1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Division im Test: Die Guten müssen…

Hat was

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat was

    Autor: flow77 15.03.16 - 10:00

    Von 10 Leuten die ich kenne, finden das Spiel 3 davon richtig gut, die anderen überhaupt nicht. Die meisten Aussagen waren "Ich komme damit nicht klar", oder "Ist nicht mein Spiel". Ich persönlich finde das Spiel klasse und durch die kommenden Erweiterungen ist auch für mehr Content gesorgt. Einzig die von Golem angesprochene lieblose Item Vielzahl ist etwas enttäuschend - eine Diablo Vielfalt würde mir hier gefallen. Andererseits bin ich froh dass sich das Suchpotenzial damit aber in Grenzen hält ;)

  2. Re: Hat was

    Autor: ShielD 15.03.16 - 10:14

    Bleibt zu hoffen, dass mit den neuen DLCs auch mehr Itemvielfalt kommt ... sollen ja 2 neue Gamemodes kommen und die Dark Zone soll entsprechend erweitert werden. Bin gespannt ... wollte es mir zuerst nicht holen, aber dann haben es sich immer mehr Leute aus meinem Umfeld geholt ... Gruppenzwang vom feinsten ... jetzt habe ich das Game auch ... und ich leibe es die kleinen Dinge wie Sprachaufzeichnungen usw. zu sammeln ... bin gespannt was noch alles an Content kommt!

  3. Re: Hat was

    Autor: lijen 15.03.16 - 10:16

    Die Items werden durch die Talente (ab Lootstufe gelb) nochmals interessant und ermöglichen dann individuellere Builds.

  4. Re: Hat was

    Autor: blackhawk2014 15.03.16 - 10:31

    Natürlich gibt es keine gefühlten 20.000 verschiedenen Handschuhe wie in WoW oder D3.

    Aber ich find die Anzahl an Items schon in Ordnung. In Zukunft darf es gern noch mehr werden, aber im momentan doch okay.

    Bin mal gespannt, wie die Einsätze auf "Challenging" werden.
    Sind auf Hard ja schon teilweise echt richtig schwer.

  5. Re: Hat was

    Autor: lijen 15.03.16 - 10:41

    blackhawk2014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mal gespannt, wie die Einsätze auf "Challenging" werden.
    > Sind auf Hard ja schon teilweise echt richtig schwer.

    Erster Eindruck mit DZ Rang 30, den entsprechenden Items in lila (und dem ersten gelben :) ) , ~40k SPS und 4 Leuten:
    Schaffbar, aber wir brauchten das Healpack (Q) mit dem Mod, dass es automatisch revived, sowie die grüne Specialfertigkeit (T), die den großen Heal rauswirft. Sind trotzdem häufig gestorben, und haben recht lange gebraucht. Ich denke, ab ~100k SPS wird das "entspannter".

  6. Re: Hat was

    Autor: deutscher_michel 15.03.16 - 11:04

    Kann ich so unterschreiben - mein Ding ist das Spiel auch nicht, ich mag die eigentliche Shooter-Mechanik mit automatischem Deckungssystem nicht und 3rd Person ist bei Shootern auch absolut nicht meins...

    aber mit 3:10 kommt es in meinem Freundeskreis auch hin.. den Meisten ging es wie mir und einige wenige suchten das Spiel jetzt.. ich werde es mir evtl. mal im Sale kaufen in 1-2 Jahren..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.16 11:04 durch deutscher_michel.

  7. Re: Hat was

    Autor: Gucky 15.03.16 - 12:20

    Ich habe rund 3 Tage Spielzeit (hatte Releasewoche kaum Arbeit/Urlaub) und liege bei Level 30, DZ-Rank 40 (will bis Freitag noch 50 erreichen).
    SPS bzw. DPS kann man nicht ernst nehmen... Da eine Chance auf einen Headshot in der Formel mit drin steckt...Mit M1A Semi-Auto Sniper mache ich mit nur einem Headshot mehr Dmg (100k/210k Krit) als die 70k SPS/DPS die angezeigt werden.
    Stats: 107k M4 / 70k M1A , 72K HP bei ca 50% Armor , 23k Fähigkeitsstärke
    Ich habe schon ein paar Gelbe gesammelt, aber nutze nur 3 (Rucksack, Knieschoner, Maske)(Rest ist teils schlechter als Lila oder hat schlechte Werte).

    Challange-Mode ist mit ähnlich guten Teamkollegen gut machbar.
    Dark Zone bin ich oft alleine oder mit 1 Kollegen unterwegs. Die anderen Kollegen müssen noch auf 30 leveln....

