Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Torchlight 2: Das Hack-and-Slay der…

Steam Version nur in Englisch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam Version nur in Englisch?

    Autor: Toruk Makto 22.09.12 - 12:13

    Das ist sehr schade. Warum nur? Warum kann man nicht nachträglich die Deutsche-Version in Steam nachreichen (aktualisieren)? Mir hat das nämlich in TL1 überhauptnicht gefallen, das man per MOD es so lokalisiert hatte. denn das Spiel wurde instabil und das Laden hat auch viel länger gedauert, als ohne MODs.
    Hoffentlich wirds diesesmal besser.

  2. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: KleinerWolf 22.09.12 - 16:31

    Das Spiel gibt es nur in Englisch. Und soviel muss man nun auch nicht lesen.

  3. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: tolc 22.09.12 - 16:41

    Andere Sprachen inkl. Deutsch werden später nachgepatcht!

  4. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 22.09.12 - 19:20

    naja Fackelschein war auch nicht das Gelbe vom EI

    Aber brauchte ich ja auch nicht:
    Die TL1-Installation von DVD gb es in deutsch, englisch, französisch und italienisch... und ohne Steam ;)

    Vielleicht ist das ja bei TL2 auch so (mal von der ktivierung bei Runic abgesehn)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.12 19:21 durch Nolan ra Sinjaria.

  5. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: TTX 24.09.12 - 12:09

    War da nicht was das Ende Oktober eine DVD-Version erscheint, die auch Deutsch ist?

  6. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 24.09.12 - 12:41

    yup. und die kommt ohne heiße Luft daher

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  7. Re: Steam Version nur in Englisch?

    Autor: macray 25.09.12 - 15:30

    Toruk Makto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist sehr schade. Warum nur? Warum kann man nicht nachträglich die
    > Deutsche-Version in Steam nachreichen (aktualisieren)? Mir hat das nämlich
    > in TL1 überhauptnicht gefallen, das man per MOD es so lokalisiert hatte.
    > denn das Spiel wurde instabil und das Laden hat auch viel länger gedauert,
    > als ohne MODs.
    > Hoffentlich wirds diesesmal besser.

    und wieso kann man heutzutage kein Englisch mehr, wenn man computer bedienen kann? (und vor allem: wie schwer wäre torchlight wohl, wenn man gar keine bekannte Sprache dort nutzen würde - das sollte vernachlässigbar sein, also nutze es einfach in englisch und lerne noch etwas dabei)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIS AG, München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  3. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

  1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
    Freier Videocodec
    Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

    Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

  2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
    Timex Data Link im Retro-Test
    Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

    Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

  3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
    Prozessor
    Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

    Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


  1. 12:30

  2. 12:04

  3. 11:34

  4. 11:22

  5. 11:10

  6. 11:01

  7. 10:53

  8. 10:40