Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Division im Test: Die Guten müssen…

Häuser und Dächer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Häuser und Dächer

    Autor: xxsblack 15.03.16 - 11:17

    Kann man jedes Haus betreten und jede Wohnung?
    Wie kommt man auf die Dächer? (Außenfassade oder durch das Haus)

  2. Re: Häuser und Dächer

    Autor: mw (Golem.de) 15.03.16 - 11:21

    Man kommt häufig über Feuerleitern in die Häuser. Ausgewählte Gebäude sind betretbar, nicht alle.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  3. Re: Häuser und Dächer

    Autor: xxsblack 15.03.16 - 11:22

    Danke für die schnelle Antwort.

  4. Re: Häuser und Dächer

    Autor: Alashazz 15.03.16 - 12:35

    Es gibt teils auch Kletterseile oder Baugerüste

  5. Re: Häuser und Dächer

    Autor: Keksmonster226 15.03.16 - 13:05

    Es sind sogar ausgesprochen viele Wohnungen begehbar, so wie U-Bahn Stationen oder ähnliches.


    Dort findet man sehr coole Sachen, zum Beispiel "Echos" die als Rückblende fungieren, Telefongespräche und vieles mehr! :)

  6. Re: Häuser und Dächer

    Autor: Andrej553 15.03.16 - 13:24

    Ich persönlich finde das ziemlich wenige Häuser betretbar sind. Insbesondere höhere Stockwerke als das Erdgeschoss finde ich (abseits der Quests) so gut wie nicht.

  7. Re: Häuser und Dächer

    Autor: seby 15.03.16 - 15:57

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich finde das ziemlich wenige Häuser betretbar sind.
    > Insbesondere höhere Stockwerke als das Erdgeschoss finde ich (abseits der
    > Quests) so gut wie nicht.


    Ich finde die Anzahl der Häuser in die man gehen kann ist genau richtig. Die Balance muss ja auch einfach stimmen. Wenn man in jedes Haus rein könnte würde sich das Setting vom Spiel ja total verschieben und man kommt zu nichts anderem mehr.

  8. Re: Häuser und Dächer

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 15:25

    seby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andrej553 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich persönlich finde das ziemlich wenige Häuser betretbar sind.
    > > Insbesondere höhere Stockwerke als das Erdgeschoss finde ich (abseits
    > der
    > > Quests) so gut wie nicht.
    >
    > Ich finde die Anzahl der Häuser in die man gehen kann ist genau richtig.
    > Die Balance muss ja auch einfach stimmen. Wenn man in jedes Haus rein
    > könnte würde sich das Setting vom Spiel ja total verschieben und man kommt
    > zu nichts anderem mehr.

    Äh, wie bitte? ö.ö Wieso das denn? Natürlich kannst du dann immernoch entscheiden was du machst und halt eben Missionen machen oder sowas. Du musst doch nicht ständig Häuser durchsuchen, nur weil du es kannst? xD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)
  3. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  4. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik fand dazu jetzt erfolgreich statt.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22