Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wii U: Konkurrenzloses Wohnzimmer…
  6. Thema

Viele Kleinigkeiten

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: Endwickler 30.11.12 - 10:52

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich musste nun doch auch nachschauen. Es ist Shen, ihr Vater.
    >
    > Und ja das Spiel ist göttlich, aber ein Launchtitel und doch was in die
    > Jahre gekommen.
    > Ich hatte es damals für 79¤ gekauft, für 50 verkauft und mir dann doch
    > irgendwann wieder für 29¤ gekauft :-) Quasi ne 0 Nummer

    Ich hatte es mir mal zugelegt als es unter 20 Euro im Angebot war und den Kauf nie bereut.

    Grafik sollte zwar eine opjektive Größe sein, die manche nur an den zahlen fixieren, aber unterschiedliche Menschen nehmen sie unterschiedlich auf. Etwas Unperfektheit in der Grafik stört mich persönlich wenig, solange der Gesamteindruck des Spieles überzeugt und bei Computerspielen stelle ich mir manchmal Realismus in der Grafik sogar eher als störend vor. Nicht jede Bildkunst lässt sich mi einer Kamera, mit oder ohne Dreck auf dem Sensor, verwirklichen. :-)

  2. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: JanZmus 30.11.12 - 11:10

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Karte wäre z.B. unpraktisch, da man dann ständig zwischen TV und
    > Minibildschirm hin und her Blicken müsste.

    Wenn du im echten Leben wanderst und eine Karte dabei hast, ist es nicht anders, oder? Ist also total realistisch, ich weiß gar nicht, was du hast.

  3. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: Bouncy 30.11.12 - 11:15

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - kein optischer Ausgang
    > Für mich ein KO Kriterium. Mein Sony AV Reicever hat 6 optische Eingänge
    > und einen koaxialen. Da Ding ist zwar schon was älter, aber ein Top Gerät.
    > Ich werde mir keinen neuen kaufen und über meinen TV werde ich sicherlich
    > nicht spielen
    Fast jeder Fernseher kann seinen eigenen Ton aber optisch statt auf dem HDMI Rückkanal ausgeben (die Option ist meist irgendwo im Menü versteckt), womit sich das Problem erledigt hätte. Oder im Notfall eben Analog vom TV auf die Anlage gehen, immernoch besser als quäkende TV-Lautsprecher...

  4. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: KleinerWolf 30.11.12 - 11:17

    bald haben wir alle Google Glasses und damit ist das Problem behoben.

    Warum überhaupt die Problematik aus dem RL bei einer Konsole nachbilden? Damit es realistischer ist? Deswegen haben Jet Piloten auch alles auf dem HUD

  5. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: KleinerWolf 30.11.12 - 11:21

    Ich wüsste nicht das mein TV das kann. Evtl Stereo, aber sichtlich nicht digital 5.1

  6. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: JanZmus 30.11.12 - 11:22

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wüsste nicht das mein TV das kann. Evtl Stereo, aber sichtlich nicht
    > digital 5.1

    Hat dein Receiver nicht zufällig HDMI-Eingänge und kann von denen den Ton abgreifen?

  7. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: asic 30.11.12 - 11:23

    Ich persönlich finde die Idee gut.
    Ich schau lieber auf einem zweiten Bildschirm auf die Karte, oder ins Inventar, oder in die Charakterstats, oder ..., als erstmal das Spiel anhalten zumüssen - so kann man immer beides im Blick haben (nach einer kurzen Eingewöhnungsphase).

  8. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: KleinerWolf 30.11.12 - 11:24

    Nein darum geht die Diskussion hier doch und wird auch im Artikel erwähnt.

  9. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: JanZmus 30.11.12 - 11:25

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bald haben wir alle Google Glasses und damit ist das Problem behoben.

    Ja, aber damit kommt ein Sack voll neuer Probleme hinzu... aber das ist ein eigenes Thema.

    > Warum überhaupt die Problematik aus dem RL bei einer Konsole nachbilden?

    Weil das einen Teil des Spielspaßes ausmacht!

  10. Geniale Lösung

    Autor: JanZmus 30.11.12 - 11:29

    Dann spielt man einfach Rennspiele auf einer der anderen Konsolen! Genial, oder?

  11. lol! :)

    Autor: schipplock 30.11.12 - 11:30

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heisst sie wurden für die
    > Hardware der xbox/ps3 geschrieben und soweit angepasst das sie auf der Wii
    > U laufen.
    > Solche ports brauchen in der Regel mehr Leistung, da sie eben nicht
    > angepasst sind.

    Ein Port ist also angepasst...und diese angepassten Ports brauchen mehr Leistung, weil sie nicht angepasst sind :)?