    Aber den "Notfall"-Patch in dem Ubisoft die dropzahl von den Endgame-Credits reduziert hat und die dropchance von Gelben Items stößt mir sauer auf.
    Um es kurz zu erklären: In der Dark Zone habe ich zwar 5 Gelbe Item gefunden, aber alle waren "nur" Mods und davon waren alle nutzlos für mich. Rüstungs Itema hab ich nur als Belohnung für Challange durchlauf bekommen oder gekauft und Waffen hab ich bisher keine fallen sehen...
    Das ist auch der Grund warum ich DZ-Rank 50 werden will, weil es die einzige Chance ist vernünftige Sachen zu bekommen/kaufen. Wobei es wieder eine Einschränkung bei Darkzone-Blaupausen gibt, denn man braucht seltene Gelbe Dark-Zone Materialien die relativ selten und häufig überfarmt sind.

  8. Re: Hat was

    Autor: michi5579 15.03.16 - 14:12

    > Das ist auch der Grund warum ich DZ-Rank 50 werden will, weil es die
    > einzige Chance ist vernünftige Sachen zu bekommen/kaufen. Wobei es wieder
    > eine Einschränkung bei Darkzone-Blaupausen gibt, denn man braucht seltene
    > Gelbe Dark-Zone Materialien die relativ selten und häufig überfarmt sind.

    Oder man sammelt eben entsprechend mehr blaue und lila Materialien, die man in der Base zu gelben umwandeln kann. Daher verkaufe ich auch nichts, sondern zerlege alles.

  9. Re: Hat was

    Autor: Gucky 15.03.16 - 15:03

    michi5579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man sammelt eben entsprechend mehr blaue und lila Materialien, die man
    > in der Base zu gelben umwandeln kann. Daher verkaufe ich auch nichts,
    > sondern zerlege alles.

    Ich auch, aber für Gelbe Items braucht man Blaupausen, der Händler in der Basis will Phönix-Credits welche nach dem Panik nerf kaum zu bekommen sind.
    Die in der Darkzone erhältlichen Blaupausen brauchen noch extra gelbe Division-Tech Materialen zusätzlich zu den anderen normalen Materialien. Und eben jene Division-Tech Sachen sind nur zu finden, man kann auch KEINE Blauen Division-Tech zu Gelben machen.
    Und der Händler in der Basis verkauft auch nicht alles. Reset der Verkaufsliste ist übrigends jeden Samstag um 1 Uhr morgends, also Wöchentlich...

  10. Re: Hat was

    Autor: burzum 15.03.16 - 15:14

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich so unterschreiben - mein Ding ist das Spiel auch nicht, ich mag
    > die eigentliche Shooter-Mechanik mit automatischem Deckungssystem nicht und
    > 3rd Person ist bei Shootern auch absolut nicht meins...

    First Person mit aus der Deckung lehnen und ohne Crosshair und es wäre eventuell interessant. Aber dann würde es nicht mehr auf Crapsolen mit dem Controller gescheit funktionieren, oh wait...

    Diese Covershooter sind irgendwie Rotz, ich mochte schon Gears of War damals nicht darum und alles was danach mit gleichem Konzept kam.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.16 15:14 durch burzum.

  11. Re: Hat was

    Autor: lijen 15.03.16 - 15:15

    Die Phoenix Credits lassen sich mit diesen Sehenswürdigkeit Encountern "farmen", jedoch ist das recht fix überlaufen und die Spawnzeit ist recht unschön, wenn mehr als 3 Gruppe in der gleichen Gegend unterwegs sind.

  12. Re: Hat was

    Autor: Drizzt 15.03.16 - 16:02

    Lexincton Center Challangemode Runs machen.

  13. Re: Hat was

    Autor: Shismar 15.03.16 - 18:22

    3rd Person ist bei mir ein no go. Schade, Shooter mit RP-Elementen spiele ich schon mal ganz gerne.

  14. Re: Hat was

    Autor: Smincke 16.03.16 - 00:26

    Die Phoenix Credits sind sehr leicht im Tunnek zu Farmen. Bis zu 70 die Stunde. Je mehr DPS desto leichter.

  15. Re: Hat was

    Autor: sehr_interessant 16.03.16 - 09:40

    >lieblose Item Vielzahl ist etwas enttäuschend - eine Diablo Vielfalt würde mir hier gefallen

    Was für Items erwartest du denn? Es ist nun mal kein Fantasy-Spiel und an Waffen haben sie in den entsprechenden Kategorien schon eine ganz gute Auswahl, die aber nun mal durch die Realität limitiert ist.
    Gleiches bei den Accessories. Es gibt da schon eine ganze Menge.

  16. Re: Hat was

    Autor: Köln 17.03.16 - 15:09

    70 PC/ std? Wie das denn bitte? Challenge Modus? Also ich habe kein Team und spiele mit Randoms, da ist Herausforderung praktisch unmöglich, i.d.R. kommt man da in einer Stunde nur bis zur zweiten oder dritten Gegnerwelle, egal welche Mission...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Materials IoT GmbH, Oberhausen
  2. Atelier Goldner Schnitt GmbH, Münchberg
  3. R-Biopharm AG, Darmstadt
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43