Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thailand: Militärjunta verbietet Tropico…

Verständlich, wenn man die Thais kennt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Hawk321 05.08.14 - 11:13

    Für uns ist dieses Verbot sicherlich befremdlich...in Thailand hingegen kommt so ein Verbot einer besonderen Logik nach. Die Demonstrationen in Thailand sind leider oftmals sehr brutal und nicht selten werden ganze Einkauf-Zenter in Brand gesetzt....

    Thailand hat Probleme mit der Korruption und viele Menschen würden sich in diesen Spiel bestätigt fühlen.

    Aus solchen Gründen, reagiert die Junta halt sehr vorsichtig bei solchen Medien.
    Sicher ist das Spiel nur eine art "Komödie"...nur um bei gewaltbereiten Bürgern kein Benzin ins Feuer zu gissen, wird halt momentan zensiert.

    Und wisst ihr was?! Jeder der Thailand kennt, versteht das auch. Diese Regelung ist nich ewig, sondern lediglich für eine kurze Periode.

    Lasst euch nicht von unrecherchierten Nachrichten Beeinflussen...alles hat 2 Seiten!!!

  2. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: grorg 05.08.14 - 11:24

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wisst ihr was?! Jeder der Thailand kennt, versteht das auch. Diese
    > Regelung ist nich ewig, sondern lediglich für eine kurze Periode.
    Genauso wie die Neuwahlen, die in frühestens einem Jahr stattfinden sollen? Sehr kurze Periode ..

  3. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: ElMario 05.08.14 - 12:13

    Und das Hakenkreuz ? Bei uns reicht schon ein Symbol aus, um für Aufregung und Verbote zu sorgen.

    Zum Glück brennen dann nicht gleich ganze Einkaufszentren...wär doch aber mal was, eh ? ;)

  4. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.14 - 12:36

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Hakenkreuz ? Bei uns reicht schon ein Symbol aus, um für Aufregung
    > und Verbote zu sorgen.
    >
    > Zum Glück brennen dann nicht gleich ganze Einkaufszentren...wär doch aber
    > mal was, eh ? ;)

    mh.. in meinen Augen, ist es OK, wenn sowas aus Spielen entfernt wird,
    es verändert ja nicht wirklich etwas am Spielerlebnis, aber deswegen gleich ganze Spiele zu indizieren finde ich sehr übertrieben. Als gutes Beispiel L4D1/2, kein Mensch wird das Spiel wegen der Story kaufen... bei so etwas würde ich auf die Palme gehen, aber nicht wegen einem Zeichen, was keinerlei Einfluss hat!

    Dass das Spiel dort verboten wird, kann ich verstehen, wie es hier bereits ein User gut formuliert hat.

  5. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: hw75 05.08.14 - 12:50

    annoxoli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mh.. in meinen Augen, ist es OK, wenn sowas aus Spielen entfernt wird,

    warum? soll da irgendwas aus der Geschichte "ausradiert" werden? mit welchem Grund sollen erwachsene Leute vor einem albernen Symbol geschützt werden? das ganze ist ja so absurd, dass sogar Leute schon Probleme bekommen wegen einem durchgestrichenen Hakenkreuz. mit normalem Menschenverstand lässt sich sowas gar nicht mehr erklären.

  6. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.14 - 12:57

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum? soll da irgendwas aus der Geschichte "ausradiert" werden? mit
    > welchem Grund sollen erwachsene Leute vor einem albernen Symbol geschützt
    > werden?

    Es bezieht sich darauf, dass man damit leben KANN, und es nix weltbewegendes ist,
    wie wenn das ganze Spiel zerstört wird. Ich finde es persönlich auch albern, letztendlich ist es ja meine entscheidung was ich sehen will, und was nicht.

    Aber ich kann damit leben, wenn es Fehlt. Ich vermute aber eh, dass wir sowas nicht mehr erleben werden, dass wir in den Deutschsprachigen Ländern, das Symbol sehen werden, in Spielen. (in Filmen ist es ja 'bedingt' erlaubt..)

