test fehlt jeede Menge. Wenn ich nen Test bei 4Players lese, dann wirkt das Ganze lebendig, man merkt, dass der Redakteur mit Herz dabei war und seine ganz eigene Erfahrung schildert.

    Hier liest es sich irgendwie wie eine Sachliche Abhandlung.

    Wenn ich mir einen Absatz rauspicke:

    "Die Grafik von The Evil Within geht sehr eigene Wege: Das Spiel setzt konsequent auf fast monochrome und teils sehr düstere Farbpaletten, auf fast übertrieben wirkende Partikeleffekte und aus bewusst künstliche aussehende Feuer- und Spezialeffekte. Offensichtlich soll das Ganze wie ein Traum wirken - und das tut es auch. Manchmal sind die düsteren Farben und das viele Schwarz übrigens ein spielerischer Nachteil, weil es wegen der quasi nie vorhandenen Fernsicht nicht immer möglich ist, sich in den meist halboffenen Umgebungen zu orientieren - uns hat auch deshalb eine Kartenfunktion gefehlt."

    und ihn mal nachdenklich betrachte:

    Ich weiß jetzt, dass das Spiel düstere, monochrome Grafik hat und dass es wie ein Traum wirkt.
    Das ist einfach komplett sachlich.

    Was mir persönlich fehlt: Welche Emotionen werden dadurch beim Tester ausgelöst? Trägt es der Dramatik bei oder Stört es? Nervt es auf Dauer? Hilft es vielleicht es der Immersion? Ist es gut gemacht, wirkt es billig? Wie wäre das Spiel ohne diese Stilmittel?

    Wenn die Effekte manchmal ein spielerischer Nachteil sind, ist dies nun gut oder schlecht? Es gibt zahlreiche Spiele, die durch Einschränkungen erst richtig gut und Spannend werden. Beispiel: Was wäre Dark Souls mit einer Kartenfunktion?
    Mir fehlt auch in manchen Spielen eine Karte, aber die Frage ist doch, wie sich eine Karte auf das Spielgefühl auswirken würde.

    Solche Überlegungen werden gar nicht erst angestellt, finde ich aber sehr wichtig.

    Aber naja, ist auch nur meine Meinung.

  15. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.14 - 13:01

    gehirnpest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und vielleicht erst beim dritten Mal durchspielen aufzeichnen ;)

    ich stell mir The Evil Within so vor, dass das Spiel sehr von seiner Atmosphäre lebt und meine Erfahrung mit dem Spiel würde denke ich sehr kaputt gehn, wenn ich beim ersten Mal durchspielen zwischenrein ständig zurückspringe um einen gerade erlebte Szene nochmals aufzunehmen. Für so etwas gibts bei modernen Grafikkarten Replayfunktionen.

    Aber ständig Szenen neu zu laden, Aufzuzeichnen, weiterzumachen...puh...

  16. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: der kleine boss 14.10.14 - 19:59

    dann würden wieder alle schreien "Wo bleint das IMHO IMHO IMHO???"
    Golem hats nicht leicht...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  17. Re: Hauptsache erster - Golem und Spieletests

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.14 - 15:32

    https://www.youtube.com/watch?v=hEZ7hGgOfic
    das kam heute passend zum Thema

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  3. Regierung von Oberbayern, München
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de