Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wolfenstein The New Order: Das…

Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 12:38

    Wenn ich mir die Bilderstrecke so ansehe, entdecke ich viele aus anderen Genres "entliehene" Objekte:

    Bild 5 - Alien (die Kiefer)
    Bild 10 - Resident Evil Afterlife (das Fluggerät)
    Bild 11 - Freitag der 13. / Texas Chainsaw Massacre (die Maske)
    Bild 15 - War of the Worlds (Tripods)
    etc. pp.
    ...von Stalker (das Game) und den Terminator-Filmen erst gar nicht zu reden.

    Schade, daß den Leuten nichts wirklich Neues mehr einfällt.
    So wird auch ein graphisch hochwertiger Shooter lächerlich.
    Aber das ist wohl ein Zeichen unserer Zeit. Schade !

  2. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: theFiend 20.05.14 - 12:52

    Ganz ehrlich, mir ist das lieber so.
    Mag für einen "Hardcore Spieler" möglicherweise anders sein, aber wenn ICH einen shooter zocken will, dann will ich einfach nur ballern.
    Viele der Spiele aus den letzten Jahren hab ich wieder aus der Hand gelegt, einfach weil ich kein bock hab den Kletteraffen zu machen, und meine Tastatur mit "actionkeys" vollzuklatschen, für letztlich doch völlig nebensächliche Funktionen.

    Sicher wäre es langweilig wenn es künftig nur noch Spiele dieser Art gäbe, aber ich hab überhaupt nichts gegen eines in ganz klassischer manier... reinlaufen, ballern, ein paar Stunden spaß haben und gut isses.

  3. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: wmayer 20.05.14 - 12:57

    Und Autos sehen alle gleich aus, haben ja vier Räder.

  4. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: Schattenwerk 20.05.14 - 12:57

    ZX81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade !

    Schade ist auch die Verwendung des Leerzeichens zwischen letztem Buchstabe und Satzzeichen. Sind hier nicht in Frankreich.

    Ansonsten möchte ich kurz einmal fragen: Weil schon in diversen Spielen eine Handfeuerwaffe enthalten war, sollte man die nun nicht mehr nutzen? Raketenwerfer, Messer, Türen, Fenster und Stühle genauso?

    Irgendwann ist die Menge der sinnvoll kombinierbaren Elemente, welche in so ein Game-Setting passen auch erschöpft.

    Wenn da nun irgendwelche lustigen Fabelwesen ankommen oder Aliens wäre es genau so lachhaft. Bei der Story ist es das Gleiche.

    Man muss sich einfach vor Augen führen, dass es immer wieder Redundanzen geben wird und diese sich nicht vermeiden lassen.

    Wie gesagt: In wie vielen Auto-Games befinden sich Autos? Oha... immer das Gleiche, verdammte Fresse!

    Wichtiger ist es das Ganze schön und rund in eine Mischung zu fügen. Wenn das Gesamtpaket in sich stimmig und sauber ist, dann sind mir Wiederholungen echt kein Dorn im Auge.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 12:58 durch Schattenwerk.

  5. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 12:59

    Schade ! :P

  6. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: JP 20.05.14 - 17:21

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich, mir ist das lieber so.
    > Mag für einen "Hardcore Spieler" möglicherweise anders sein, aber wenn ICH
    > einen shooter zocken will, dann will ich einfach nur ballern.
    > Viele der Spiele aus den letzten Jahren hab ich wieder aus der Hand gelegt,
    > einfach weil ich kein bock hab den Kletteraffen zu machen, und meine
    > Tastatur mit "actionkeys" vollzuklatschen, für letztlich doch völlig
    > nebensächliche Funktionen.
    >
    > Sicher wäre es langweilig wenn es künftig nur noch Spiele dieser Art gäbe,
    > aber ich hab überhaupt nichts gegen eines in ganz klassischer manier...
    > reinlaufen, ballern, ein paar Stunden spaß haben und gut isses.

    Ja, deswegen habe ich schon Rage gemocht. Rage war nen solider guter Shooter mit schönem Weapon-Handling, das sehr gut abgestimmt war. Rage war keine Innovation und auch keine spielerische Revolution. Leider ist das Marketing schief gelaufen und die Phantasie der Spieler hat ihr übriges getan. Es gab von den Videos und der Optik zu viele Assoziationen mit Fallout, und es wurde nie explizit gesagt, dass das Spiel komplettes Gegenteil von Open World sein wird. Wenn man Open World erwartet, ist man natürlich durch einen extrem linearen Shooter enttäuscht, besonders wenn man auch gar nicht so der Shooter-Fan ist. Diese falschen Erwartungen und der desaströse (nur teilweise selbst verschuldete) technische Zustand zum Launch hat das Spiel scheitern lassen. Aber als Shooter war es ein sehr solides Spiel und so erfrischend klassisch, dass es mir um längen mehr Spaß gemacht hat als ein COD oder BF (wobei deren Ausrichtungen sehr unterschiedlich sind und weniger zu vergleichen sind).

  7. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: most 20.05.14 - 18:28

    Das Gefühl kenne ich, gerade bei Filmen geht es mir oft so.
    Aber ich befürchte, dass ist weniger ein Zeichen unserer Zeit, also ein Zeichen, dass wir alte Säcke werden, die einfach schon alles gesehen haben ;-)

    Ist die 81 aus ZX81 zufällig auch Dein Jahrgang? Dann wundert es mich nicht ;-)

  8. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: Anonymer Nutzer 21.05.14 - 09:19

    Nein, ich bin ein anderer Jahrgang. Und mehr wird dazu nicht verraten. :)

  9. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: irata 25.05.14 - 13:41

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist die 81 aus ZX81 zufällig auch Dein Jahrgang? Dann wundert es mich nicht
    > ;-)

    Die 81 ist zufällig das Jahr, in dem ein Computer auf den Markt kam, der zufällig auch ZX81 hieß ;-)

  10. Re: Alten Ideen kopiert, adaptiert & remixed

    Autor: irata 25.05.14 - 14:20

    ZX81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, daß den Leuten nichts wirklich Neues mehr einfällt.

    Ja, und das wird auch schon seit Jahrtausenden so gemacht!
    Im Grunde seit dem Gilgamesch-Epos (da trifft auch das Wort "episch" zu), und wer weiß woher die Sumerer das wieder kopiert haben ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  2. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin
  3. afb Application Services AG, München
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30