  7. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.14 - 13:00

    Besondere Logik?
    Vielleicht gibt es ja Ursachen dafür, dass besagte Demos so brutal verlaufen und "Einkauf-Zenter" brennen. Man könnte auch soweit gehen zu fordern, diese Ursachen zu bekämpfen. Das wär aber echt revolutionär.

    Nein.... da wird lieber mit nordkoreanischen Methoden dagegengehalten, denn am Ende soll ja was viel besseres rauskommen.
    Wie kann man für sowas Verständnis haben?

    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  8. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Moe479 05.08.14 - 13:56

    interessant ist dahingehend auch diese betrachtungsweise:

    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Rinteln/Rinteln-Stadt/Hakenkreuz-so-erlaubt

    "Reproduktion im Zusammenhang mit historischen Darstellungen und Dokumentationen"

    bedeutet also, wenn ein spiel als solches anerkannt wird ist auch das symbol darin erlaubt, dafür muss es noch nichteinmal historisch realistischen inhalt bieten, es reicht wenn der hintergrund im zusammenhang historistorisch richtig dokumentiert wird?

  9. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Lord Gamma 06.08.14 - 03:39

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessant ist dahingehend auch diese betrachtungsweise:
    >
    > www.sn-online.de
    >
    > "Reproduktion im Zusammenhang mit historischen Darstellungen und
    > Dokumentationen"
    >
    > bedeutet also, wenn ein spiel als solches anerkannt wird ist auch das
    > symbol darin erlaubt, dafür muss es noch nichteinmal historisch
    > realistischen inhalt bieten, es reicht wenn der hintergrund im zusammenhang
    > historistorisch richtig dokumentiert wird?

    Was allerdings dennoch eine Diskriminierung von Spielen gegenüber anderen Unterhaltungsmedien wie Filmen darstellt. Oder ist "Iron Sky" historisch lehrreich? Wir haben bereits Gesetze gegen Volksverhetzung usw., um den Missbrauch von Hakenkreuzen selbst in Kunstwerken zu unterbinden. Dieses schwammige zusätzliche Spezialgesetz bzgl. isoliertem Symbolverbot wird hingegen immer wieder von Richtern fehlinterpretiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.14 03:40 durch Lord Gamma.

  10. Re: Verständlich, wenn man die Thais kennt!

    Autor: Dwalinn 06.08.14 - 13:47

    Es ändert zwar nicht unbedingt was an der story, dennoch ist es scheiße! Obwohl ich South Park bereits vorbestellt habe als noch THQ der Publisher war durfte ich es nicht am Release zocken...

    Also versteht mich nicht falsch, ich habe das spiel schon am Release tag gezockt, allerdings halt ne "Internet" Version wenn ihr wisst was ich meine.... Das Original liegt bei mir im Schrank und wurde von mir nur geöffnet um es auf Steam zu registrieren (und mir dadurch die Möglichkeit auf Weiterverkauf zu nehmen) Als ehrlicher Gamer will man schließlch hart von Publisher range***** werden um seine Grafikpracht zu haben :)

    Und mal unter uns, die Hakenkreuze sind ganz klar nicht das rassistischste an South Park :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Emden
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Urheberrecht: Razzia bei Filesharing-Plattform
    Urheberrecht
    Razzia bei Filesharing-Plattform

    Die internationalen Ermittlungen richten sich gegen die mutmaßlichen Betreiber einer Filesharing-Plattform, über welche urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreitet wurden. Bei der Plattform soll es sich um den Sharehoster share-online.biz handeln.

  2. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.

  3. Titan: Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google
    Titan
    Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google

    Google wechselt mit seinem neuen Titan-Sicherheitschlüssel zur Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nur den Anschluss auf USB-C, sondern auch den Hersteller. Die Firmware stammt jedoch weiterhin von Google selbst.


  1. 13:04

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:47

  5. 11:15

  6. 10:58

  7. 10:31

  8. 10:12