1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Last of Us 2 angespielt: Allein auf…

Blockbuster?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blockbuster?

    Autor: Kawim 01.06.20 - 17:29

    Das Spiel ist eine herbe Enttäuschung und selbst viele Fans der Serie sind enttäuscht. Von Blockbuster kann man hier wohl kaum sprechen.

  2. Re: Blockbuster?

    Autor: Garius 01.06.20 - 18:04

    Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar nicht veröffentlicht wurde?

    Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist mir neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich. Und das bleibt ja erst Mal abzuwarten.

  3. Re: Blockbuster?

    Autor: brainslayer 01.06.20 - 18:09

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist eine herbe Enttäuschung und selbst viele Fans der Serie sind
    > enttäuscht. Von Blockbuster kann man hier wohl kaum sprechen.
    wie willst du das beurteilen bevor das spiel überhaupt draußen ist. aufgrund von leaks über die story die allenfalle unvollständig sind?

  4. Re: Blockbuster?

    Autor: brainslayer 01.06.20 - 18:10

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar nicht
    > veröffentlicht wurde?
    >
    > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist mir
    > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich. Und
    > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.

    wenn er mindestens so gut wie teil 1 ist, wäre er es. für mich immer noch eines der besten spiele in sachen storytelling und genau darum gehts bei last of us

  5. Re: Blockbuster?

    Autor: Garius 01.06.20 - 18:28

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar
    > nicht
    > > veröffentlicht wurde?
    > >
    > > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist
    > mir
    > > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich.
    > Und
    > > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.
    >
    > wenn er mindestens so gut wie teil 1 ist, wäre er es. für mich immer noch
    > eines der besten spiele in sachen storytelling und genau darum gehts bei
    > last of us
    Genau das ist es für mich. Teil 1 hatte eine schöne runde Story. Storytelling war jetzt nicht so der Hammer, fand ich, aber jedem das seine.

    Stimmen die Leaks, hab ich da keinen Bock drauf. Und so rund das Gameplay auch war, eine Revolution war es für mich nun nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.20 18:31 durch Garius.

  6. Re: Blockbuster?

    Autor: motzerator 01.06.20 - 22:48

    SPOILERWARNUNG. Diese Antwort ist nicht frei von Spoilern.

    Garius schrieb:
    -------------------------
    > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar nicht
    > veröffentlicht wurde?

    Ich kann schon mal ganz deutlich sagen, das ich die geleakte Story total
    bescheuert finde, sowas will ich nicht in einem Film sehen und erst recht
    nicht in einem Spiel spielen.

    Das ist ein zweiter Teil, viele Spieler haben die Spielfiguren gern gewonnen
    und wollen nicht die Seite wechseln. Die Figur, welche man ab der Hälfte
    spielt, ist aber nur die Tochter eines Feindes und mit ihr soll ich dann ihre
    Rachegelüste ausleben? Warum? Was motiviert mich dazu? Was soll der
    Quatsch?

    Das ist alles durch den Leak bekannt geworden und mir verdirbt es erst
    mal den Spaß am Spiel. Weshalb ich es nicht jetzt kaufen werde, sondern
    erst deutlich später, wenn es mir halt im Sale billig hinterher geworfen
    wird.

    Warum kein kompletter Boykott? Eine bescheuerte Story ist ein großer
    Dämpfer und verdirbt mir die Laune auf das Spiel, aber das Gameplay
    wird gut werden, also werde ich irgendwann zum angemessenen Preis
    dann mal zuschlagen.

    > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist mir
    > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich. Und
    > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.

    Mal sehen, wie viele sich hypen lassen und wie viele bereits informiert sind,
    das wird über den Erfolg entscheiden.

    Viele, die Bescheid wissen, haben wohl keine Lust, gegen Joel und Ellie
    anzutreten, die lieb gewonnenen Charaktere aus dem ersten Teil.

  7. Re: Blockbuster?

    Autor: quineloe 01.06.20 - 23:14

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar
    > nicht
    > > veröffentlicht wurde?
    > >
    > > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist
    > mir
    > > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich.
    > Und
    > > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.
    >
    > wenn er mindestens so gut wie teil 1 ist, wäre er es. für mich immer noch
    > eines der besten spiele in sachen storytelling und genau darum gehts bei
    > last of us

    Vielleicht ist diesmal auch ein richtiges Spiel mit dabei und keine Stealth-Mechaniken wie anno 1999.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Blockbuster?

