1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test The Last of Us: Meisterwerk der…

Dann lieber keine PS4......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber keine PS4......

    Autor: Darktrooper 14.06.13 - 18:23

    Also dann kauf ich mir lieber keine PS4. Wenn die Entwickler erst nach 8 oder 10 Jahren in der Lage sind die Hardware richtig zu nutzen. Was ist das für ein Unsinn ?
    1 Jahr ist ja ok.... Aber ich kaufe mir doch keine Konsole , wenn die Spiele erst nach Ende der Lebenszeit der Konsole ihre volle Pracht bieten........

  2. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: körner 14.06.13 - 18:40

    Das ist halt auch ein Lernprozess. Die PS3 galt immer als schwierig zu programmieren. Mit der PS4 setzt Sony aber auf eine ganz andere Architektur, die für die Entwickler viel zugänglicher ist. Außerdem ist es ja nicht so, dass die früheren Spiele scheiße ausgesehen haben. Schon z. B. Uncharted 1 war ein grafisch sehr eindrucksvolles Spiel.

  3. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: Geistesgegenwart 14.06.13 - 18:41

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also dann kauf ich mir lieber keine PS4. Wenn die Entwickler erst nach 8
    > oder 10 Jahren in der Lage sind die Hardware richtig zu nutzen. Was ist das
    > für ein Unsinn ?
    > 1 Jahr ist ja ok.... Aber ich kaufe mir doch keine Konsole , wenn die
    > Spiele erst nach Ende der Lebenszeit der Konsole ihre volle Pracht
    > bieten........

    Klar das Naughty Dog als Sony Studio von Anfang an nur auf PS3 entwickeln und testen musste. Ebenso haben Sie jahrelanges PS3 Knowhow, da alle Titel PS3-only sind. Dementsprechenden gut sehen die Uncharted Teile und Last of Us eben aus. Bei Multiplatformtiteln wird eben ein Kompromiss bei der Grafik eingegangen, und teilweise gar nicht soviel Mühe in die Optimierung gesteckt.

    Die Nextgen Konsolen sind ja alle x86 mit quasi der gleichen Hardware, da werden nur wenige Parameter angepasst werden müssen für die jeweilige Platform.

  4. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: Anonymouse 14.06.13 - 19:09

    Ist doch überall so: XBox, PC bla...
    Wenn man sich eine Weile mit beschäftrigt, kann man mehr aus der Sache rausholen.
    Beim PC fällt das nur nicht so auf, weil entweder da ständig neue HArdware rauskommt und die Entwickler nicht so sehr auf Ressourcen achten müssen wie auf einer Konsole (die PS3 hat 512MB Ram - erstaunlic hwas die damit schaffen) bzw. die aktuelle HArdware aufgrund von Portierungen eh noch locker ausreicht.

  5. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: derKlaus 14.06.13 - 19:44

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also dann kauf ich mir lieber keine PS4. Wenn die Entwickler erst nach 8
    > oder 10 Jahren in der Lage sind die Hardware richtig zu nutzen. Was ist das
    > für ein Unsinn ?
    Das ist seit jeher so, dass die technisch beeindruckendsten Spiele erscheinen, kurz bevor die nächste Generation erscheint. Siehe God of War 1auf PS2 beispielsweise.

    > 1 Jahr ist ja ok.... Aber ich kaufe mir doch keine Konsole , wenn die
    > Spiele erst nach Ende der Lebenszeit der Konsole ihre volle Pracht
    > bieten........
    Gerade Sony hat immer für weiteren Output für Vorgängerkonsolen gesorgt. Denke mal an Spiele wie God of War 1und 2, oder auch Persona 3 und 4 oder Final Fantasy XII. Allesamt erschienen als die PS3 schon draußen war oder zumindest angekündigt.

    Und beim Launch der PS2 war es auch nicht anders. Meiner Meinung nach kann man sich noch mindestens 2 Jahre auf PS3 Spiele freuen, selbst jetzt kann man deswegen und auch wegen des wirklich tollen Backkatalogs ohne schlechtes Gewissen den Grillofen kaufen. Das kann man übrigens problemlos bis hin zu NES und Master System fortsetzen, wobei man einzelne Ausnahmen aber einkalkulieren sollte. (Selbst MS wird den elementaren Fehler vom Xbox 360 Start nicht wiederholen.)
    Da kann man auf die Aussage Ende der Lebenszeit nur mit 'Totgesagte leben länger' antworten. ;)
    Also, alles halb so schlimm, selbst der Dreamcast kriegt 12 Jahre nach dem offiziellen Aus noch neue Spiele. Wenns auch nur zwei oder so pro Jahr sind.

  6. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: hobobobo 14.06.13 - 20:19

    Siehe z.B. auch die "xboxones" von der E3 :)





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.13 20:19 durch hobobobo.

  7. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: genussge 15.06.13 - 12:14

    Trotzdem lohnt es sich eher nicht gleich zum Start eine neue Konsole zu kaufen. Das Spieleangebot ist meistens "überschaubar" und es sind wenige gute Spiele erhältlich. Ich warte mindestens bis die "Slim"-Variante der PS4 auf dem Markt kommt. Also frühstens 2016. Dann ist der Preis gesunken und viele gute Games verfügbar. Bis dato reicht mir die PS3. Neben "The Last of Us" wird mit "GTA 5" auch noch ein sehr guter Titel für die PS3 erscheinen.

  8. Re: Dann lieber keine PS4......

    Autor: lohreck 16.06.13 - 12:20

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem lohnt es sich eher nicht gleich zum Start eine neue Konsole zu
    > kaufen. Das Spieleangebot ist meistens "überschaubar" und es sind wenige
    > gute Spiele erhältlich. Ich warte mindestens bis die "Slim"-Variante der
    > PS4 auf dem Markt kommt. Also frühstens 2016. Dann ist der Preis gesunken
    > und viele gute Games verfügbar. Bis dato reicht mir die PS3. Neben "The
    > Last of Us" wird mit "GTA 5" auch noch ein sehr guter Titel für die PS3
    > erscheinen.

    Für die PS3 kommt noch einiges (Beyond, Watch_Dogs, COD+AC4 - wers mag, Batman, Castlevania LoS 2, Dark Souls 2, Destiny, Lost Planet 3, Rain, Thief, The Evil within und noch einiges anderes)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,21€
  2. (-67%) 9,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45