  12. Re: lol! :)

    Autor: Tapsi 30.11.12 - 11:34

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Port ist also angepasst...und diese angepassten Ports brauchen mehr
    > Leistung, weil sie nicht angepasst sind :)?

    Nettes Wortspiel aber er meinte wohl dass die Ports nicht auf die Hardware der WiiU optimiert sind, sondern auf deren eig. Ursprungs-Konsolen.

    while not sleep
    sheep++

  13. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: Cohaagen 30.11.12 - 12:48

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte es damals für 79¤ gekauft, für 50 verkauft und mir dann doch
    > irgendwann wieder für 29¤ gekauft :-) Quasi ne 0 Nummer

    79 - 50 + 29 = 0 ? Sicher?

    Abgesehen davon: ein tolles Spiel! Schade, dass es sich nicht gut verkauft hat.

  14. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: Hotohori 30.11.12 - 13:18

    Befürchte ich auch, auch wenn ich glaube, dass Sony und MS auf die Kostenbremse drücken werden und es kein so riesen Sprung in Sachen Leistung werden wird. Aber ich denke bei denen wird alles auf 1080p ausgelegt und hoffentlich mit Leistungsreserven das wir endlich auch mal AntiAliasing als Standard haben... das nervt mich bei der aktuellen Generation am meisten... da hat man schon die Kantenglättung Technik seit Ewigkeiten, wird aber wegen der Leistung und knappen Videospeicher drauf verzichtet...

  15. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: mnementh 30.11.12 - 13:59

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Controller kann nur geladen werden wenn die Konsole ausgeschaltet ist
    > Wenn dem so ist, ein KO Kriterium für viel Spieler
    >
    Da man in vielen Videos sieht wie die Leute mit angestecktem Ladekabel spielen ist dem wohl nicht so.

  16. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: Bouncy 30.11.12 - 15:13

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wüsste nicht das mein TV das kann. Evtl Stereo, aber sichtlich nicht
    > digital 5.1
    Schau einfach mal, wenn es optisch ist wird es auch 5.1 sein. Ich kann ja nicht für 100% der Geräte sprechen, aber "fast jeder" TV kann seinen Ton zurückgeben - muß ja, wie sonst sollte man eine Anlage anschließen, wenn man Kabel oder Sat direkt in den TV führt ohne Settop-Box?!

  17. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: UP87 30.11.12 - 15:22

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wüsste nicht das mein TV das kann. Evtl Stereo, aber sichtlich nicht
    > > digital 5.1
    > Schau einfach mal, wenn es optisch ist wird es auch 5.1 sein. Ich kann ja
    > nicht für 100% der Geräte sprechen, aber "fast jeder" TV kann seinen Ton
    > zurückgeben - muß ja, wie sonst sollte man eine Anlage anschließen, wenn
    > man Kabel oder Sat direkt in den TV führt ohne Settop-Box?!

    Mein TV (Samsung UE56D7090) kann von allen Quellen außer den internen Receivern nur Stereo-Ton per optischem Kabel ausgeben.

  18. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: KleinerWolf 30.11.12 - 17:54

    Gerade geschaut.
    Mein TV kann Ton nur über Kopfhörer ausgeben. Kabel habe ich, steht leider zur Seite raus und geh dann in den Front In rein.
    Notlösung, worüber ich ach mein MacBook angeschlossen habe.
    Naja evtl sollte ich mir doch den Yamaha RX-V473 zulegen. 299 Euro sind ja kein Geld. Aber wohin mit dem guten Sony Receiver? Normalerweise schiebe ich alles auf meine Ex und meine Mutter ab :-P, aber die können nichts damit anfangen.

  19. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor: feierabend 30.11.12 - 18:09

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ah ok. Danke für die Information
    > > Sind die Trigger und Schultertasten nun wirklich nur Digital?
    > > Habt ihr das Pro Pad und ist es bei denen auch nur Digital?
    >
    > Ja, das stört den Rennspieler in mir auch. Die Schulterknöpfe sind bei
    > Wii-U-Gamepad und Pro Controller identisch digital.

    Waaaaas?? beim Pro Controller auch?
    Das ist traurig :'(

  20. Re: lol! :)

    Autor: Clouds 30.11.12 - 18:29

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clouds schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das heisst sie wurden für die
    > > Hardware der xbox/ps3 geschrieben und soweit angepasst das sie auf der
    > Wii U laufen.
    > > Solche ports brauchen in der Regel mehr Leistung, da sie eben nicht
    > > angepasst sind.
    >
    > Ein Port ist also angepasst...und diese angepassten Ports brauchen mehr
    > Leistung, weil sie nicht angepasst sind :)?


    Jep schlechte Wortwahl :) da müsste im 2. Satz "optimiert" stehen. Sie brauchen mehr Leistung weil sie nicht optimiert sind.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. RUESS GROUP, Stuttgart
  3. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  4. Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05