    Autor: frostbitten king 01.06.20 - 23:44

    Nicht nur dass dar war noch genug anderer crap. Versteh ich auch nicht. Absolut richtig das mit den lieb gewonnenen charaktären mit denen man zusammen im Spiel gelitten hat und dann sowas. Wtf einfach.

  9. Re: Blockbuster?

    Autor: Clown 02.06.20 - 00:21

    Das ist ne verdammt gute Frage!
    In dem Zusammenhang: Woher kommen eigentlich die 1394 ausnahmslos positiven 5-Sterne Bewertungen im PSN Store her?

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  10. Re: Blockbuster?

    Autor: Pantsu 02.06.20 - 00:44

    Blockbuster wäre mal ein schickes "Black 2", der vergessene Hochglanz-Shooter aus dem Ende der PS2-Ära. So eine saubere Shootermechanik mit kompletter Ausreizung der Leistung und sauberen FPS auf Konsole habe ich selten erlebt, sollte auch mittlerweile im Emulator laufen, allerdings nicht auf meiner alten Möhre.

    Die Nachladesequenzen, der Klang der Waffen ... leider ein ziemlich blödes Speichersystem, aber um 2006 rum war man noch hart im Nehmen und hatte ja nüscht anderes.
    Killzone war natürlich auch großartig. Richtige FPS gibt es gar nicht mehr auf Konsole, kann das sein? Haha, auf PC ja auch nicht. Alles Casualbespaßung, Open World, Battle Royale oder P2W-Lootscheiss. Wer liefert noch? Irgendwelche Retroleute, aber im AAA-Bereich fehlt ein anständiges lineares Ballerfest, ohne Freischalt-Orgien, "Geschichten" oder was auch immer zur Streckung eingesetzt wird. Bei "Black" gibt es pro Level eine kurze Videosequenz, danach ist man ständig am Ballern und freischalten kann man höchstens silbener Waffen mit unendlich Munition oder so. Das Spielerlebnis selbst hat genug belohnt.

    Edit: Titanfall 2 ging so in die Richtung geiler Shooter, hatte natürlich immer noch zuviele Features und Story, aber es ging halt noch. Und ich meine FPS - kein Third Person, kein Deckungsshooter, keine sonstigen Behinderungen anständigen Gameplays.

    Wobei, Casualbespaßung klingt so abwertend, Arcade-Faktor ist ja casual, aber man hat den Arcadefaktor, also saubere Mechanik und Orgasmus durch gute Leistung, ersetzt durch möglichst viel "Content".



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.20 00:52 durch Pantsu.

  11. Re: Blockbuster?

    Autor: brainslayer 02.06.20 - 02:08

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainslayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Garius schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar
    > > nicht
    > > > veröffentlicht wurde?
    > > >
    > > > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist
    > > mir
    > > > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr
    > erfolgreich.
    > > Und
    > > > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.
    > >
    > > wenn er mindestens so gut wie teil 1 ist, wäre er es. für mich immer
    > noch
    > > eines der besten spiele in sachen storytelling und genau darum gehts bei
    > > last of us
    > Genau das ist es für mich. Teil 1 hatte eine schöne runde Story.
    > Storytelling war jetzt nicht so der Hammer, fand ich, aber jedem das seine.
    >
    > Stimmen die Leaks, hab ich da keinen Bock drauf. Und so rund das Gameplay
    > auch war, eine Revolution war es für mich nun nicht.
    warum sollte es beim gameplay auch revolutionen gebeb. das grundprinzip bleibt ja das selbe. soweit ich das sehe ist die ki besser geworden und es gibt mehr bewegungsoperationen. also eine runde erweiterung. und was stört dich an den leaks? das joel angeblich stirbt? oder ellie? oder die homosexuelle beziehung? für mich sind das keinerlei gründe warum das spiel jetzt schlecht sein soll. es sind teile einer tragödie. hat schon bei shakespeare funktioniert. in den leaks wird außerdem viel zu wenig gezeigt als das die angesprochenen punkte wirklich wahr sein müssen. da ist viel aus dem kontext gerissen und die warscheinlichkeit eines fake leaks ist nicht von der hand zu weisen. und ja ich kenne das vollständige leak

