Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls 5: Skyrim enthält…

irgendwie hab ichs mir gedacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. irgendwie hab ichs mir gedacht

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.11 - 20:44

    bzw erhofft. ich dachte mir, es wäre so genial, wenn man von skyrim aus auch dorthin könnte. wäre wirklich genial, wenn da noch etwas kommt.

    aber sehr detailreich kanns wirklich nicht sein, da oblivion mehr speicher verbraucht als skyrim auf der festplatte. wenn da wirklich die komplette welt dabei wäre, dann würde mich das sehr wundern

  2. Re: irgendwie hab ichs mir gedacht

    Autor: MonMonthma 23.11.11 - 23:20

    Es sind nur einfache, unvollständige und vom grössenverhältnis falsche Landschaften, die wohl nur für die Fernsicht da sind.

    Falls jemals ein DLC in die Richtung kommen sollte, hat Bethesda ne menge Arbeit zu Machen

  3. Re: irgendwie hab ichs mir gedacht

    Autor: r4lphii 24.11.11 - 08:52

    Diese Art von Artikeln ist typisch für Golem in letzter Zeit, gehen ihnen die Leser aus?

    Die Wahrscheinlichkeit das es einmal einen Mix aller erschienen Versionen geben wird ist sehr unwahrscheinlich, da sich bisher alle Versionen in den Engine's unterscheiden. Zweitens wäre das derzeit rein aus rechtlichen Gründen nicht möglich da die Rechte für bestimmte teile nicht direkt bei Bethesda liegen.

    Außerdem wäre die Nachfrage zu einem Remake der alten Teile zu gering dass würde den dafür aufzubringenden Aufwand nicht mehr decken, bei Spiele-reihen wie Halo, geht dies auch nur wegen des riesen Hypes.

    Ich würd mich trotzdem darüber freuen würde dass einmal erscheinen.. :)

  4. Re: irgendwie hab ichs mir gedacht

    Autor: ggggggggggg 24.11.11 - 09:04

    r4lphii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wahrscheinlichkeit das es einmal einen Mix aller erschienen Versionen
    > geben wird ist sehr unwahrscheinlich, da sich bisher alle Versionen in den
    > Engine's unterscheiden. Zweitens wäre das derzeit rein aus rechtlichen
    > Gründen nicht möglich da die Rechte für bestimmte teile nicht direkt bei
    > Bethesda liegen.

    Welcher eigentlich genau?
    Haben sie sich da von irgendwem über den Tisch ziehen lassen?
    Schon merkwürdig, immerhin haben sie's ja erfunden, oder doch nicht?

  5. Re: irgendwie hab ichs mir gedacht

    Autor: r4lphii 24.11.11 - 09:13

    Morrowind, Oblivion, Skyrim ... (Arena ist bei weitem zu alt).

    Oblivion z.B. wurde nicht unter Bethesda released sondern von 2K sowas erschwert dann die Veröffentlichung, da die Rechte hierfür ja bei 2K liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Ryte GmbH, München
  3. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  4. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00