1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls Online: Zenimax…

umstrittene Bezahlmethoden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Endwickler 15.04.14 - 16:20

    Ich sehe weniger die Bezahlmethoden sondern mehr Zenimax' Umgang damit als umstritten an. Ein Zwangsabo kam mir zuletzt bei Age of Conan unter und da war man gut beraten, das Spiel reifen zu lassen, bis sie sich wieder eingekriegt hatten.

  2. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Nolan ra Sinjaria 15.04.14 - 16:23

    Gibt's heutzutage überhaupt noch Spiele, die man zum Release spielen sollte

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: eishern 15.04.14 - 16:25

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe weniger die Bezahlmethoden sondern mehr Zenimax' Umgang damit als
    > umstritten an. Ein Zwangsabo kam mir zuletzt bei Age of Conan unter und da
    > war man gut beraten, das Spiel reifen zu lassen, bis sie sich wieder
    > eingekriegt hatten.

    Welches MMORG mit Abo-Modell hat kein "Zwangsabo"? Oder wie war das gemeint?

  4. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: non_sense 15.04.14 - 16:30

    Ich versteh sowieso nicht, warum kein einziges Studio mal auf die Idee kommt, die Bezahlung fair zu gestalten. Zum Beispiel:
    Die Gebühren werden in einem bestimmten Takt ermittelt. z.B. 30 Cent die Stunde.
    Der Maximalbetrag beträgt aber 14 ¤. Wer also über die 14 ¤ kommt, bezahlt dann auch nur 14 ¤ für den Monat.

    So könnte man auch die Spieler ins Boot holen, die nur wenig spielen, aber irgendwie kommt keiner auf diese Methode ...

    Und dass was sonst in MMORPGs abgezocken wird, halte ich persönlich für eine Frechheit. Wieso sollte ich für eine 30 Tage Testversion 50 ¤ im Voraus zahlen und dann noch ein Abo abschließen?

  5. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: RedRanger 15.04.14 - 16:41

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh sowieso nicht, warum kein einziges Studio mal auf die Idee
    > kommt, die Bezahlung fair zu gestalten. Zum Beispiel:
    > Die Gebühren werden in einem bestimmten Takt ermittelt. z.B. 30 Cent die
    > Stunde.
    > Der Maximalbetrag beträgt aber 14 ¤. Wer also über die 14 ¤ kommt, bezahlt
    > dann auch nur 14 ¤ für den Monat.
    >
    > So könnte man auch die Spieler ins Boot holen, die nur wenig spielen, aber
    > irgendwie kommt keiner auf diese Methode ...

    Es wäre keine faire Preisgestaltung. Da würde sofort ein Shitstorm losgetreten warum der eine für seine 20h 10 EUR zahlen musste, während andere leute 80h für 13 EUR bekommen.

    Dann müsste Zenimax auch noch die Spielzeit für Rechnungszwecke loggen und auswerten. Eine weitere Angriffsfläche, weil die Spieler dann meckern würden, dass sie für Ladescreens, Login-Probleme usw zahlen müssen.

    Wer sich keine 13 EUR pro Monat für das Spiel leisten kann oder will, sollte das auch nicht tun.

  6. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Endwickler 15.04.14 - 16:47

    eishern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe weniger die Bezahlmethoden sondern mehr Zenimax' Umgang damit
    > als
    > > umstritten an. Ein Zwangsabo kam mir zuletzt bei Age of Conan unter und
    > da
    > > war man gut beraten, das Spiel reifen zu lassen, bis sie sich wieder
    > > eingekriegt hatten.
    >
    > Welches MMORG mit Abo-Modell hat kein "Zwangsabo"? Oder wie war das
    > gemeint?

    Als Zwangsabo bezeichnete ich den Zwang, ein Abo abzuschließen und für mindestens einen weiteren Zeitraum zu bezahlen, nachdem man das Spiel kaufte und bevor man überhaupt das gekaufte Spiel spielen konnte.

  7. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: non_sense 15.04.14 - 20:00

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre keine faire Preisgestaltung. Da würde sofort ein Shitstorm
    > losgetreten warum der eine für seine 20h 10 EUR zahlen musste, während
    > andere leute 80h für 13 EUR bekommen.
    Sollen sie halt länger spielen, wenn sie rummeckern ...
    Wäre zumindest fairer, wenn ich 10 EUR anstatt 13 EUR zahle ...

