Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls 5 Skyrim: Hearthfire…

Lächerlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lächerlich.

    Autor: shazbot 29.08.12 - 08:12

    Ich bin maßlos enttäuscht von Bethesda.
    Da freute man sich über die Nachricht, das sich die DLCs wie Erweiterungen anfühlen sollten und nun dieser Quatsch. Dawnguard war schon irgendwo erbärmlich. 50% des Inhaltes wurden in der Woche gemacht, in denen die Devs sich selbst was ausdenken konnten (z.B. Vampir-Lord und Mounted Combat).
    Und nun das hier.
    Für alle die Hearthfire schon jetzt erleben wollen:
    Das eigene Haus bauen und
    Kinder adoptieren (warum auch immer man diese nervigen Dinger mit sich haben wollen würde.
    Und wenns nur 5¤ sind...

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.12 08:12 durch shazbot.

  2. Re: Lächerlich.

    Autor: Vradash 29.08.12 - 09:41

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin maßlos enttäuscht von Bethesda.
    > Da freute man sich über die Nachricht, das sich die DLCs wie Erweiterungen
    > anfühlen sollten und nun dieser Quatsch. Dawnguard war schon irgendwo
    > erbärmlich. 50% des Inhaltes wurden in der Woche gemacht, in denen die Devs
    > sich selbst was ausdenken konnten (z.B. Vampir-Lord und Mounted Combat).
    > Und nun das hier.
    > Für alle die Hearthfire schon jetzt erleben wollen:
    > Das eigene Haus bauen und
    > Kinder adoptieren (warum auch immer man diese nervigen Dinger mit sich
    > haben wollen würde.
    > Und wenns nur 5¤ sind...

    Full ack. Aber bestimmt wird auch das wieder 19,99¤ kosten. Total übertrieben.

  3. Re: Lächerlich.

    Autor: shazbot 29.08.12 - 10:21

    Laut Artikel sind es 5¤.
    Aber wieso 5¤ zahlen, wenn ich es kostenlos durch Mods bekommen kann?
    Ich bin willig, gut und gerne 20-30¤ für ein High Rock Addon zu bezahlen. Ich würde dabei sogar noch lächeln. Sicher, Häusle bauen ist nett, aber das ist nicht was ich erwartet habe unter "DLCs die sich wie Erweiterungen anfühlen".

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  4. Re: Lächerlich.

    Autor: Kati1976 29.08.12 - 10:40

    hhhmmm, wers braucht....aber ich finds ebenfalls unnütz!
    wers clever angestellt hat, hat für Haus und Ausstattung eh kein Gold bezahlt - und wenn man schon eh alle Häuser besitzt, warum noch selber bauen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. BavariaDirekt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41