  12. Re: Blockbuster?

    Autor: brainslayer 02.06.20 - 02:11

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blockbuster wäre mal ein schickes "Black 2", der vergessene
    > Hochglanz-Shooter aus dem Ende der PS2-Ära. So eine saubere Shootermechanik
    > mit kompletter Ausreizung der Leistung und sauberen FPS auf Konsole habe
    > ich selten erlebt, sollte auch mittlerweile im Emulator laufen, allerdings
    > nicht auf meiner alten Möhre.
    >
    > Die Nachladesequenzen, der Klang der Waffen ... leider ein ziemlich blödes
    > Speichersystem, aber um 2006 rum war man noch hart im Nehmen und hatte ja
    > nüscht anderes.
    > Killzone war natürlich auch großartig. Richtige FPS gibt es gar nicht mehr
    > auf Konsole, kann das sein? Haha, auf PC ja auch nicht. Alles
    > Casualbespaßung, Open World, Battle Royale oder P2W-Lootscheiss. Wer
    > liefert noch? Irgendwelche Retroleute, aber im AAA-Bereich fehlt ein
    > anständiges lineares Ballerfest, ohne Freischalt-Orgien, "Geschichten" oder
    > was auch immer zur Streckung eingesetzt wird. Bei "Black" gibt es pro Level
    > eine kurze Videosequenz, danach ist man ständig am Ballern und freischalten
    > kann man höchstens silbener Waffen mit unendlich Munition oder so. Das
    > Spielerlebnis selbst hat genug belohnt.
    >
    > Edit: Titanfall 2 ging so in die Richtung geiler Shooter, hatte natürlich
    > immer noch zuviele Features und Story, aber es ging halt noch. Und ich
    > meine FPS - kein Third Person, kein Deckungsshooter, keine sonstigen
    > Behinderungen anständigen Gameplays.
    >
    > Wobei, Casualbespaßung klingt so abwertend, Arcade-Faktor ist ja casual,
    > aber man hat den Arcadefaktor, also saubere Mechanik und Orgasmus durch
    > gute Leistung, ersetzt durch möglichst viel "Content".

    wenn du einen schooter suchst, dann geh bitte woanders hin. the last of us ist kein shooter und soll auch keiner sein. hier geht es um eine geschichte, beziehungen, survival den langsamen verfall der welt wie wir sie kennen. das man auch mal schießen kann ist eigentlich nebensache. die infizierten mit der hand abzumurksen ist viel schöner animiert. aber eigentlich inhaltlich wirklich nebensache. die geschichte an sich ist filmreif umgesetzt und hat einen großartigen soundtrack.

  13. Re: Blockbuster?

    Autor: Kakiss 02.06.20 - 08:44

    IPs von ID liefern was du sagst, Doom 2016 & Eternal, Wolfenstein New Order und von Croteam kommt demnächst Serious Sam 4.

    In Killzone 2 war mir die absichtliche Eingabeverzögerung beim Zielen ein Dorn im Auge und das Spiel generell zu langsam und mit Gimmicks gespickt in denen man den Controller a la Wii Remote bewegen musste.
    Haben sie im dritten gefixt, aber da hatte ich keine Lust mehr :P

  14. Re: Blockbuster?

    Autor: Garius 02.06.20 - 09:22

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SPOILERWARNUNG. Diese Antwort ist nicht frei von Spoilern.
    >
    > Garius schrieb:
    > -------------------------
    > > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar
    > nicht
    > > veröffentlicht wurde?
    >
    > Ich kann schon mal ganz deutlich sagen, das ich die geleakte Story total
    > bescheuert finde, sowas will ich nicht in einem Film sehen und erst recht
    > nicht in einem Spiel spielen.
    Vielleicht trifft brainslayers Theorie zu und das ganze ist nur ein Marketing hoax.