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müsste Zenimax auch noch die Spielzeit für Rechnungszwecke loggen und
    > auswerten. Eine weitere Angriffsfläche, weil die Spieler dann meckern
    > würden, dass sie für Ladescreens, Login-Probleme usw zahlen müssen.
    Die Spielzeit wird doch sicherlich eh geloggt, und Loading-Screens kann man auch rausrechnen. Das ist kein großer Aufwand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 20:02 durch non_sense.

  8. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: G4ME 15.04.14 - 21:35

    Diese Diskussion ist meiner Meinung nach vollkommen sinnlos denn elder scrolls online wird wahrscheinlich eh f2p so wie alle mmo die so rauskamen siehe aion, tera

  9. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Jakelandiar 15.04.14 - 21:53

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eishern schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endwickler schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich sehe weniger die Bezahlmethoden sondern mehr Zenimax' Umgang damit
    > > als
    > > > umstritten an. Ein Zwangsabo kam mir zuletzt bei Age of Conan unter
    > und
    > > da
    > > > war man gut beraten, das Spiel reifen zu lassen, bis sie sich wieder
    > > > eingekriegt hatten.
    > >
    > > Welches MMORG mit Abo-Modell hat kein "Zwangsabo"? Oder wie war das
    > > gemeint?
    >
    > Als Zwangsabo bezeichnete ich den Zwang, ein Abo abzuschließen und für
    > mindestens einen weiteren Zeitraum zu bezahlen, nachdem man das Spiel
    > kaufte und bevor man überhaupt das gekaufte Spiel spielen konnte.

    Ähem... Das liegt aber nunmal wirklich an diesen Bezahlmethoden .
    Ich kenne kein Spiel mit Abo-Model, bei dem man kein Abo abschließen muss, bevor man überhaupt das erste mal spielen kann. Bisher musste ich bei jeden ein Abo abschließen und Zahlungsdaten hinterlegen, noch bevor ich die Probezeit antreten konnte.

    Zenimax hat tatsächlich nur den Fehler gemacht Bezahlmethoden anzubieten, bei denen sofort abgebucht wird und nicht erst nach den 30 Tagen.

    Das haben die nun korrigiert und so ist es nun wie bei jedem anderen MMORPG mit Abo-Modell.

  10. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Jakelandiar 15.04.14 - 21:59

    G4ME schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Diskussion ist meiner Meinung nach vollkommen sinnlos denn elder
    > scrolls online wird wahrscheinlich eh f2p so wie alle mmo die so rauskamen
    > siehe aion, tera

    Wie alle? Also du solltest keine verallgemeinerungen machen wenn du schlichtweg keine Ahnung hast wovon du redest.

    Das waren nun 2 MMORPG die mit Abo Modell erschienen sind und nun f2p. Und die anderen sind alle noch mit Abo Modell also kann da nicht viel mit "alle mmo die so rauskamen" stimmen.

  11. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.14 - 00:11

    mit "die anderen" meinst du Star Trek Online, Star Wars: The Old Republic, Lord of the Rings Online, Vanguard...?

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  12. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: ustas04 16.04.14 - 01:18

    Einfach nochn monat warten und siehe da
    Die ersten portale melden news über f2p elder scrolls online.
    So wird es kommen es sei denn sie legen es darauf an leere server zusammen zu legen bis nor noch der "harte kern" das spiel überhaupt noch spielt.

  13. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Vaako 16.04.14 - 04:10

    ustas04 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach nochn monat warten und siehe da
    > Die ersten portale melden news über f2p elder scrolls online.
    > So wird es kommen es sei denn sie legen es darauf an leere server zusammen
    > zu legen bis nor noch der "harte kern" das spiel überhaupt noch spielt.
    daran haben sie schon von vorne rein gedacht und gleich nen megaserver gemacht, aber bei der riesigen pvp map bräuchte man schon ne halbe million spieler pro kampagne damit es gut gefuellt ist^^

  14. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: Endwickler 16.04.14 - 05:10

