Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Transworld Endless Skater: Tony…

Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbung

    Autor: wp 15.07.14 - 14:39

    Für ein 30 Sekunden Video soll ich mit eine zwei Minuten lange Werbung angucken?
    Wird Ja echt immer besser hier.
    Mittlerweile ist auch auf den mobilen geraten vor JEDEM Video eine Werbung.. So macht das ganze echt keinen Spaß mehr.

  2. Re: Werbung

    Autor: freddypad 15.07.14 - 14:42

    wp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein 30 Sekunden Video soll ich mit eine zwei Minuten lange Werbung
    > angucken?
    > Wird Ja echt immer besser hier.
    > Mittlerweile ist auch auf den mobilen geraten vor JEDEM Video eine
    > Werbung.. So macht das ganze echt keinen Spaß mehr.


    Bei Videos ist es echt nervig.
    Für alles andere blocke ich rigoros mit einem Adblocker. Anders kann man Golem gar nicht mehr lesen.

  3. Re: Werbung

    Autor: Juge 15.07.14 - 14:48

    Warum siehst Du Werbung im Video, wenn Du einen Adblocker nutzt?

  4. Re: Werbung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 14:59

    Irgendeine Werbung muss man ja noch da lassen, damit Golem.de nicht verschwindet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Werbung

    Autor: RienSte 15.07.14 - 15:21

    Toll, dann sind genau so Leute wie du der Grund für diese sinnlosen Video-Werbungen -.-

    Ich habe noch nie einen AdBlocker verwendet und lebe immer noch. Golem ist da ja echt harmlos. Wüsste nicht, was mit AdBlocker besser werden soll....

  6. Re: Werbung

    Autor: Little_Green_Bot 15.07.14 - 15:29

    Ich habe gestern mal Golem ohne AdBlock gesehen. Diesen magentafarbenen Telekom-Rahmen um den Inhalt habe ich immer noch als Nachbrenner in den Augen. Werbung ja, aber bitte dezenter! Ich will Infos, und keine kostenlosen Pornos.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  7. Re: Werbung

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.14 - 15:48

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, dann sind genau so Leute wie du der Grund für diese sinnlosen
    > Video-Werbungen -.-
    >
    > Ich habe noch nie einen AdBlocker verwendet und lebe immer noch. Golem ist
    > da ja echt harmlos. Wüsste nicht, was mit AdBlocker besser werden soll....

    Werbung wird deswegen bezahlt, weil man dadurch Produkte verkauft. Der Besuch einer Seite mit Werbung ist also nicht kostenlos, es entstehen reale Kosten durch dadurch gekaufte Produkte. Natürlich zwingt einen dazu niemand offen. Werbung wirkt aber unterbewußt. Würde durch Werbung nicht mehr verkauft werden, gäbe es keine Werbung. Werbung ansehen heißt also, dass ein gewisser Teil der Besucher auch Geld ausgibt.

    Was wird also durch Werbeblocker besser? Man kauft Dinge eher durch einen bewussten Entscheidungsprozess als durch eine ständige unterbewusste Aufforderung, etwas zu kaufen. Einfach mal selbst zuhause nachsehen: wie viele Dinge liegen da kaum oder gar ungebraucht rum und man weiß gar nicht mehr, warum man die gekauft hat?

  8. Re: Werbung

    Autor: Bujin 15.07.14 - 15:51

    Die wechselnde Rahmenfarbe ist einfach ein Stilmittel um die Seite etwas moderner aussehen zu lassen. Dadurch dass man sie der Werbung anpasst wirkt selbige nicht so deplatziert. Sie fügt sich besser in die Webseite ein. Ich hab mich dran gewöhnt dass Golem bunt ist und nicht schwarz-weiß.

  9. Re: Werbung

    Autor: violator 15.07.14 - 15:51

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, dann sind genau so Leute wie du der Grund für diese sinnlosen
    > Video-Werbungen -.-

    Genau, denn noch mehr Werbung ist die einzige Lösung gegen Leute, die von Werbung vollkommen genervt sind und deswegen Adblocker nutzen.

  10. Re: Werbung

    Autor: Little_Green_Bot 15.07.14 - 16:07

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wechselnde Rahmenfarbe ist einfach ein Stilmittel um die Seite etwas
    > moderner aussehen zu lassen. Dadurch dass man sie der Werbung anpasst wirkt
    > selbige nicht so deplatziert. Sie fügt sich besser in die Webseite ein. Ich
    > hab mich dran gewöhnt dass Golem bunt ist und nicht schwarz-weiß.

    Ein Design-Verbrechen übelster Sorte. Daran kann ich mich nicht gewöhnen. Golem scheitert hier am eigenen Anspruch guten Geschmacks.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  11. Re: Werbung

    Autor: GeroflterCopter 16.07.14 - 11:12

    Ich habe lieber einen hässlichen bunten Rahmen als Werbung, anstatt hässliche verbuggte Flash-PopUps die Inhalt unleserlich machen und neue Tabs aufmachen wenn man anstatt des kleinen grünen Xs auf dunkelgrünen Grund, das große gelbe X auf schwarzem Grund anklickt.
    Oder Videos die mit Autoplay laufen und so laute ekelhafte nervige Jingles haben, dass mir schon beim Gedanke daran das Blut literweise aus den Ohren läuft.

    Auf der andere Seite würde es mich interessieren wieviele sich einen Golem-Premium-Account leisten würden, wenn es einen gäbe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50