Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls Online: Ich-Sicht ohne…

"Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: lijen 21.03.13 - 15:26

    Da fällt mir spontan eine Firma/ein Game ein, welches diese "technische Neuerung" im Juni mit 10jährigem Bestehen feiert :)

    Nein, das soll jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen etc., aber etwas kurzsichtig vom Urheber (ob nun Darstellung von Bethesda, oder, was wohl eher himkommt, vom eifrigen Redakteur).

    o7
    Lijen

  2. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.03.13 - 15:33

    lijen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fällt mir spontan eine Firma/ein Game ein, welches diese "technische
    > Neuerung" im Juni mit 10jährigem Bestehen feiert :)
    >
    > Nein, das soll jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen etc., aber etwas
    > kurzsichtig vom Urheber (ob nun Darstellung von Bethesda, oder, was wohl
    > eher himkommt, vom eifrigen Redakteur).
    >
    > o7
    > Lijen


    welches?

  3. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: lijen 21.03.13 - 15:36

    CCPs Eve.

  4. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.03.13 - 16:18

    lijen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CCPs Eve.


    ah ok danke :) wusste garnicht das es dort auch nur einen server gibt

  5. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: 2minutehate 21.03.13 - 16:36

    Das beste Spiel der Welt! :)

  6. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: DER GORF 21.03.13 - 17:06

    2minutehate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die längste Tretmühle der Welt! :)

    o_O

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  7. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: KillerKowalski 21.03.13 - 17:17

    So weit ich das verstanden hab, ist es bei TESO aber trotzdem nicht so cool wie bei EVE.
    Im Grunde sollen alle Gebiete aber einer bestimmten Spieleranzahl instanziert sein, so wie bei SWTOR, das ja auf der gleichen Engine basiert.

    Also haben wir dann mehrere Versionen von einer Zone. Balmora-1 mit 50 Spielern, Balmora-2 mit 50 Spielern und Balmora-3 mit fünf Spielern. Der Spieler wird aber in andere Zonen wechseln können und sollten sich am gleichen Ort "Freunde" befinden, wird man in die selbe Instanz gesteckt.

    Damals bei SWTOR war das viel zu begrenzt, da liefen auf Tatooine in zehn Zonen jeweils 5 Leute herum (mehr oder weniger). Weiß aber nicht, wie das heutzutage ist.

  8. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.03.13 - 17:47

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So weit ich das verstanden hab, ist es bei TESO aber trotzdem nicht so cool
    > wie bei EVE.
    > Im Grunde sollen alle Gebiete aber einer bestimmten Spieleranzahl
    > instanziert sein, so wie bei SWTOR, das ja auf der gleichen Engine
    > basiert.
    >
    > Also haben wir dann mehrere Versionen von einer Zone. Balmora-1 mit 50
    > Spielern, Balmora-2 mit 50 Spielern und Balmora-3 mit fünf Spielern. Der
    > Spieler wird aber in andere Zonen wechseln können und sollten sich am
    > gleichen Ort "Freunde" befinden, wird man in die selbe Instanz gesteckt.
    >
    > Damals bei SWTOR war das viel zu begrenzt, da liefen auf Tatooine in zehn
    > Zonen jeweils 5 Leute herum (mehr oder weniger). Weiß aber nicht, wie das
    > heutzutage ist.

    omg selbe engine wie swtor? flop :)

  9. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: grmpf 22.03.13 - 06:58

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals bei SWTOR war das viel zu begrenzt, da liefen auf Tatooine in zehn
    > Zonen jeweils 5 Leute herum (mehr oder weniger). Weiß aber nicht, wie das
    > heutzutage ist.

    Wann war das bei SWTOR jemals so?
    Seit release ist mir das Verhalten nicht ein mal unter gekommen.Da dürfte echt die Erinnerung trügen.

    Aktuell wird so bei 150 Spielern pro Zone eine neue Instanz geöffnet.

    Außerdem wissen wir ja noch nicht, ob TESO auch eine so vermurkste "individualisierte" Version der Hero Engine benutzt.
    Bioware hat ja nicht auf den release der engine gewartet und wie wild selbst dran geschraubt.

  10. Re: "Zu den technischen Neuerungen gehören vor allem sogenannte Megaserver."

    Autor: KillerKowalski 22.03.13 - 08:24

    Mir erschienen die Zonen manchmal trotzdem total ausgestorben. Besonders Tatooine.
    Wäre die Spielerschaft nicht so gesplittet, wäre es besser gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. DIS AG, Raum Wolfsburg
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34