    > Das ist ein zweiter Teil, viele Spieler haben die Spielfiguren gern
    > gewonnen
    > und wollen nicht die Seite wechseln. Die Figur, welche man ab der Hälfte
    > spielt, ist aber nur die Tochter eines Feindes und mit ihr soll ich dann
    > ihre
    > Rachegelüste ausleben? Warum? Was motiviert mich dazu? Was soll der
    > Quatsch?
    Weil das total tiefgründig... und philosophisch...und something something deeeeeep...

    > Das ist alles durch den Leak bekannt geworden und mir verdirbt es erst
    > mal den Spaß am Spiel. Weshalb ich es nicht jetzt kaufen werde, sondern
    > erst deutlich später, wenn es mir halt im Sale billig hinterher geworfen
    > wird.
    >
    > Warum kein kompletter Boykott? Eine bescheuerte Story ist ein großer
    > Dämpfer und verdirbt mir die Laune auf das Spiel, aber das Gameplay
    > wird gut werden, also werde ich irgendwann zum angemessenen Preis
    > dann mal zuschlagen.
    Nope. Nicht bei mir. Wenn das tatsächlich die Story ist, bietet mir das Spiel weder eine gute Geschichte noch das Gameplay das nötig wäre, mich bei der Stange zu halten.

    > > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist
    > mir
    > > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr erfolgreich.
    > Und
    > > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.
    >
    > Mal sehen, wie viele sich hypen lassen und wie viele bereits informiert
    > sind,
    > das wird über den Erfolg entscheiden.
    >
    > Viele, die Bescheid wissen, haben wohl keine Lust, gegen Joel und Ellie
    > anzutreten, die lieb gewonnenen Charaktere aus dem ersten Teil.
    Warum auch? Entweder lasse ich den Konflikt des Ende des ersten Teils offen oder mach einen zweiten Teil in dem ich ihn dann auflöse. Naja... Schätze 'Be grey' kommt wohl gut an bei den heutigen Zuschauern. Ansonsten kann ich mir nicht erklären warum das in so vielen Medienformaten breitgetreten wird.

  15. Re: Blockbuster?

    Autor: yumiko 02.06.20 - 09:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainslayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Garius schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie können die sich ein Urteil erlauben, wo das Spiel doch noch gar
    > > nicht
    > > > veröffentlicht wurde?
    > > >
    > > > Recht hast du trotzdem. Blockbuster in Verbindung mit Videospielen ist
    > > mir
    > > > neu. Selbst wenn, ein Blockbuster ist/war kommerziell sehr
    > erfolgreich.
    > > Und
    > > > das bleibt ja erst Mal abzuwarten.
    > >
    > > wenn er mindestens so gut wie teil 1 ist, wäre er es. für mich immer
    > noch
    > > eines der besten spiele in sachen storytelling und genau darum gehts bei
    > > last of us
    >
    > Vielleicht ist diesmal auch ein richtiges Spiel mit dabei und keine
    > Stealth-Mechaniken wie anno 1999.
    Was ist denn daran auszusetzen?
    Im Vergleich zur Uncharted Serie sind sie erheblich besser umgesetzt.
    Auch sind die relativ "realistisch" - die selben Mechaniken funktionieren im Multiplayer gegen Spieler.

  16. Re: Blockbuster?

    Autor: quineloe 02.06.20 - 16:05

    Weil es einfach billig gemacht ist. Wachen sind halb blind und komplett taub - außer bei ganz gewissen Geräuschen. Die sind so schlecht, die hören dich nicht mal wenn du hinter ihnen durch Schnee oder Laub "schleichst". Knirsch raschel. Du könntest direkt hinter ihnen die letzten Pringles aus der Dose rausfischen und die würden es nicht bemerken.

    Alle Wachen verhalten sich gleich.

    und natürlich, der Evergreen unter schlechten Stealthspielen, der reset ins idle, egal was passiert ist.
    OMG zwei tote Kumpel von mir! Wer ist da? Wer ist da? Ich finde dich..... war wohl nur der Wind. *idle*.

    Das führt zu extrem simplen gameplay, eine Wache schaut zum linken fenster raus.. und zum vorderen fenster... und dann wieder zum linken Fenster, und in dem Moment kannst du 3 Meter hinter ihr vorbeischleichen.

