Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wolfenstein The New Order: Das…

47GB³ + 1.74MBit²

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 47GB³ + 1.74MBit²

    Autor: ElMario 20.05.14 - 14:01

    47 Gigabyte ?! 7 - 10 GB nachladen, weil nicht ausführlich getestet ?!

    Ich hänge hier an einer 3 MBit Leitung.

    Nein Danke...und ich hatte sowieso nicht vor eine verunstaltete, deutsche Version zu spielen.

    Die internationale Version kann / darf ich nicht spielen / aktivieren.

    Zum Glück ist da der torreäähh...ach ja, 3 MBit...

    Dann wird eben nciht gespielt...

  2. Re: 47GB³ + 1.74MBit²

    Autor: most 20.05.14 - 14:19

    Das ist aber nun wirklich eher Dein Problem.
    Wir wollen doch alle immer bessere Grafik und die braucht nun mal mehr Speicherplatz. 47GB mag jetzt groß aussehen und ist vermutlich auch noch optimierbar, aber für >50Mbit Kabel ist das ok.
    Die Schuld liegt hier bei der Politik oder den Providern Aber darüber beschweren, dass einige Branchen sich nicht durch das "Neuland" ausbremsen lassen geht nun mal nicht.

  3. Re: 47GB³ + 1.74MBit²

    Autor: burzum 20.05.14 - 14:32

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wollen doch alle immer bessere Grafik und die braucht nun mal mehr
    > Speicherplatz.

    Nein, das Problem liegt an der Engine, beziehungsweise Megatexture. Die Verhältnismäßigkeit paßt nicht. Die verwendete Technik Megatexture ist komplett für Arsch. Der spielerische Mehrwert dieser Technik geht gegen Null.

    Das Problem ist, das (angeblich) jede Texture auf jeder Fläche einmalig ist. Wie ich das einigen Videos entnehmen konnte, kann man wohl im Editor die Textur wie mit Pinseln in Photoshop auf die Geometrie zeichnen. Hinterher wird das dann in eine riesige Texture gebacken. So hat man - theoretisch - keine sich wiederholenden Texturen.

    Und genau hier ist der Knackpunkt: Wen stören die paar kachelnden Texturen??? Wenn die Levels nicht von einem Deppen oder Amateuer erstellt wurden sind die so gut verarbeitet mit anderen Texturen und der Geometrie zusammen das es keiner störend bemerkt. Crysis 3 hat exzellente Texturen und frißt dennoch nur 20gb.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: 47GB³ + 1.74MBit²

    Autor: Bouncy 20.05.14 - 14:50

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau hier ist der Knackpunkt: Wen stören die paar kachelnden
    > Texturen???
    Und wen stören bitte 20GB mehr oder weniger (bzw. bei Steam 4 Stunden länger warten)? Manche stören sich daran, manche an gekachelten Texturen, mit welchem Recht aber soll man denen die sich nicht um 20GB scheren eine optische Verbesserung vorenthalten? Mag sein, dass Megatextures nicht der Weisheit letzter Schuß sind, aber man sammelt Erfahrung und komprimiert eventuell in Zukunft, wenn genügend Rechenleistung und Algos dafür zur Verfügung stehen - aber dafür muß man eben mal anfangen.

    Und ich hasse Kacheln, die stören die Glaubwürdigkeit...

  5. Re: 47GB³ + 1.74MBit²

    Autor: most 20.05.14 - 14:56

    Ob Megatexture ein aufgeblasenes Konzept ist oder nicht, in ein paar Jahren sind 100GB pro Spiel Standard, auch wenn heute schlecht vorstellbar.
    Aber das war schon immer so, dass man sich mit den jeweils "abnormen" Datenmengen etwas schwer getan hat.
    Ich hab mal z.B. ausgerechnet, dass ich in der Zeit 1994-2010 etwa so viel Download gesamt hatte wie heute im einem Spitzenmonat.

  6. Fail!

    Autor: deutscher_michel 20.05.14 - 14:56

    Mich stören Kacheln - schon bei dem letzten Spiel Rage hat man gesehen wie viel es ausmacht immer man nicht immer Texturen neu verwenden muss.

    Wirkte alles viel runder und glaubwürdiger.

    Ist doch egal obs etwas größer ist - in Zeiten wo man 3 TB für 80¤ bekommt..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 14:57 durch deutscher_michel.

  7. Re: Fail!

    Autor: feierabend 20.05.14 - 15:00

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich stören Kacheln - schon bei dem letzten Spiel Rage hat man gesehen wie
    > viel es ausmacht immer man nicht immer Texturen neu verwenden muss.
    >
    > Wirkte alles viel runder und glaubwürdiger.
    >
    > Ist doch egal obs etwas größer ist - in Zeiten wo man 3 TB für 80¤
    > bekommt..

    Ich muss auch sagen.
    Bei Rage war ich wirklich von der Grafik begeister.
    Alles super flüssig und rund!
    Wobei mir bei Crysis die Texturkacheln auf Straßen oder Gebäuden shcon aufgefallen sind.
    Nur das träge Nachladen der Texturen bei Rage hat das Gesamtbild noch etwas getrübt. Ist das bei Wolfenstein besser geworden?

  8. Re: Fail!

    Autor: DASPRiD 20.05.14 - 20:20

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das träge Nachladen der Texturen bei Rage hat das Gesamtbild noch etwas
    > getrübt. Ist das bei Wolfenstein besser geworden?

    Das haben die in Rage selbst nach einigen Patches (sowohl in Rage selbst als auch in den Grafiktreibern) auf die Reihe bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rostock
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.

  2. Ring Fit Adventure ausprobiert: Sportlich spielen auf der Nintendo Switch
    Ring Fit Adventure ausprobiert
    Sportlich spielen auf der Nintendo Switch

    Ein Kunststoffring als Sportgerät, vor allem aber als magische Verbindung in eine Abenteuerwelt: Mit Ring Fit Adventure veröffentlicht Nintendo eine ungewöhnliche Mischung aus Fitness und Fantasy. Golem.de hat sich in den Kampf gegen einen bösen Bodybuilderdrachen gestürzt.

  3. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.


  1. 17:26

  2. 17:07

  3. 16:42

  4. 16:17

  5. 15:56

  6. 15:29

  7. 14:36

  8. 13:58