1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test The Last of Us: Meisterwerk der…

was ist denn hier wieder los?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist denn hier wieder los?

    Autor: tunnelblick 17.06.13 - 09:56

    gestern war der artikel wieder gehörig nach unten gerückt, jetzt ist er wieder topartikel? ich weiss, es waren bisher eher wenig kommentare zum spiel, das interesse hier also eher nicht so hoch, aber ganz ehrlich, golem: das hat irgendwie einen kleinen bezahlten beigeschmack.

  2. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: schueppi 17.06.13 - 10:16

    Könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass Montagmorgen mehr Leser die Artikel kommentieren...?

  3. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: rommudoh 17.06.13 - 10:26

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass Montagmorgen mehr Leser
    > die Artikel kommentieren...?


    und inzwischen haben es mehr Leute durchgespielt ^^

  4. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: tunnelblick 17.06.13 - 10:29

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass Montagmorgen mehr Leser
    > die Artikel kommentieren...?

    den artikel, den es freitag bereits gab? klar :) sieht mir mehr nach einem *bump* aus.

  5. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: booyakasha 17.06.13 - 10:55

    Ich dachte genau dass selbe.

    Auch dass der Artikel kaum Kritik, dafür aber schon im Titel das Spiel in den höchsten Tönen lobt finde ich etwas merkwürdig.

    Das Spiel ist bestimmt nicht schlecht. Aber wie jedes gute Spiel hat es ebenfalls schwächen. Dass Spielfiguren einfach von den Gegnern übersehen werden erachte ich in einem Survival-Game als "epic fail". Das wäre als würde man eine Fahrsimulation machen, wo das Fahrzeug nicht auf der Strecke aufliegt, sondern ab und an zwei Meter darüber schwebt.

    Schon die Berichte zu Uncharted waren allesamt super. Ich habe Uncharted 3 gespielt und fand es höchstens Durchschnitt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.13 10:57 durch booyakasha.

  6. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: tunnelblick 17.06.13 - 10:59

    naja, es ist immer noch nur eine meinung, aber die berichterstattung hier war immer schon ein wenig pro sony. es ist ja kein problem generell, aber dann sollen sie sagen, dass sie dafür auch ein wenig bares sehen.

  7. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: ck (Golem.de) 17.06.13 - 11:34

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gestern war der artikel wieder gehörig nach unten gerückt, jetzt ist er
    > wieder topartikel? ich weiss, es waren bisher eher wenig kommentare zum
    > spiel, das interesse hier also eher nicht so hoch, aber ganz ehrlich,
    > golem: das hat irgendwie einen kleinen bezahlten beigeschmack.

    Warum? Da der Test am Freitag wegen der vielen E3-News etwas unterging, haben wir ihn heute morgen noch einmal kurz auf die Position 1 geschoben. Mehr steckt nicht dahinter.

    Weder Artikel noch Artikelpositionierungen noch die Meinungen unserer Redakteure lassen sich kaufen.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  8. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: tunnelblick 17.06.13 - 11:36

    also doch mit absicht nach oben? ich dachte, das würde sich lediglich mit klicks erzeugen lassen? aber danke für die antwort.

  9. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: dp (Golem.de) 17.06.13 - 12:46

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Spielfiguren einfach von den Gegnern übersehen
    > werden erachte ich in einem Survival-Game als "epic fail". Das wäre als
    > würde man eine Fahrsimulation machen, wo das Fahrzeug nicht auf der Strecke
    > aufliegt, sondern ab und an zwei Meter darüber schwebt.

    Grundsätzlich wäre eine komplett realistische Simulation auch in meinen Augen wünschenswerter. Allerdings ist es mir lieber, wenn Gegner beim Schleichen nur meine eigenen Fehler abstrafen und nicht die der K.I.-Figuren. Das wäre bei The Last of Us an manchen Stellen, die den Spieler mit bis zu drei anderen NPCs an Infizierten vorbeischleichen lassen, zur reinen Frustration geworden. Da das Gameplay in diesen Situationen sehr dynamisch verläuft (also nicht minutiös vorab gescriptet wurde), hätte jede andere Entscheidung wohl das Spielerlebnis kaputt gemacht.

    Mir kommt es jedenfalls entgegen, dass ich nicht die ganze Zeit Babysitter für die K.I. spielen muss.
    Und dass die Kollegen sehr leicht übersehen werden, gilt nur für Schleichmomente. Im laufenden Kampf werden sie genauso attackiert wie der Spieler (und wehren sich auch ganz normal).

  10. Re: was ist denn hier wieder los?

    Autor: shazbot 17.06.13 - 13:01

    Und auf der anderen Seite würdest du dich aufregen, wenn das Mädel die ganze Zeit entdeckt wird obwohl du alles richtig gemacht hast.
    Und Uncharted 3 war auch net so gut wie der Teil 2:
    [www.metacritic.com]

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAM Worx GmbH, Oberhaching, Nanjing (China)
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. 3,99€
  3. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45