    Man könnte das alles viel besser machen, unterschiedliche Gegner, lange Laufwege so dass man erst mal beobachten müsste, eine tatsächliche "campweite" Reaktion darauf, wenn man entdeckt, aber verloren wurde, aber einerseits ist mal zwei Minuten die Wachen beobachten bevor man einen Plan macht nichts für die instant gratification crowd, die wollen nach 5 Sekunden rein, und andererseits wäre das viel aufwändiger. Kostet also Geld. Lieber sparen, die Leute spielen eh nur für die Story, da ist es okay wenn das Spiel selber mittelmäßig ist. Wie der Erfolg ihnen nun mal rechtgegeben hat.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  17. Re: Blockbuster?

    Autor: 7of9 03.06.20 - 10:20

    guter Shooter und Konsole schließt sich eh aus. :-P

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  18. Re: Blockbuster?

    Autor: yumiko 03.06.20 - 13:01

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es einfach billig gemacht ist. Wachen sind halb blind und komplett
    > taub - außer bei ganz gewissen Geräuschen. Die sind so schlecht, die hören
    > dich nicht mal wenn du hinter ihnen durch Schnee oder Laub "schleichst".
    > Knirsch raschel. Du könntest direkt hinter ihnen die letzten Pringles aus
    > der Dose rausfischen und die würden es nicht bemerken.
    >
    > Alle Wachen verhalten sich gleich.
    >
    > und natürlich, der Evergreen unter schlechten Stealthspielen, der reset ins
    > idle, egal was passiert ist.
    > OMG zwei tote Kumpel von mir! Wer ist da? Wer ist da? Ich finde dich.....
    > war wohl nur der Wind. *idle*.
    >
    > Das führt zu extrem simplen gameplay, eine Wache schaut zum linken fenster
    > raus.. und zum vorderen fenster... und dann wieder zum linken Fenster, und
    > in dem Moment kannst du 3 Meter hinter ihr vorbeischleichen.
    >
    > Man könnte das alles viel besser machen, unterschiedliche Gegner, lange
    > Laufwege so dass man erst mal beobachten müsste, eine tatsächliche
    > "campweite" Reaktion darauf, wenn man entdeckt, aber verloren wurde, aber
    > einerseits ist mal zwei Minuten die Wachen beobachten bevor man einen Plan
    > macht nichts für die instant gratification crowd, die wollen nach 5
    > Sekunden rein, und andererseits wäre das viel aufwändiger. Kostet also
    > Geld. Lieber sparen, die Leute spielen eh nur für die Story, da ist es okay
    > wenn das Spiel selber mittelmäßig ist. Wie der Erfolg ihnen nun mal
    > rechtgegeben hat.
    Du hast schon verstanden, dass das genauso gegen MENSCHLICHE Spieler funktioniert?
    Z.B. Shivv-Only im PVP probieren ist fun und funktioniert häufiger als man denkt.

  19. Re: Blockbuster?

    Autor: JeanLucPicard 03.06.20 - 13:12

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blockbuster wäre mal ein schickes "Black 2", der vergessene
    > Hochglanz-Shooter aus dem Ende der PS2-Ära.

    Du machst Deine Argumentation im ersten Satz schon selbst zu nichte. Blockbuster heißt nicht, dass Du alleine das Spiel toll findest.
    Warum genau wäre Black 2 ein Blockbuster wenn der erste Teil doch bereits schon kein Erfolg war?
    Versteh' mich nicht falsch, Black war für seine Zeit gut. Der spirituelle Nachfolger von Black "Bodycount" ist im übrigen auch sang und klanglos untergegangen.

    So viel zu Blockbuster. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.20 13:13 durch JeanLucPicard.

  20. Re: Blockbuster?

    Autor: quineloe 03.06.20 - 15:32

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du hast schon verstanden, dass das genauso gegen MENSCHLICHE Spieler
    > funktioniert?
    > Z.B. Shivv-Only im PVP probieren ist fun und funktioniert häufiger als man
    > denkt.

    Da wir hier von einem MP-freien SP spiel spielen weiß ich nicht wovon du redest.
    In welchem MP Spiel hört man die Schritte der Spieler nicht?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  2. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  3. ADAC e.V., München
  4. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. (-91%) 1,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de