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eishern schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Endwickler schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich sehe weniger die Bezahlmethoden sondern mehr Zenimax' Umgang
    > damit
    > > > als
    > > > > umstritten an. Ein Zwangsabo kam mir zuletzt bei Age of Conan unter
    > > und
    > > > da
    > > > > war man gut beraten, das Spiel reifen zu lassen, bis sie sich wieder
    > > > > eingekriegt hatten.
    > > >
    > > > Welches MMORG mit Abo-Modell hat kein "Zwangsabo"? Oder wie war das
    > > > gemeint?
    > >
    > > Als Zwangsabo bezeichnete ich den Zwang, ein Abo abzuschließen und für
    > > mindestens einen weiteren Zeitraum zu bezahlen, nachdem man das Spiel
    > > kaufte und bevor man überhaupt das gekaufte Spiel spielen konnte.
    >
    > Ähem... Das liegt aber nunmal wirklich an diesen Bezahlmethoden .
    > Ich kenne kein Spiel mit Abo-Model, bei dem man kein Abo abschließen muss,
    > bevor man überhaupt das erste mal spielen kann. Bisher musste ich bei jeden
    > ein Abo abschließen und Zahlungsdaten hinterlegen, noch bevor ich die
    > Probezeit antreten konnte.
    >
    > Zenimax hat tatsächlich nur den Fehler gemacht Bezahlmethoden anzubieten,
    > bei denen sofort abgebucht wird und nicht erst nach den 30 Tagen.
    >
    > Das haben die nun korrigiert und so ist es nun wie bei jedem anderen MMORPG
    > mit Abo-Modell.

    Nein, ist es nicht. Andere kriegen das auf die Reihe, dass erst bezahlt wird, wenn der zu bezahlende Zeitraum oder die zu bezahlende Leistung anfällt. Zenimax machte hier ein paar ganz grobe Anfängerfehler, die zwar auch schon andere vor ihm getan haben, was aber keine Entschuldigung für diese Stümperhaftigkeit ist.

  15. Ne, liegt nicht an den Bezahlmethoden

    Autor: DER GORF 16.04.14 - 08:36

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ähem... Das liegt aber nunmal wirklich an diesen Bezahlmethoden .
    >

    Ne, das liegt an dem Spiel.

    Du hast 60¤ für die Box bezahlt, die versprechen dir 30 kostenlose Tage Spielzeit, warum musst du dann also ein Abo abschließen bevor die 30 Tage rum sind?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.14 08:36 durch DER GORF.

  16. "Ich kenne kein Spiel mit Abo-Model, ..."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.04.14 - 09:48

    Was kennst du denn überhaupt noch?
    Weder bei WoW noch bei DAoC musste ich vor Ablauf der Inklusiv-Spielzeit ein Abo abschliessen. Bei SW:TOR weiss ich es nicht mehr. Bei Warhammer Online musste ich meines Erachtens auch nicht vorher abonnieren.

  17. Re: "Ich kenne kein Spiel mit Abo-Model, ..."

    Autor: Matixmer 16.04.14 - 10:53

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kennst du denn überhaupt noch?
    > Weder bei WoW noch bei DAoC musste ich vor Ablauf der Inklusiv-Spielzeit
    > ein Abo abschliessen. Bei SW:TOR weiss ich es nicht mehr. Bei Warhammer
    > Online musste ich meines Erachtens auch nicht vorher abonnieren.

    Bei DAoC ging das sogar gar nicht. Die Website hat keine Eingaben angenommen bis der Freimonat vorbei war. Bei Mythic selbst ist das meines Erachtens nun aber anders.

  18. Re: "Ich kenne kein Spiel mit Abo-Model, ..."

    Autor: Jakelandiar 16.04.14 - 13:28

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kennst du denn überhaupt noch?
    > Weder bei WoW noch bei DAoC musste ich vor Ablauf der Inklusiv-Spielzeit
    > ein Abo abschliessen. Bei SW:TOR weiss ich es nicht mehr. Bei Warhammer
    > Online musste ich meines Erachtens auch nicht vorher abonnieren.

    Bei WOW wurde das mittlerweile geändert, war aber am Anfang genauso als das Spiel rauskam. Bei DAOC genauso bei Launch und mittlerweile bei Mythic ist es meine ich auch wieder so.

  19. Re: umstrittene Bezahlmethoden

    Autor: herrdesdunkels 17.04.14 - 21:45

    Das sehe ic hauch so, hallo ich meine seit wann ist denn gegen paysafecard und co was einzuwenden, nein, denke auch der Umgang der Spielebetreiber und der plattformen muss sich da ändern. Letztendlich sollen solche Bezahlmethoden es ja auch schaffen nicht alle Daten immer heregeben zu müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Digital Business Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster
  4. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  3. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de