Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wolfenstein The New Order: Das…

Speicher-System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Speicher-System

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 12:28

    Savepoints oder Freies Speichern? Weiß jemand dazu näheres? Danke :)

  2. Re: Speicher-System

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 12:34

    ...ich weiss es nicht genau aber ich glaube beides.

    Mich wuerde allerdings immer noch eine begruendung zum geolock von bethesda interessieren.

  3. Re: Speicher-System

    Autor: JHB 20.05.14 - 12:36

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Savepoints oder Freies Speichern? Weiß jemand dazu näheres? Danke :)

    Glaube leider dass es nur Checkpoints sind! für die Konsolen gemacht

  4. Re: Speicher-System

    Autor: KillerJiller 20.05.14 - 12:41

    kurosawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ich weiss es nicht genau aber ich glaube beides.
    >
    > Mich wuerde allerdings immer noch eine begruendung zum geolock von bethesda
    > interessieren.


    Hängt wohl mit den Hakenkreuzen zusammen, ich glaube man will nach der Geschichte mit dem vergessenen Hakenkreuz im letzten Wolfenstein auf Nummer sicher gehen, damit das nicht wieder kassiert wird.

  5. Re: Speicher-System

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 12:49

    bisher konnte der muendige (volljaehrige) buerger auf den import zurueckgreifen. Warum soll das bei wolfenstein unterbunden werden.

    Mir geht es weniger um die hakenkreuze sondern darum eine spiziell fuer den deutschen markt angepasste version spielen zu muessen. Keine symbole, geanderte begriffe, nur deutsche sprachausgabe...

  6. Re: Speicher-System

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 13:03

    JHB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Glaube leider dass es nur Checkpoints sind! für die Konsolen gemacht

    Glauben heisst Nicht Wissen :)
    Weiß jemand dazu etwas?

  7. Re: Speicher-System

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 13:05

    kurosawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bisher konnte der muendige (volljaehrige) buerger auf den import
    > zurueckgreifen. Warum soll das bei wolfenstein unterbunden werden.

    Ebend. Die deutsche Gesetzgebung und Rechtssprechung fordert keinen Geo-Lock. Das ist komplett auf dem Mist des Publisher gewachsen. Ich vermute, bei Bethesda hat da jemand etwas falsch verstanden. Ist ja nicht so, dass bei Publishern nie Fehler gemacht werden :)

  8. Re: Speicher-System

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 14:15

    ...und deswegen schrieb ich das mich eine Stellungnahme von seiten bethesdas interessieren wuerde. Warum musste das sein?

  9. Re: Speicher-System

    Autor: Wussel 20.05.14 - 14:34

    Die Stellungnahme gibt es sogar:

    "Leider hält sich scheinbar hartnäckig das Gerücht, dass es sich hier um freiwillige Selbstzensur handelt. Dem ist nicht so: Stand heute ist es eine Straftat, Videospiele in Deutschland mit »Nazi-Symbolen« anzubieten, mit all den Konsequenzen die damit verbunden sind. Die Rechtsprechung sah das Thema bisher immer sehr kritisch, weil sie Computerspiele dem Bereich von Spielzeug statt von Medienkunst zugeordnet hat. Das Ganze ist also alles andere als ein simples Kavaliersdelikt.

    Persönlich sind wir allesamt der Meinung, dass Spiele längst als »Kunst« akzeptiert sein sollten und eine unterschiedliche Regelung im Vergleich zu Unterhaltungsfilmen nur schwer verständlich ist. Aber es liegt leider nicht an uns, das zu ändern. Ein solcher Prozess dauert zudem potenziell Jahre und der Ausgang ist ungewiss - auf dieser Basis kann kein Publisher planen.

    Dazu kommt noch: Die USK ist laut ihren Statuten gar nicht berechtigt, ein Videospiel mit verfassungsfeindlichen Inhalten zu bewerten. Somit würden wir auch Probleme bei dem hiesigen Prozess zur Altersfreigabe bekommen.

    Dennoch haben wir von unserer Seite alles getan, dass Spieler in Deutschland ein Spiel in den Händen halten können, das im Vergleich zum Rest der Welt keine spielerischen Unterschiede aufweist und das ist das eigentlich Entscheidende aus unserer Sicht. Wie ihr ja auch schon festgestellt habt, ein paar Hakenkreuze sollten keinen Riesenunterschied machen, solange die gesamte Atmosphäre unangetastet bleibt. Es ist ja nicht so, dass unsere Frau Engel plötzlich im rosa Tütü umherspringt."

    Quelle:
    http://www.gamestar.de/spiele/wolfenstein-the-new-order/artikel/wolfenstein_the_new_order,49503,3055635.html

  10. Re: Speicher-System

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 14:43

    Wenn ich aber die englische vers. aus UK importiere hat doch bethesda nichts mehr damit zu tun. Es gibt auch aeltere wolfenstein titel mit hakenkreuz die ich importieren kann. Odr hat sich das geaendert?

  11. Re: Speicher-System

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 15:36

    kurosawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich aber die englische vers. aus UK importiere hat doch bethesda
    > nichts mehr damit zu tun. Es gibt auch aeltere wolfenstein titel mit
    > hakenkreuz die ich importieren kann. Odr hat sich das geaendert?

    Nein. Beth erzählt Bullenscheisse. Der deutsche Gesetzgeber zwingt Bethesdas eben NICHT zu einer so strikt umgesetzten Regio-Sperre. Es hätte voll auf genügt nur inhaltliche Änderungen an einer deutschen Sprachversion vorzunehmen, aber Importe unverändert zu lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Seefelder GmbH, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,19€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00