1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test-Video Satinavs Ketten: Das Schwarze…

Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

    Autor: mochiman 30.06.12 - 11:35

    Dann werde ich mir das bestimmt nicht zulegen, selten so ein abruptes und frustrierendes Ende erlebt. :(

  2. Re: Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

    Autor: Kruemelkatze 30.06.12 - 22:36

    mochiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werde ich mir das bestimmt nicht zulegen, selten so ein abruptes und
    > frustrierendes Ende erlebt. :(


    Deponia ist auch nur der erste Teil einer Trilogie. Ende dieses Jahres soll afaik schon der zweite Teil erscheinen.

  3. Re: Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

    Autor: mochiman 01.07.12 - 09:47

    Dass es einen Cliffhänger gibt stört mich nicht wirklich, es war die Art und Weise wie sie es in Deponia eingebaut haben. Man gab dem Spieler das Gefühl verloren zu haben und da bin ich nicht der einzige der so denkt.
    Zumal sie ja in der Fortsetzung garnicht wirklich anknüpfen, sondern eher eine neue, eigene Geschichte mit den gleichen Charakteren aufbauen wollen.

  4. Re: Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

    Autor: aha47 01.07.12 - 10:58

    mochiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werde ich mir das bestimmt nicht zulegen, selten so ein abruptes und
    > frustrierendes Ende erlebt. :(

    Oh, der erste Teil einer Trilogie hat ein offenes Ende, welch Überraschung; das gab's ja echt noch nie! Nee, mal im Ernst: was soll das Geweine?

  5. Re: Wenn die das Ende genauso gestalten wie in Deponia..

    Autor: Cohaagen 01.07.12 - 13:02

    Wenn eine Fortsetzung in den Sternen stände oder jahrelang auf sich warten lässt (z.B. eine TLJ/Dreamfall-Fortsetzung) könnte ich die Kritik ja noch ansatzweise verstehen.

    Allerdings verstehe ich nicht, warum der Spieler das Gefühl haben sollte, verloren zu haben.

    ACHTUNG, FETTER SPOILER FOLGT!































































    Rufus hat seine egoistischen Tendenzen überwunden, auf seinen bisherigen Traum der Flucht nach Elysium verzichtet und mit Deponia anscheinend seinen Frieden geschlossen. Durch den Austausch der Datasette hat Goal das Wissen um die Bewohner Deponias und somit die Chance, den Schwindel aufzudecken... alles weitere ist eine andere Geschichte, die wir hoffentlich bald mit Deponia 2 erleben, vielleicht teilweise in der Rolle von Goal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme