Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls 5: Skyrim enthält…

Morroblivion, Urheberrecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: D. Olafson 23.11.11 - 12:26

    Es gab lange nach dem Erscheinen von Oblivion ein Modprojekt, bei dem dem der Spielinhalt von Morrowind in die Oblivion Engine konvertiert wurde.
    Das Modprojekt sollte es hinterher ermöglichen, das komplette Spiel TES3 Morrowind, in Oblivion Grafik spielen zu können.

    Die genauen Details kenne ich nicht... aber mal im groben:

    Es kam nie zu einer offiziellen finalen Version, das Modprojekt wurde sogar verboten und durfte nicht veröffentlicht werden. Grund war ein Urheberrechtsproblem, denn Morrowind stand unter einem anderen Publisher (stimmt das so?).
    Also der Inhalt durfte aufgrund von rechten an geistigen Eigentum usw. nicht nach Oblivion importiert werden.

    Wie gesagt, ich hab mich nicht im Detail damit beschäftigt - alle Angaben ohne Gewähr. Aber im groben ging es darum ;-)

    Vielleicht wurden die Inhalte diesmal in der Vanilla Version mitgeliefert, damit die Modderszene das Material diesmal benutzen darf.

    Wer sich nicht mit Oblivion oder Morrowind beschäftigt hat:
    Die Modderszene in den vorangegangen TES Titeln war enorm groß und meines erachtens nach einer der Hauptgründe, warum die Spiele auch nach vielen Jahren immer noch einen großen Spielerkreis hatten.

  2. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: ochristi 23.11.11 - 12:58

    Klar dürfen die Modder fremdes geschütztes Material nicht weitergeben und verteilen. Ich denke mal wenn dann wir es darum gegangen sein. Es gibt immer wieder Mods die Inhalte aus fremden Spielen importieren und so eigene Ideen umsetzen. Diese werden jedoch meist nicht veröffentlicht, nicht mal immer eine Anleitung zum selber machen. Prinzipiell sollte es aber keinen stören, was man im stillen Kämmerlein mit seinen eigenen Daten machen, aber da scheinen manche anderer Meinung zu sein.

  3. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.11.11 - 13:56

    D. Olafson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grund war ein
    > Urheberrechtsproblem, denn Morrowind stand unter einem anderen Publisher
    > (stimmt das so?).

    Normalerweise vertreibt Bathesda alle Teile selbst. Oblivion wurde aber aus irgendeinem Grund von 2K Games vertrieben. Deswegen ja: Morrowind und Oblivion hatten unterschiedliche Verlage.

  4. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: illogan 23.11.11 - 19:48

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Normalerweise vertreibt Bathesda alle Teile selbst. Oblivion wurde aber aus
    > irgendeinem Grund von 2K Games vertrieben. Deswegen ja: Morrowind und
    > Oblivion hatten unterschiedliche Verlage.

    Etwa deshalb wurde untersagt, dass Morrowind in die Oblivion Engine Integriert wurde?

    Ich hatte das mal getestet, bei der Installation durfte man sein eigenes Morrowind in den Oblivion Ordner kopieren (oder so ähnliche, ist schon ne weile her) und mit Hilfe dieser mod sah dann alles Oblivion like aus. Man musste also selber alle Dateien besitzen und nur mit dieser mod konnte man quasi die story nachspielen.
    Das war aber noch die tiefste Beta Version und unspielbar (crashes), absolut unbrauchbar für jeden Spieler.

    Trotzdem würde es mich freuen wenn so was mal für die neue Skyrim engine umgesetzt werden würde. Hoffentlich siehts dabei mit den "rechten" suaberer aus.

    Mal ehrlich, die Spieltiefe von Morrowind ist unübertroffen!

    mfg

  5. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: MDMA 24.11.11 - 01:10

    TES 3: Morrowind, TES 4: Oblivion und TES 5: Skyrim benutzen allesamt die Gamebryo Engine. Nur immer in einer neueren Version.

    Für Skyrim wurden aber ein paar Details ausgetauscht, so wird für die Darstellung der Vegetation (Bäume, Sträucher) nicht mehr die SpeedTree Engine verwendet, sondern eine Eigenentwicklung - aber wie gesagt, die Graphik-Eninge selbst, ist immer sie selbe, nur jeweils in einer neueren, verbesserten Version.

  6. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: Rage 24.11.11 - 08:07

    FALSCH!

    Skyrim = Creation Engine.


    Die CE hat nichts mit der Gamebryo zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.11 08:08 durch Rage.

  7. Re: Morroblivion, Urheberrecht

    Autor: Genkis 24.11.11 - 09:00

    Die Creation Engine basiert immer noch auf der Gamebryo-Engine und hat vor allem
    einen etwas umgeschriebenen Renderer und eine veränderte Skript-Sprache.
    Es ist aber eben keine komplett andere Engine und wird wahrscheinlich auch die
    gleichen Dateiformate unterstützen.
    Aber das wird man ja sehen, wenn das Creation Kit raus ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg
  4. GoDaddy, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 34,99€
  3. (-78%) 6,50€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27