1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls 5 - Skyrim…

'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

    Autor: dreamtide11 02.12.11 - 14:05

    Interessiert mich: Habt ihr den Bug auch noch? Bei mir fliegts alle paar Stunden raus aufs Desktop. Da Skyrim häufig speichert, ist es verschmerzbar, aber dennoch unschön.
    Das den bug viele hatten, nicht nur ich, hatte ich schon gelesen, nur von Bethesda habe ichd azu mal gar kein Statement irgendwo gelesen. Statt dessen wird über rückwärts fliegende Drachen elaboriert (was mir ziemlich schnurz wäre....).

    Ansonsten aber ist Skyrim für mich ein Spiel der dauerroten Oberschenkel auf die man sich permanent schlägt. Unfassbar gut. Grafisch ginge es was besser, aber ist schon nett so, genehm :). Aber was da ein content drin steckt ist ja wirklich unfassbar. Da wäre meine Vermutung, das man sich von dem Nehrim Mod wirklich 'bei der Ehre' gepackt fühlte (auch Entwickler sind Menschen :) ).

    Ein Punkt der Oblivion immer angekreidet wurde, waren ja die immer gleichen Dungeons. Damals konnte ich das nicht nachvollziehen, aber offensichtlich hat man es für Skyrim geändert. Da ist so derart viel Abwechslung und, siehe oben, 'Schenkelklopfen', das es eine Freude ist.

    Mittlerweile bin ich 115 Stunden dort unterwegs und ein Ende ist noch nicht abzusehen, obwohl ich mich eher als 'zum rushen neigend' einstufen würde. Gegen Skyrim sind auch Kaliber wie DAO nur 'etwas von nichts' und ich hoffe, das die Messlatte durch das Spiel auch für Folgeprodukte so hoch gelegt wurde, das hier der Schritt zum nächsten step in der RPG-Entwicklung gelegt wurde.

    Ich zocke an RPGs seit vielen Jahren so ziemlich alles, was kommt, aber für mich hat bisher noch nichts mit Abstand so gerockt wie Skyrim. Kommt direkt vor Nehrim :)

  2. Re: 'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

    Autor: herp_derpington 02.12.11 - 15:04

    Das liegt daran, das Bethsoft keine 64bit Unterstützung für das Game bietet.
    Du benötigst dieses Tool hier, damit sind CtD's passe´:

    skyrimnexus [dot] com/downloads/file.php?id=202

    wurde anscheinend von der Seite getilgt, hier der alternative Link:

    techpowerup [dot] com/forums/showthread.php?t=112556

  3. Re: 'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

    Autor: dreamtide11 02.12.11 - 17:04

    Das ist ja mal eine tolle Info! Wenn es klappt, dann DANKE! :)

  4. Re: 'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

    Autor: dreamtide11 02.12.11 - 17:33

    Schade. Es wird bei den DVD-Versionen vielleicht funktionieren, aber bei der Steam-Version nicht.

    Macht man den Patch mit dem LAA, so startet Skyrim unter Steam nicht mehr (Error 51). Ein Rückpatchen mit dem gleichen PRogramm sorgt dann aber dafür, das es direkt wieder funktioniert, nur eben hat sich dann natürlich nix geändert.

    Aber trotzdem Danke für den Hinweis. Weiss ich jetzt wenigstens, womit das Herausfliegen in Verbindung steht.

    Ich werde das Programm auch mal behalten, denn ich denke, das könnte bei anderen Games zukünftig noch hilfreich sein.

  5. Re: 'Fallback to Desktop' Bug nach 1.2 immer noch drin...

    Autor: Taker218 05.12.11 - 15:40

    Es gibt auf Skyrimnexus auch noch ein Tool, mit dem man auch nach dem neuesten Patch die LAA anschalten kann. Das funktioniert auch super, so hab ich die CtDs auch ausgemerzt.
    Seit ich das Tool nutze, ist Skyrim nicht mehr auf den Desktop gecrasht und man kann endlich auch alle möglichen Texturenpacks gleichzeitig nutzen^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SoCura GmbH, Köln
  2. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  3. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 5,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack